Weinlaubenhof Kracher
Neusiedlersee

Gerhard Kracher
7142 Illmitz
Apetloner Straße 37

Tel. +43 2175 3377
Fax. -4
office@kracher.at
www.kracher.at

Im Vorjahr hat uns Gerhard Kracher schon hineinschnuppern lassen – und jetzt ist es so weit: Krachers TBA-Kollektion des Jahrgangs 2018 ist da und läuft gerade weltweit in die Vertriebskanäle der Prädikatwein-Fans. Der Illmitzer Süßwein-Spezialist hat die Corona-Zeit der Stille mit den temporären Lockdowns und Reisebeschränkungen genutzt, um sein langjähriges Vorhaben – seinen Premium-Weinen mehr Reifezeit zu gönnen – in die Tat umzusetzen: Das hat er jetzt bei den 2018er-Kollektion gemacht, die er Mitte Juni dieses Jahres seinem internationalen Publikum bei seiner Jahrgangspräsentation in Illmitz dem heimischen und internationalen Publikum offiziell vorgestellt hat. Und auch künftig bekommen seine TBA ein halbes Jahr mehr im Fass oder Tank sowie ein halbes Jahr mehr Flaschenreife auf dem Illmitzer Weingut, erzählt Kracher mit großer Zufriedenheit. 2018 sieht der Winzer als super Süßweinjahr, obwohl die Botrytis erst sehr spät gekommen ist. Die nach wie vor jungen Weine strahlen mit Fruchtcharme und halten eine appetliche Säure bereit. Und für alle, die Krachers elegantes Nummernspiel nicht aus dem Effeff kennen: Die Reihenfolge der Weine bestimmt der Restzuckergehalt – aufsteigend von niedrig bis hoch. Teilweise werden die Weine im Barrique ausgebaut, wenn es die Rebsorte verträgt, wie die Burgunder-Sorten oder der Traminer, dann tragen die TBA den Zusatz „Nouvelle Vague“. Wenn die Rebsorten im Stahltank ausgebaut werden, dann sind die TBA mit „Zwischen den Seen“ bezeichnet. Und wer wissen will, wie „ein Kracher“ generell schmeckt, der hält sich an der Grande Cuvée fest. Denn sie ist sozusagen der „Hauswein“ – denn das ist der Mix von Krachers wichtigsten Sorten, dem Welschriesling und dem Chardonnay, und gleichzeitig ist es auch Krachers Abbild des Süßweinjahrgangs.

Weine

2017 Chardonnay Blick
Mild, zart burgundisch, Oliven, Grapefruit; straff und kreidig, exotische Frucht, Banane, Blutorangen, weißes Nougat, weiches Toasting, relativ lang.
Weißwein
Chardonnay
€€€€
Naturkork
2017 Chardonnay Kreuz
Vanille, mildes Toasting, Salbei und Fenchel; gut integriertes Holz, Schoko-Noten, Haselnuss, Mandarinen, Quitte, körperreich, gerundet, mittellang.
Weißwein
Chardonnay
€€€€
Naturkork
2017 „K“
(WR, SÄ, CH) Relativ füllig, Schwarzbrot, Liebstöckel, suppige Würze, Wiesenblumen, Feigen; reife Grapefruit, Blutorange, Oliven, nussig, kraftvoller Wein.
Weißwein
Cuvée Weiß
€€€
Naturkork
2017 Blend 1 (ZW)
Reife Kirschen und Zwetschken, wirkt sehr füllig und weich; Schwarzpfefferwürze, Lakritze, Extraktsüß, viele Heidelbeeren und Herzkirschen, gut eingebundenes Holz, mächtiger und fülliger Wein internationalen Zuschnitts.
Rotwein
Zweigelt
€€€€
Naturkork
2020 Zweigelt Beerenauslese

(Restzucker: 129,9 Gramm/Liter) Rosinierte Kirschfrucht, getrocknete Orangenspalten, leichte Würze, viel Sorte; relativ saftig, eingelegte Kirschen, Karamell, balanciert mit schöner Säurestütze, vital.

Süßwein
Zweigelt
€€€
Behandelter Presskork
2019 Red Roses Rosenmuskateller Beerenauslese

(Restzucker: 183,5 Gramm/Liter) Waldhonignote, Tannenzapfen, generell ätherisch, Hibiskus, Malve und Hagebutten; reifes Zitrus, Kirschen, lebhaft salzig, mittellang.

Süßwein
Rosenmuskateller
€€€€
Behandelter Presskork
2018 Zweigelt TBA No. 1 Nouvelle Vague

(Restzucker: 137,9 Gramm/Liter) Kirschensirup, auch viel Beerenfrucht, leichte Röstnoten, Malzmandel; eingelegte Weichseln und Kirschen, Karamell, Stollwerk, salziges Finale.

Süßwein
Zweigelt
€€€€€
Naturkork
2018 Welschriesling TBA No. 2 Zwischen den Seen

(Restzucker: 173,4 Gramm/Liter) Viel Waldhonig, gewisse Fruchtfrische, Pfirsich, getrocknete Marillen; saftig, exotische Frucht, reife Ananas, mineralisch wie salzig, Trinkanimo mit Länge.

Süßwein
Welschriesling
€€€€€
Naturkork
2018 Scheurebe TBA No. 3 Zwischen den Seen

(Restzucker: 188,8 Gramm/Liter) Sehr würzig, salzbetont, rauchig, Kernobst, gute Fülle; reife rosa Grapefruit, generell tropische Frucht, Mango, Litschi, auch Pfirsich, Eibisch, gute Länge.

Süßwein
Scheurebe (Sämling 88)
€€€€€
Naturkork
2018 Rosenmuskateller TBA No. 4 Nouvelle Vague

(Restzucker: 188,3 Gramm/Liter) Aromatisch, Rosenblüten, weiches Nougat, würzig-rauchiges Tannin; ätherisch, Tannennadeln, Rosenblüten, Lakritze, mittellang.

Süßwein
Welschriesling
€€€€€
Naturkork
TIPP
2018 Grande Cuvée TBA No. 5 Nouvelle Vague

(WR, CH, Restzucker: 223,5 Gramm/Liter) Frische, exotische Frucht, Mango und Papaya, Pilze, nussig; konzentrierte Ananasfrucht, Honigmelone, supersalzig, lebhaft, lang.

Süßwein
Cuvée Weiß
€€€€€€
Naturkork
2018 Traminer TBA No. 6 Nouvelle Vague

(Restzucker: 240,3 Gramm/Liter) Samtig, dunkle Schokolade, füllig, rauchig, eingelegte Birnen, klassisch Rosenholz, wirkt wuchtig; saftig, viel Nougat und Karamell, Waldhonig, hohe Konzentration, sehr lang.

Süßwein
Traminer
€€€€€€
Naturkork
TOP
2018 Scheurebe TBA No. 7 Zwischen den Seen

(Restzucker: 234,5 Gramm/Liter) Viel Maracuja, auch Kiwi, Orangenschalen, dezente Würze, lebhafte TBA; reife Südfrüchte, Ananas, Mango, Met und Marillennektar, salzig-mineralisch, extrem lang.

Süßwein
Scheurebe (Sämling 88)
€€€€€€
Naturkork
TOP
2018 Welschriesling TBA No. 8 Zwischen den Seen

(Restzucker: 271,1 Gramm/Liter) Reichhaltig, reife Grapefruit, Birnen und Bratäpfel; viel Mineralität, enorm saftig, fleischiger Pfirsich, klirrende Säure, straff, mineralisch, endlos lang. österreich

Süßwein
Welschriesling
€€€€€€
Naturkork
TIPP
2018 Welschriesling No. 9 Zwischen den Seen

(Restzucker: 375 Gramm/Liter) Eingelegte Pfirsiche, Marillen, Met und Blütenhonig; Dicksaft, hoch konzentrierte Frucht, opulente Fülle mit Würze und Frische, Nektarkonzentration, hält praktisch ewig.

Süßwein
Welschriesling
€€€€€€
Naturkork