Weingut Johanneshof Reinisch
Thermenregion

Familie Reinisch
2523 Tattendorf
Im Weingarten 1

Tel. +43 2253 81423
Fax. -4
office@j-r.at
www.j-r.at

Wie eigentlich jedes Jahr gibt es auch heuer einige Neuigkeiten vom Johanneshof zu vermelden. Da wäre einmal das Erstlingswerk der beiden Söhne von Hannes Reinisch, das Sebastian und Thomas schlicht „The First“ getauft haben, ein taufrischer Blend aus Sauvignon und der PiWi-Rebsorte Cabernet Blanc, der mit seinem Schwung und der schlanken, rassigen Art einen idealtypischen Sommerwein ergeben wird. Die unmittelbare Konkurrenz liegt im eigenen Keller und ist mit dem Dialog, der auch zum Teil auf Sauvignon setzt, ein alter Bekannter, welcher das Sommerwein-Thema auf etwas ruhigere, gleichwohl ebenso animierende Weise abhandelt. Im gewohnten Fahrwasser gleiten hingegen die Variationen der traditionellen Gumpoldskirchner Reb-sorten dahin, vor allem die „Tradition“ benannte Cuvée aus Zierfandler und Rotgipfler scheint dieses Mal noch eleganter und vielleicht ein wenig trockener ausgefallen zu sein. Die Variationen vom Char-donnay bilden nunmehr ein Trio, wurden doch der fruchtbetonte „Einstiegswein“ und der bewährte, rauchig-geheimnisvolle Lores um einen Premium-Wein aus der Gumpoldskirchner Top-Lage Kästenbaum ergänzt, der noch etwas lagern sollte. Auf dem roten Sektor begeistern bereits die leichteren, nur nach der Rebsorte benannten Qualitäten. Vor allem den Pinot und den St. Laurent wird man in dieser Preiskategorie wohl kaum sonst wo in Österreich auf diesem Niveau antreffen; hier wurde der hervorragende Jahrgang 2019 einfach optimal umgesetzt. Dem nach der großen Tattendorfer Ried Frauenfeld benannten Mittelbau wird die ohnehin eingeplante weitere Flaschenreife sicher guttun, während sich der Grillenhügel-Pinot aus Gumpoldskirchen in seiner spargeligen Würze und zarten Himbeerfrucht offensichtlich schon der Hochform nähert. Von den Top-Weinen aus der Ried Holzspur hatte zum Verkostungszeitpunkt der vielschichtige und vor tiefer Weichselfrucht strotzende St. Laurent gegenüber dem zartblumigen, noch etwas schüchternen Pinot Noir die Nase vorne. Keine Konkurrenz – weder im eigenen Keller noch an der ganzen Südbahn – kennt hingegen der finessenreiche wie machtvolle Kästenbaum, der sich mit den Jahren im-mer stärker den großen Vorbildern von der Côte-de-Nuits annähert, etwa einem Chambolle-Musigny der kräftigrassigen Ausbauweise.

Weine

FUN
2020 The First
(SB/CB) Schwarze Johannisbeeren und Stachelbeeren im beschwingten Bukett, auch paprizierte Würze, taufrisch und glockenklar, schlank und rassig, ein bildhübscher sommerlicher Apéro.
Weißwein
Cuvée Weiß
€€
Schraubverschluss
FUN
2020 Dialog
(CH/SB) Feiner Mix aus Zitrus- und Ribiselaromen, sehr apart, ein charmanter Früchtecocktail auf dem Gaumen, leichtfüßig und voll Elan bei eher schlanker Textur, heuer besonders gelungen.
Weißwein
Cuvée Weiß
€€
Schraubverschluss
2020 Rotgipfler
Eine Melange tropischer Früchte, aus der Melone und Banane noch hervorragen, fruchtbetont, gebündelt und druckvoll, nussige Würze, als Speisenbegleiter ein Allrounder.
Weißwein
Rotgipfler
€€
Schraubverschluss
2020 Chardonnay
Brioche und Haselnuss im ruhigen, etwas verhaltenen Bukett, blitzsauber und erfrischend, relativ schlanke Textur, Blütenhonig und Mirabellen, braucht noch ein bisschen Flaschenreife.
Weißwein
Chardonnay
€€
Schraubverschluss
2020 Gumpoldskirchner Tradition
(ZF/RG) Pistazien und Stachelbeeren vom Zierfandler-Anteil im Duftspiel, kühler Hauch, sehr lebhaft, der Rotgipfler steuert Substanz bei, dezent eingegliederter Restzucker, aus einem Guss.
Weißwein
Cuvée Weiß
€€
Schraubverschluss
2019 Lores Chardonnay
Feine, leicht röstige Nase nach Erdnüssen und Thymian, fokussiert und voll Esprit, druckvoll und reichhaltig, etwas Nougat und Karamell, zurückhaltender Holzeinsatz, gute Länge.
Weißwein
Chardonnay
€€€
Naturkork
2019 Rotgipfler Ried Satzing
Anfangs herbe Apfel- und Quittenfrucht, später auch Banane, reichhaltig und einladend, körperreich, ja opulent, kräuterwürzige Pikanz, profund und ausdauernd.
Weißwein
Rotgipfler
€€€
Naturkork
2019 Zierfandler Ried Spiegel
Reduktiver Start, ein Hauch von Mandeln, eher zögerliche Frucht, mehr Ausdruck und Fruchtcharme auf dem Gaumen, rund und fleischig, ganz gute Anlagen.
Weißwein
Zierfandler
€€€
Naturkork
2019 Zweigelt
Noch eine Spur pelzig und reduktiv, bietet aber schon saftige Zwetschkenfrucht, blitzsauber und vital, griffig und straff, guter Biss im Abgang.
Rotwein
Zweigelt
€€
Schraubverschluss
2019 Zweigelt Ried Frauenfeld
Reduktiv und rauchig, noch ziemlich Holzbetont, saftig und unverblümt, fest verwoben, einiges Volumen, dunkelfruchtig, tanniniges Finish.
Rotwein
Zweigelt
€€€
Naturkork
2019 Pinot Noir
Weißer Spargel und Eisenkraut im Gleichklang, bildhübsch und pointiert und subtil, präzise definiert, bietet bereits viel Schliff und kühle Eleganz – in dieser Preisklasse quasi modellhaft.
Rotwein
Pinot Noir (Blauburgunder)
€€
Schraubverschluss
TIPP
2019 Pinot Noir Grillenhügel
Verbene und Himbeeren im hochfeinen Duftspiel, auch spargelige Würze, glasklar und facettenreich, extraktsüß und vielschichtig, hochelegante Interpretation.
Rotwein
Pinot Noir (Blauburgunder)
€€€
Naturkork
PLV
2019 St. Laurent
Schwarze Kirschen und ein bisschen Grapefruit im saloppen Bukett, vital und einschmeichelnd, herz-haft und fruchttief, pfeffrige Würze, samtiger Abgang – für diese Kategorie beispielhaft.
Rotwein
St. Laurent
€€
Schraubverschluss
2019 St. Laurent Ried Frauenfeld
Bourbonvanille und Weichselkirschen im tiefen, ausgereiften Duftspiel, schokoladiger Touch und herbe Würze, fokussiert und multidimensional, dunkelbeerig und temperamentvoll, gute Länge.
Rotwein
St. Laurent
€€€
Naturkork
TIPP
2018 Ried Holzspur St. Laurent
Markante Nase nach Weichseln und Wacholder, rauchige Untertöne, fein gezeichnet, fleischig und dicht verwoben, kühle Note, elegant und zupackend, überraschend rassig im langen Nachhall.
Rotwein
St. Laurent
€€€€€
Naturkork
2018 Ried Holzspur Pinot Noir
Weißer Spargel und Verbene im Duett, glasklar und lebhaft, feine Fruchtsüße, Himbeeren und Mandeln keimen auf, elegant und zartblumig, samtige Tannine, sollte noch etwas lagern ...
Rotwein
Pinot Noir (Blauburgunder)
€€€€
Naturkork
TOP
2017 Ried Kästenbaum Pinot Noir
Ätherischer, intensiver Duft nach Brombeeren und Himbeeren, vornehm und facettenreich, dicht und substanzreich, elegant wie vielschichtig, sehr lange anhaltend und ausbaufähig, wohl der bislang beste Rote vom Johanneshof.
Rotwein
Pinot Noir (Blauburgunder)
€€€€€€
Naturkork