Steiermark: Ulrich ist „Weingut des Jahres“

Steiermark: Ulrich ist „Weingut des Jahres“

Steiermark: Ulrich ist „Weingut des Jahres“

Bei der größten Weinkost der Steiermark haben 500 Weinbauern 2.003 steirische Qualitätsweine eingereicht. Insgesamt 18 Landessieger und ein „Weingut des Jahres“ wurden im festlichen Rahmen der Landessieger-Präsentation in der Seifenfabrik Graz gekürt. Dem Weingut Ulrich aus St. Anna am Aigen gelang der Hattrick. Gleich drei Weine wurden als Landessieger ausgezeichnet, bereits zum zweiten Mal holte Rupert Ulrich die Auszeichnung „Weingut des Jahres“.

Außergewöhnlich ist, dass zwei weitere Betriebe, Weingut Peter Skoff – Domäne am Kranachberg aus Gamlitz und Weingut Frauwallner aus Straden, einen Doppellandessieger erringen konnten.

Erstmals wurden die Weine nach dem neuen Herkunftssystem ausgezeichnet. Mit dem Weinjahrgang 2018 wurden die Weinbaugebiete der Steiermark, Südsteiermark DAC, Vulkanland Steiermark DAC und Weststeiermark DAC, mit dem neuen Herkunftssystem ausgestattet. Die gebietstypischen Weißweine inklusive dem Schilcher in der Weststeiermark unterteilen sich in den drei Stufen Gebietswein, Ortswein und Riedenwein, gemäß österreichischer Weinpyramide.

Die steirischen Landessieger 2019 auf einen Blick finden Sie hier

www.steirischerwein.at
Zurück