Weingut Alfred Reinisch
Thermenregion

Alfred Reinisch
2523 Tattendorf
Pottendorfer Straße 5

Mitten in Tatendorf ist die Weinfamilie Alfred Reinisch zu Hause. Bei etwas über acht Hektar Rebfläche stützen sich die Reinisch vor allem auf Rotwein – und im Besonderen auf die beiden gebietstypischen Sorten St. Laurent und Pinot Noir, die Reinisch im Rahmen der Burgundermacher-Vereinigung mit anderen gleichgesinnten Winzerfreunden hochhält. Dabei ist Reinisch bei seinen Burgundern immer über mehrere Jahre präsent. Die Klassik-Burgunder, die bei den Reinisch unter dem Namen „Tradition“ laufen, sind im neutralen großen Holz ausgebaut – und hier steht der Jahrgang 2019 gerade im Fokus. Am oberen Weinende stehen die Reserve-Weine, die der Tattendorfer Winzer im kleinen französischen Eichenfass ausbaut. Hier zeigt Reinisch gerade den 2017er-Jahrgang. Im direkten Vergleich liegt die Laurent-Reserve eine klare Nasenlänge vor dem Pinot. Dass Pinot und St. Laurent auch zusammenpassen, demonstriert der Winzer mit seiner Cuvée „Alf:Red“, die dem Jahrgang entsprechend trotz ihrer fünf Jahre Reife sich noch immer etwas kantig präsentiert. Am angenehmsten kann man die Reinisch-Weine im hauseigenen Heurigenbetrieb kosten, der jetzt wieder alle zwei Monate für einige Tage offen hat. Als Heurigenbegleiter hat auch Reinischs eher schlankes Weißwein-Sortiment eine wichtige Aufgabe – das Rebsortenspektrum geht vom Chardonnay, Neuburger über Rotgipfler und Grünen Veltliner.

Weine

2019 F:red zzante secco

Schlanke, knackige Frucht, rotbeerig; viele Walderdbeeren, bisschen Cassis, relativ cremig mit Säurebiss und Gerbstoff im Hintergrund, unkompliziert trinkig.

Schaumwein
Cabernet Sauvignon
Schraubverschluss
2020 Grüner Veltliner
Weiche Art, süßapfelig, wirkt zugänglich; mild, Kernobst, bisschen nach Birne, florale Noten, gewürzig, milde Säure, endet mit etwas Gerbstoff.
Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss
2020 Neuburger
Ungemein attraktive Würze und Frische, ungewöhnlich, aber animierend, nussig; Fruchtexotik, Fencheltee, leicht herb, gerundet bei milder Säure, weich auslaufend.
Weißwein
Neuburger
Schraubverschluss
2019 Zweigelt Tradition
Würzige Kirschfrucht, bisschen kompottig, weiche Art; gerundet, leicht saftig, kirschig, mittleres Gewicht, runder Spaghetti-Wein mit Kohlensäurecharme.
Rotwein
Zweigelt
Schraubverschluss
2019 St. Laurent Tradition
Viel Weichseln, auch helle Kirschnoten, bisschen Grafit, dezente Würze; getrocknetes Heu, schüchterne Kirschfrucht, bisschen Gerbstoff und Lakritze, Moos, Waldboden.
Rotwein
St. Laurent
Schraubverschluss
2017 St. Laurent Selektion
Dunkle Kirschen, leicht gewürzig, wirkt trocken, etwas rauchig; Weichseln, auch Schwarzbeeren, straffe Art, herb, deutliches Gerbstoffbitterl.
Rotwein
St. Laurent
€€
Schraubverschluss
FUNPLV
2018 Merlot Selektion
Viel Lebkuchen, warme Frucht, eingelegte Kirschen; Johannisbeere und Kirsche, würzig, rund und saftig, viel Sortentypizität, beschwingt, knackige Säurestütze.
Rotwein
Merlot
€€
Schraubverschluss
2016 Alf:Red
(PN/SL) Getrocknete Kräuter, milde rotbeerige Frucht, Ribisel, würzige Kirschen, leicht rauchig; relativ geradlinig, gerbstoffbetont, gereift, Lakritz, Frucht dezent.
Rotwein
Cuvée Rot
€€
Schraubverschluss
2017 Pinot Noir Reserve
Waldboden, wirkt schon etwas gereift, barocke Stilistik, Milchschokolade; auf dem Gaumen frischer, Kräuter und Würze, Kirschen, Grapefruitzesten, Gerbstoff, schlank im Finish.
Rotwein
Pinot Noir (Blauburgunder)
€€€
Schraubverschluss
PLV
2017 St. Laurent Reserve
Würzige, satte Weichselfrucht, saftige Tiefe, gerundet; Bitterschokolade, auch Gerbstoff, sehr sortentypisch, dunkle Kirschen, solide harmonisch, mittellang.
Rotwein
St. Laurent
€€€
Schraubverschluss