Vertikale: Chateau Comtesse de Lalande

Vertikale: Chateau Comtesse de Lalande

Vertikale: Pichon Comtesse de Lalande

Im Rahmen der großen Österreich-Präsentation von Chateau Pichon Longueville Comtesse de Lalande konnte Vinaria einem Querschnitt an Jahrgängen zwischen 1982 und 2014 exklusiv verkosten. Lesen Sie dazu auch das Interview mit Comtesse- Generaldirektor und Winemaker Nicolas Glumineau.


2014 Reserve de la Comtesse
Ganz klassische rote Beerenfrucht, würzig, getrocknete Beeren,
schönes Volumen, recht cremig und voll, reife Ribiseln, ein Hauch von hellen
Kirschen; sehr ausgewogen, harmonisch, sehr entgegenkommend, laktischer
Hauch, einschmeichelnde Frucht, mittleres Finish, Trinkvergnügen.
16,3 ***

2009 Reserve de la Comtesse
Röstig, reichhaltig, leicht eingemachte rote Waldbeeren, etwas
roter Pfeffer, Herzkirschen und Cassis, ein bisschen Pergamentpapier, Eisennote;
kräftig strukturiert, griffig und fest, mittelkräftig, fest und kernig, schöner
Biss, gutes Rückgrat, sehr gut.
16,8 ****

2010 Pichon Longueville Comtesse de Lalande
Noch zurückhaltend, klassische Cassisfrucht, dichte Pfefferwürze, elegante
Samtigkeit, reich und tief, großzügig, wunderschön, reife Chilischoten, leicht
rauchiger Hintergrund; satte Frucht, einprägsam und mundfüllend, zieht
wunderschön nach hinten, saftige Mitte und bis nach hinten, toll abgestimmt,
pikante Säure nach hinten, sehr lebhaft und vital.
18,7 *****

2009 Pichon Longueville Comtesse de Lalande
Sehr würzig, getrocknete Steinpilze und Trüffeln, eingemachte Ribiseln und
Cassis, auch Hagebutten, ziemlich samtig und geschmeidig, Charme, reife
Walderdbeeren, etwas Leder; mittelkräftig, schön ausgewogen, ansprechende
Frucht, mittlere bis recht gute Struktur, etwas sanfte Frucht, vielleicht nicht
die beste Flasche, Spur mollig in der Mitte.
17,6 *****

2005 Pichon Longueville Comtesse de Lalande
Tolle Nase, herrliche Frucht, Veilchen, Heidelbeeren und Maraschinokirsche,
reife Schoten, ein Hauch von Quitten, Chanel, jugendlich, wunderbarer Ausdruck;
herrlich saftig und erfrischend, konturiert, voller Noblesse und Eleganz,
am Gaumen dann auch viel Ribiseln, kernig und griffig, tolle Struktur, gebündelt
und sehr straff, kraftvoll, noch jung, hinten Spur nicht so dicht, dann
mehr, lang.
18,2 *****

2003 Pichon Longueville Comtesse de Lalande
Opulent und füllig, nach Rumtopf und eingemachten Zwetschken, Moos und
feuchtes Laub, dem Hitzejahr entsprechend überwiegen kompottige Noten,
Weihrauch, Marzipan, ziemlich offen; mittelkräftig, auch am Gaumen warmes
Feeling, schon ziemlich weich und anschmiegsam, rote, eingekochte Frucht,
mittleres Finish und Struktur, geht in die Breite.
16,2 ***

2000 Pichon Longueville Comtesse de Lalande
Wilde Würze im Duft, anfangs animalisch, Pferdeschweiß, Brett, dann Maulbeeren,
tiefe Kirschfrucht, auch viel Cassis, Waldboden, Pilze, Erdöl, bleibt
animalisch; kraftvoll, kernig, schon etwas gereifte Frucht, etwas trockene
Tannine am Gaumen, herb und kraftvoll, ruppig, hinten etwas schlanker,
etwas schwierig, abwarten.
17,1 ****

1998 Pichon Longueville Comtesse de Lalande
Rauchig und dicht, viel Ribiseln, Himbeer und Cassis, etwas bedeckte Nase,
würzig, etwas Zwetschken, Pilze, etwas Kerosin, beachtliche Dichte, schön
samtig; ungemein geschmeidig, schöne Fülle, samtiger Fruchtschmelz, ungemein
balanciert, tolle Samtigkeit, ein großartiges Trinkvergnügen bei ziemlich
guter Struktur, fest nach hinten, saftig bis ins Finale ganz nach hinten,
wunderschön.
17,9 *****

1996 Pichon Longueville Comtesse de Lalande
Samtig, Veilchen, wunderschöne Frucht, Vanillehauch und viel Brombeeren,
reif, geschmeidig, tolle Frucht, etwas Pfeifentabak; schmelzig und geschmeidig,
sehr gerundet, schöne Fülle, ausgereift, leichte Orangenzestennote, viel
Ribiseln, dezente Reife, recht fest, hinten mittlere Bündelung.
17,7 *****

1995 Pichon Longueville Comtesse de Lalande
Anfangs Schoten und Paprika, dicht, Weihrauch, frischt auf, sehr schöne
Kräuteraromen, etwas Wachs, schön samtig, dunkles Laub, Olivenholz,
elegante Herzkirschen; schöne Dunkelfrucht, schwarze Ribiseln, Kirschen
und etwas Schlehen, jugendlich und frisch.
18,0 *****

1985 Pichon Longueville Comtesse de Lalande
Würzig, pfeffrig, rotes Paprikapulver, ganz klassische Frucht, ein Mix aus roten
und schwarzen Ribiseln, dazu Schlehen und etwas Leder, Rohkakao, frische
Pilze, schöne Tiefe; am Gaumen ziemlich geschliffen mit sanfter, etwas gereifter
Frucht, ausgewogen, gefällig, trinkig, mittlere Struktur und Länge, elegant.
16,9 ****

1982 Pichon Longueville Comtesse de Lalande
Efeu und schwarze Oliven, herrliche Schwarzkirschen und Heidelbeeren, toller
Tiefgang, reich, jung, erfrischend; großartige Frucht, herrliche Fülle, ausgereift,
dicht, tolle Saftigkeit, hohe Finesse und elegant, fein definiert, feine Säure, seidige
Frucht, reifes, toll integriertes Tannin.
19,5 *****

1983 DMAG
Etwas After-Eight und süße Tomaten, bisschen eingemachte
Frucht, viel Erdbeeren, leicht kompottig, elegant, schön seidig und schliffig,
Pfeifentabak; ungemein fruchtbetont, viel Schliff, sehr viel Frucht, ungemein
saftig, toll ausgewogen, feine Ribiselfrucht, sehr erfüllend, saftig, pikante
Säure bis nach hinten, hoher Charme.
18,1 *****

www.pichon-comtesse.com

Peter Schleimer
Zurück