Magazin
nach Interessen filtern

nach Interessen filtern









© Shutterstock/LWmedia

Die rote Macht

Diese Winzer gehören zu den besten Österreichs von internationalem Format. Diese Weine haben Rotweingeschichte geschrieben. Exklusiv im heiß begehrten Mix.

mehr
© ÖWM/LWmedia

Die neue Vinaria Ausgabe ist da!

Anfang kommender Woche erscheint die neue Vinaria Ausgabe (02/2021) am Kiosk und per Post für alle Abonnenten. Freuen Sie sich auf die exklusiven Verkostungen der aktuellen Sommerweine des Jahrgangs 2020, eine große Verkostung der Weine der Herkunft Neusiedlersee DAC Reserve und von Weinen, die in alternativen Gebinden ausgebaut wurden.

mehr
Tieschen © ÖWM/Marcus Wiesner

Steirisches Eruptionswinzer lassen in Eigenregie Lagen zertifizieren

Die Diskussion um Erste Lagen und Große Lagen hat in Österreichs Weinwirtschaft Fahrt aufgenommen. Arbeitsgruppen feilen am Entwurf einer gesetzlichen Verordnung zur flächendeckenden Einführung. Die Eruptionswinzer preschen vor, ließen Lagen in Eigenregie zertifizieren.

mehr
© Shutterstock

Raritäten: Neue Großformate aus perfektem Keller

Nur wenige Flaschen von exklusiven Großformaten diese Woche im Vorteilsangebot. Alle Positionen aus perfektem Keller aus Gastronomie-Auflösung in Österreich.

mehr
© REWE

Ab heute: Bye, bye Merkur!

Mit 6. April 2021 ist die Supermarktkette Merkur Geschichte und die Zeit von Billa Plus angebrochen. Die 104 Merkur-Märkte wurden in der Vorwoche bereits sukkzessive umgeflaggt, die Farbenwelt von türkis-grün auf das Billa-Gelb geändert.

mehr

Vinaria Weintipp

Weintipp der Woche von Vinaria Chefredakteur Peter Schleimer: 2017 Sämling Domkapitel Beerenauslese, Angerhof Tschida, Illmitz.

mehr
Beatrix und Oliver Drennig © Kogel 3

Dietrich Mateschitz: Nach Villa Anna jetzt die Residenz Kittenberg

Tauroa, das Gastro- und Tourismus-Imperium von Dietrich Mateschitz setzt die Zeichen auf Expansion. Nach der Villa Anna am Grundlsee (Oberösterreich) wird die Privatvilla Residenz Kittenberg (Südsteiermark) zum exklusiven Luxus-Hotspot.

mehr
Schafböcke des guten Geschmacks mit Blaufränkisch Ried Mariental 2018. © Weingut Ernst Triebaumer

„Schafböcke des guten Geschmacks“ bei Ernst Triebaumer

Ostern ist vorbei, in den Weingärten beginnt jetzt so richtig die Saison. Immer mehr Weinbauern, die biologisch arbeiten, halten Schafe zwischen den Rebzeilen. Einer der Pioniere ist das Weingut Ernst Triebaumer in Rust (Burgenland).

mehr
Göttlesbrunn © ÖWM/Marcus Wiesner

Die besten Winzer und Weine aus Carnuntum

Das kleine, feine Weinbaugebiet östlich von Wien zieht sich südlich der Donau entlang bis zur slowakischen Grenze. Es ist Heimat großer Weine und exzellenter Winzer, seit 2019 auch eine der jüngsten DAC-Herkünfte des Landes.

mehr
Der „Blaue Tier“, ein Tuxer Rind gekreuzt mit einem Wagyu, artgerecht aufgewachsen in den Ötztaler Bergen. © Michael Wilhelm

Ist das die Kuh der Zukunft?

JA, wenn es nach dem Willen der Mitglieder des Koch.Campus geht, der 30 Spitzenköche und 20 erstklassige landwirtschaftliche Produzenten aus ganz Österreich vereint.

mehr
MANFRED TEMENT - Lebenswerk-Trophy 2016 © Weingut Tement

Manfred Tement (61)

Nach dem frühen Tod seines Vaters musste der damals 16jährige Manfred Tement gemeinsam mit seiner Mutter Edina den Betrieb übernehmen. Schon der Vater hatte gute trockene Weine produziert, nur waren die seinerzeit nicht so gefragt. Bald hatte der junge Betriebsführer erkannt, dass die angestrebten Verbesserungen nur im Weingarten und durch Selektion zu realisieren waren.

mehr
ERNST „ET“ TRIEBAUMER - Lebenswerk-Trophy 2017 © LWmedia/Andreas Tischler

Ernst Triebaumer (74)

Anfang der Achtzigerjahre fuhr man zum Weingut nach Rust, um sich mit Dessertweinen, etwa dem berühmten Ruster Ausbruch, und vielleicht ein paar Flaschen trockenen Weißen einzudecken. Der Rotwein wurde hingegen in ganz Rust eher stiefmütterlich behandelt.

mehr
HERMANN KRUTZLER - Lebenswerk-Trophy 2019 © Weingut Krutzler

Hermann Krutzler (82)

Nach dem Besuch der Bauernschule in Güssing musste Hermann Krutzler tatkräftig in der gemischten Landwirtschaft seiner Eltern mitarbeiten. Zu dieser gehörte ein kleiner Weingarten, den er schon mit 25 Jahren selbständig betreute. Bald bereinigte er auch das Sortiment und legte den Schwerpunkt auf die Rebsorte Blaufränkisch.

mehr
ANTON KOLLWENTZ - Lebenswerk-Trophy 2007 © Pichler

Anton Kollwentz (81)

Als die bäuerliche Lebenswelt nicht nur im Burgenland im Umbruch war, hat der junge Anton Kollwentz die Verantwortung für seinen eigenen Betrieb übernommen, in dem er von Anfang an auf den Weinbau setzte, der ihn schon in jungen Jahren fasziniert hatte. Und die Erfolge ließen nicht lange auf sich warten: so gelangen zum Beispiel die ersten Hochprädikatsweine außerhalb von Rust und Oggau, für die es in den westösterreichischen Wintersportzentren zunächst auch potente Abnehmer gab.

mehr
KARL FRITSCH - Lebenswerk-Trophy 2015 © Weingut Fritsch

Karl Fritsch (81)

Karl Fritsch, der 1940 in Wien geboren wurde, kam während der Bombenangriffe vor Kriegsende als fünfjähriges Kind zu Verwandten nach Oberstockstall am Wagram. Dort lernte er das Landleben kennen und half schon als Vierzehnjähriger am Bauernhof mit. Bald hatte er selbst einen kleinen, gemischten Landwirtschaftsbetrieb aufgebaut, in dem Ackerbau und Viehzucht die Hauptrollen spielten.

mehr