Weingut Josef Ehmoser
Wagram

Josef Ehmoser
3701 Großweikersdorf
Tiefenthal 9

Tel. +43 2955 70442
Fax. +43 2955 70442
office@weingut-ehmoser.at
www.weingut-ehmoser.at

Josef Ehmoser hat sei an sich straffes Sortiment schon vor einiger Zeit sozusagen dreigeteilt. Die erste Stufe bilden dabei der schwungvolle, kirschfruchtige Rosé vom Zweigelt und ein Veltliner namens Wagram Terrassen, der seiner Bezeichnung alle Ehre macht, denn viel typischer kann ein leichtfüßiger Grüner vom Löss-
Boden des Wagram nicht beschaffen sein. Als zweite Stufe kommen dann die Ortsweine aus Großweikersdorf mit der Zusatzbezeichnung „Vom gelben Löss“, bestehend aus einem Weißburgunder und Riesling, sowie der aus acht Rebsorten zusammengesetzte Gemischte Satz Unter der Burg. Auch heuer begegnen einander Riesling und Weißburgunder gleichsam auf Augenhöhe: Während der Riesling mit gelbfruchtigem Charme und Rasse punktet, gefällt der aufgrund der malolaktischen Fermentation ganz anders geartete Pinot Blanc durch seine frühe Balance und den delikaten, samtigen Schmelz. Den kräftigsten Körper und die größte Individualität kann hingegen der Gemischte Satz als seine Stärken ins Treffen führen. Freilich ist er auch derjenige Wein, der sich am langsamsten zu entwickeln scheint, sodass man dem 2019er noch etwas Reifezeit einräumen sollte. An der Spitze der Pyramide stehen schließlich die Lagenweine, mithin die beiden Grünen Veltliner von der Ried Hohenberg und der Ried Georgenberg, die erst im zweiten Jahr nach der Lese auf den Markt gehen. Der im großen Fass und Beton-Ei ausgebaute Hohenberg überzeugt von Anfang an mit Strahlkraft und gelbfruchtigem Aromareigen. Der mächtige Georgenberg ist hingegen noch etwas verschlossen, gleichwohl als vornehmer vin de garde konzipiert, der seine Vorzüge erst im Verlauf der Jahre preis gibt – beide Gewächse sind jedenfalls ein Plädoyer für den Veltliner vom Wogenrain. In guten Rotweinjahren wie 2019 gibt es auch einen saftigen, weichselfruchtigen St. Laurent, der die Rebsorte bestens repräsentiert.

Weine

2020 Grüner Veltliner Wagram Terrassen
Ein Grüner wie anno dazumal: pfeffrig und kräuterwürzig, deutlicher Löss-Charakter, schlank, doch kompakt, geradlinig und unkompliziert.
Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss
PLV
2020 Riesling Vom gelben Löss Großweikersdorf
Vollreife Kriecherln und Netzmelonen im fruchtbetonten Bukett, schwungvoll und lebendig, sorten- wie herkunfts-
typisch, viel Biss.
Weißwein
Riesling
€€
Schraubverschluss
2020 Weißburgunder Vom gelben Löss Großweikersdorf
Reife Birnen- und Walnussaromen, sehr apart und ausdrucksstark, dicht verwoben, noch leichter Hefeton, karamellige Note vom Säureabbau, sanfter Abgang.
Weißwein
Pinot Blanc (Weißburgunder)
€€
Schraubverschluss
2019 Gemischter Satz Unter der Burg
Vielschichtig und konturiert von Anfang an, Apfel- und Birnenaromen, fest und großzügig, viel Schmelz und zahlreiche Nuancen, rauchige und erdige Untertöne, kraftvoll, große Ressourcen.
Weißwein
Gemischter Satz
€€€
Naturkork
TIPP
2019 Grüner Veltliner Ried Hohenberg Erste Lage
Süße Ananas- und Marillenfrucht, vital und einladend, substanzreich, fleischig und geschmeidig, wunderbar harmonisch, der Modellfall eines Veltliners der Reserve-Kategorie.
Weißwein
Grüner Veltliner
€€€
Naturkork
TIPP
2019 Grüner Veltliner Ried Georgenberg Erste Lage
Beschreibt einen weiten Bogen: nach Honig und Lebkuchen, zimtige Würze, ausgereift, reichhaltig und vornehm, bei aller Power auch sehr vielfältig und strukturiert, große Strahlkraft und Länge, enormes Potenzial.
Weißwein
Grüner Veltliner
€€€€
Naturkork
2020 Rosé vom Zweigelt

Appetitliche Kirschfrucht, klar und erfrischend, sauber und anregend, rotbeeriges Aroma-
spiel, knackige Säure im Abgang.

Roséwein
Zweigelt
€€
Schraubverschluss
2019 St. Laurent
Intensives, puristisches Bukett nach Weichseln, ausdrucksvoll und ungestüm, satte Kirsch- und Brombeerfrucht auch im Geschmacksbild, prägnant und überaus sortentypisch.
Rotwein
St. Laurent
€€€
Naturkork