Weingut PMC Münzenrieder
Neusiedlersee

Christoph & Peter Münzenrieder
7143 Apetlon
Triftgasse 31

PMC – drei Buchstaben, zwei Brüder, ein Weingut. Christoph und Peter Münzenrieder bieten seit Jahren ein reichhaltiges und in die Tiefe gehendes Weinsortiment, in dem sich Rot und Weiß gleichermaßen finden. Das Familienweingut liegt mitten im Nationalpark, daher ist im Weinbau der behutsame Umgang mit der Natur für die Brüder nur logisch: Seit März dieses Jahres ist PMC „Nachhaltig Austria“-zertifiziert. „Soweit es geht, machen wir alles biologisch – aber durch den hohen Botrytisdruck im Seewinkel ist das schwierig“, sagt Christoph Münzenrieder, der der Kellermeister und fürs Qualitätsmanagement zuständig ist. Bruder Peter ist der Marketing- und Verkaufsmann. Größter Schatz im Weingut ist die Riede Neubruch, eine etwa 70 Hektar umfassende Lage, von Apetlon Richtung Frauenkirchen gelegen. Die Lage hat einen kargen Boden, geprägt vom roten Schotter und auch Sand. 13 Hektar bewirtschaften die Münzenrieders in der Ried Neubruch. „Aber wir verwenden nur drei Hektar davon für unsere Lagenweine“, sagt Christoph Münzenrieder. Dementsprechend selektioniert sind die Neubruch-Weine, die allesamt ab Oktober in den Verkauf kommen. Das Nonplusultra der 2019er Neubruchs ist der Chardonnay, ein 
präziser wie eleganter Wein, der jetzt schon an-
sprechend ist. Aber auch der Zweigelt bietet viel Druck. Da hat sicher auch geholfen, dass die Winzerbrüder im Holzmanagement von 225er-auf 500er-Fässer umgestellt haben. Davon profitiert auch der ungemein charaktervolle Merlot, ein sortentypischer Wein mit Trinkcharme und Substanz – was aber für das Gros der PMC Münzenrieder-
Weine gilt.

Weine

FUN
2020 Grüner Veltliner Ried Hollabern
Gewürziger 
Veltliner, eingelegte Äpfel, gute Tiefe; aromatisch, grüne Ananas, Litschi, Limetten, weißer Pfeffer, herzhafter Säurebiss.
Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss
2019 Sauvignon Blanc Ried Neubruch
Weiches Toasting, bisschen internationale Stilistik, Vanille, weiße Schokolade, Sellerie; würzig, reife Schoten, Johannisbeere, salzig, trinkvergnüglich, mittellang.
Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€€
Naturkork
TIPP
2019 Chardonnay Ried Neubruch
Würziges Holz, 
Vanille, Nougatcreme, Steinpilze, schwarze Oliven; 
burgundisch, typische Seewinkel-Salzigkeit, mineralisch, lebhaft, dunkle Schokolade, elegant.
Weißwein
Chardonnay
€€€€
Naturkork
2019 Pinot Noir Ried Neubruch
Einige Würze, Himbeeren, Lakritze, Mokka; straff, dunkle Schokolade, rauchiges Toasting, schöne Gerbstoffstruktur, Schwarzkirschen und Ribisel, gute Länge.
Rotwein
Pinot Noir (Blauburgunder)
€€€€
Naturkork
2019 Zweigelt Ried Neubruch
Füllig, Pflaumen, eingelegte Sauerkirschen, einige Würze; festes Tannin, Herz-
kirschen, Liebstöckel, rauchiges Holz, würzige Frucht, 
jugendlich, gute Länge.
Rotwein
Zweigelt
€€€€
Naturkork
2019 Diabolus
(ZW/ME/BF) Schöner Beerenmix, 
Heidelbeeren, auch Kirschen, dezente Würze; man merkt stark den würzigen Merlot, forderndes, rauchiges Toasting, torfig, strukturierter Wein mit Biss.
Rotwein
Cuvée Rot
€€€
Naturkork
TIPP
2019 Merlot
Fülliger Merlot, viele Sauerkirschen, ge-
würzig, sortentypisch; robustes Holz, stoffige Cassis-Noten, konzentrierte dunkelbeerige Frucht, rassig, mit Belüftung 
filigraner, vielversprechende Länge.
Rotwein
Merlot
€€€€
Naturkork
2018 Welschriesling TBA

(250 g/l RZ) Schöne Würze 
und Frische, Honignoten, Pfirsich, viel Sorte; weich, üppige, nektarhafte tropische Früchte, Mango und Ananas, Leb-
kuchen, dezente Säure, mittellang.

Süßwein
Welschriesling
€€€
Naturkork
2018 Scheurebe TBA

(210 g/l RZ) Waldhonig, dabei sehr frisch, Kräuter, Stachelbeere; Bratapfel und Honigmelone, geschmeidig, würzige Noten, betont salzig, etwas gerb-
stoffig, Säurebiss, gute Länge.

Süßwein
Scheurebe (Sämling 88)
€€€
Naturkork