Von einer besonderen Mission kehrten im Jänner 2021 Weine aus Bordeaux und Rebpflanzen zurück: 14 Monate befanden sich 12 Flaschen Château Petrus an Bord der Internationalen Raumstation ISS. Jetzt schmecken diese angeblich etwas blumiger als zuvor.

An Bord eines SpaceX-„Dragon“-Airshuttels von Tesla-Erfinder Elon Musk kehrten die Weine zurück. Jetzt wurde auch das Geheimnis gelüftet, um welche Weine es sich handelte, die mehr als en JAhr im Orbt die Erde umkreisten: 12 Flaschen des superedlen Château Petrus aus dem Spitzenjahrgang 2000. Dazu 320 Pflanzensetzlinge, je 160 der Sorten Cabernet Sauvignon und Merlot. Am Weininstitut ISVV der Universität Bordeaux wurden die Rückkehrer in den vergangenen Wochen intensiv untersucht und – verkostet.

Fazit: Spitzenweine bleiben auch im All spitze

„Der Weltraumwein ist sensorisch sehr gut bewertet worden“, sagte Philippe Darriet, Leiter der önologischen Forschungsabteilung am Institut für Weinwissenschaften der Universität Bordeaux. Bei elf der zwölf edlen Petrus-Rotweine hätten sich nach dem Ausflug ins All aber Veränderungen ergeben – besonders bei der Farbe, bei einigen aber auch bei Duft- und Geschmacksnoten.

Das sagt zumindest die renommierte britische Weinkritikerin und Expertin Jane Anson. Die Qualitätsunterschiede zwischen den auf der Erde verbliebenen Petrus-Flaschen und jenen, die den Weltraumausflug absolvierten, seien aber marginal, so Anson. Der Weltraumwein habe demnach ein etwas „blumigeres Aroma“.

Die Rotweine gehören zu einem deutsch-französischen Forschungsprojekt, an dem auch die Universität Erlangen und die französische Raumforschungsagentur CNES beteiligt sind. Die Wissenschaftler wollen damit die Widerstandfähigkeit der edlen Tropfen sowie von 320 Weinranken testen, die ebenfalls eine Zeitlang der Schwerelosigkeit auf der ISS ausgesetzt waren. Die Erkenntnisse könnten nach ihren Angaben bei der Anpassung der Landwirtschaft an den Klimawandel hilfreich sein.

Eine Flasche Petrus des Jahrgangs 2000 kostet im globalen Handel im Schnitt über 5.000 Euro, soferne überhaupt noch erhältlich.

In diesem Behältnis waren die Rotweinflaschen auf der ISS untergebracht. © NASA/NanoRacks
Die Internastionale Raumstation (ISS) © NASA/Roscosmos
© Space Cargo Unlimited