Der Countdown läuft für das Internationale Roséweinfestival Steiermark in der Alten Universität Graz am 9. Juni 2022: Die spannende Welt der Roséweine verkosten und entdecken, degustieren und einen genussvollen Nachmittag verbringen.

© Wein Steiermark, Flora P.

In Kooperation mit Vinaria, Österreichs Zeitschrift für Weinkultur, organisiert Wein Steiermark das Internationale Roséweinfestival erstmals in Form einer Verkostung für Publikum. Als klassische Tischpräsentationen der Winzer im einzigartig prächtigen Ambiente der Alten Universität.

Zur Verkostung steht an diesem Donnerstag-Nachmittag (15.00 bis 21.00 Uhr) eine breite und repräsentative Auswahl an erstklassigen Schilcher- und Roséweinen aus der Steiermark, darunter die Besten der großen Vinaria Verkostung Rosé & Schilcher.

Ergänzt um Top-Rosé aus anderen österreichischen Weinbaugebieten – zum Beispiel: „Miss Rosé“ Pia Strehn aus Deutschkreutz im Mittelburgenland, Österreichs wohl erfolgreichste Roséwinzerin, das renommierte Kamptaler Wein- und Sektgut Steininger aus Langenlois, die Domäne Wachau, die Top-Rosémacher Meinhard Forstreiter (Niederösterreich, Krems), Georg Prieler (Burgenland, Leithaberg) und Mayer am Pfarrplatz (Wien).

Dazu präsentiert Vinaria internationale Rosé-Vertreter. Hochgenuss im direkten Kostvergleich.

Der Hype in Pink   

Roséweine erleben in Österreich und international einen wahren Boom. Vom „Gemisch“ entwickelte sich Rosé zur eigenständigen, gefragten Weinkategorie. „Die Weine werden mittlerweile in allen Qualitätsstufen gekeltert, auch als Riedenweine. Viele Winzer bauen ihre Roséweine reinsortig aus, einige haben sich sogar auf die Produktion von Roséweinen spezialisiert“, sagt Erwin Goldfuss, Herausgeber der Vinaria.

„Gerade das Weinland Steiermark verfügt in allen drei Herkünften und im Besonderen im Weststeiermark DAC – über hervorragende Roséweine, die das gesamte Spektrum der Rosés abdecken, von frisch-rassig-knackig bis hochfein, elegant und finessenreich“, sagt Stefan Langmann, stellvertretender Obmann Wein Steiermark. Der Schilcher beziehungsweise Blaue Wildbacher spielt im Konzert der besten Roséweine eine führende Rolle und gewinnt immer mehr Fans.

Perfekt für jede Jahreszeit   

Längst sind Roséweine nicht nur Sommerweine, sondern haben ganzjährig Saison, sind besonders vielfältige Speisebegleiter und decken alle „Gewichtsklassen“ ab: Von frisch-fruchtig-leicht über gehaltvoll unkompliziert bis zu strukturiert, stoffig, vielschichtig, mit Tiefgang und Länge.

Verkostet wird in Graz aus edlen Zalto Universal-Gläsern der Denk’Art Serie.

Masterclass   

Für speziell interessierte Roséfreaks steht eine Masterclass (kommentierte Verkostung) in einem Nebenraum am Programm. Moderiert von Vinaria und Die Presse Redakteur Hans Pleininger.

Vorteil für Vinaria Abonnenten   Vinaria Abonnenten haben auch beim Internationalen Roséweinfestival in Graz einen Vorteil: Konkret 5 Euro Ermäßgung auf den regulären Ticketpreis. Einfach bei der Bestellung den Promotioncode Rosé22 eingeben.

Internationales Roséweinfestival Steiermark
9. Juni 2022, Alte Universität Graz

Große Schilcher-Präsentation
Beste Roséweine aus ganz Österreich
Internationale Roséweine