Weingut Wohlmuth
Südsteiermark

Gerhard Wohlmuth
8441 Kitzeck im Sausal
Fresing 24

Tel. +43 3456 2303
Fax. +43 3456 2121
wein@wohlmuth.at
www.wohlmuth.at

Gerhard Wohlmuth hat sein einst sehr umfangreiches – um nicht zu sagen, schwer überschaubares – Sortiment dankenswerterweise stark gestrafft, wodurch es sehr an Übersicht und punkto Stufenbau gewonnen hat. Zudem sind die Weine der Gamlitzer Meinhardt Hube zum Großteil in das Repertoire des Weingutes Wohlmuth integriert worden, was ebenfalls bedeutend zur Transparenz beiträgt. Den Einstieg in die südsteirische Weinwelt realisieren die einst als Klassik bezeichneten „Standardweine“ ohne Orts- oder Lagenangabe, welche bereits durch die Bank gehobene Geschmackseindrücke bescheren. Zur Verkostung standen Muskateller, Sauvignon und Morillon bereit, die jeweils überwiegend aus Sausaler Schieferlagen stammen, was sich auch schon im kühlen, erfrischenden Duftspiel deutlich bemerkbar machte. Primus inter Pares war zum Degustationszeitpunkt zweifellos der herzhaft-temperamentvolle, von der Ribiselfrucht dezent geprägte Sauvignon. Eine Stufe höher sind dann die unter der unverwechselbaren Ortsbezeichnung Kitzeck-Sausal laufenden Gewächse angesiedelt, die auch durchwegs für weitere Qualitätssteigerungen sorgen. Ein Musterbeispiel ist etwa der Gelbe Muskateller Ortswein, der subtil und animierend über den Gaumen fließt und aus dem Jahr 2020 sogar eine gewisse Traminer-Affinität wachruft. Aber auch der Riesling, der die unverkennbare Kräuterwürze des Schieferbodens widerspiegelt, und der straffe wie zupackende, doch nie vorlaute Sauvignon sind wohl gelungen. Bei den Rebsorten legt Gerhard Wohlmuth den Schwerpunkt deutlicher denn je auf Riesling und Sauvignon Blanc, die mit jeweils drei Repräsentanten von den Top-Lagen an den Start gehen. Hier ent-scheiden dann die persönlichen Präferenzen. Bei den Rieslingen behauptet zwar der feinmaschige und aparte Edelschuh nach wie vor die Spitzenposition, doch ist ihm der kecke, von kühler Eleganz und stahliger Säure geprägte Dr. Wunsch „gefährlich“ nahegerückt. Neu ist als Dritter im Riesling-Bunde der eher gelbfruchtig getönte „Strohbart“ von der Ried Steinriegl. Noch schwieriger fällt die Entscheidung bei den Sauvignons, von denen bereits der klirrend frische Steinriegl 2020 Kitzecker Feeling verströmt. Sozusagen auf gleichem Niveau präsentieren sich die 2019er Premium-Sauvignons von den Lagen Hochsteinriegl und Edelschuh. Kann Ersterer bereits mit schotiger Pikanz und reifem, rotbeerigem Fruchtschmelz punkten, so brilliert der souveräne Edelschuh mit Eleganz und vielschichtigem Aromareigen. Über diese Elogen sei jedoch nicht auf den Morillon vergessen, der von der Riede Sausaler Schlössl puristischsteirischen Chardonnay-Charakter mit der dieser Lage eigenen Spannkraft verbindet. Schon seit Langem hat Familie Wohlmuth auch ein Faible für riedenreine Sortencuvées, können diese doch den speziellen Charakter einer hochwertigen Lage quasi unverfälscht wiedergeben. Freudige familiäre Anlässe waren der Ursprung der beiden Blends namens Gola und Edelschuh. Während Ersterer aus dem Jahrgang 2017 nach dreijähriger Reifung im großen Fass mit gelbfruchtigen Akzenten spannungsgeladen und zeitlos zugleich über den Gaumen gleitet, erscheint der aus den drei wichtigsten Sausaler Rebsorten komponierte 2018er Edelschuh derzeit noch vom Chardonnay und Holzeinfluss dominiert, aber ohne Zweifel für die lange Lagerung prädestiniert.

Weine

2020 Gelber Muskateller
Stammt vor allem aus Sausaler Schieferlagen, was sich bereits im kühlen, erfrischenden Duft bemerkbar macht, Muskatnuss und Mandarine, klar und leichtgewichtig, sommerlicher Trinkspaß garantiert.
Weißwein
Gelber Muskateller
€€
Schraubverschluss
FUN
2020 Gelber Muskateller Kitzeck-Sausal
Feine, 
geschliffene Nase nach Litschi und Zitronengras, auch eine Prise von Ingwer, gewisse Traminer-Affinität, glasklar und animierend, subtile Nuancen und Eleganz, einfach modellhaft.
Weißwein
Gelber Muskateller
€€€
Schraubverschluss
TIPP
2019 Gelber Muskateller Ried Steinriegl
Traubig und intensiv, Holunderblüten und Thymian, schwungvoll und apart, hat sich wunderbar harmonisiert, elegant und fein gezeichnet, etwas rosa Grapefruit, ein Salonsteirer mit Tiefgang und Stehvermögen.
Weißwein
Gelber Muskateller
€€€
Naturkork
PLV
2020 Sauvignon Blanc
Feiner Kräutermix, nach Salbei und Melisse, viel Elan und Temperament vom Schiefer geprägt, dezente Ribiselfrucht, herzhaft und kompakt bei schlanker Struktur, viel Biss.
Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Schraubverschluss
2020 Sauvignon Blanc Kitzeck-Sausal
Zitronenmelisse und Thymian sowie ein Touch von Holunderblüten, pfeffrig und pfiffig, besitzt dieses Rieslingartige Temperament, wie es nur die Sausaler Sauvignons haben, straff und zupackend, rassiger Nachhall.
Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€
Schraubverschluss
2020 Sauvignon Blanc Ried Steinriegl
Geißblatt und gelber Paprika, auch rotbeerige Momente, ein arche-
typischer Kitzecker, klirrend frisch bei mittlerem Gewicht, zurückhaltende Schiefernote, Stachelbeere und weißer Pfeffer, rassig ausklingend, vielversprechend.
Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€
Schraubverschluss
TIPP
2019 Sauvignon Blanc Ried Hochsteinriegl
Prachtvolles Entrée, rote Ribiseln und Stachelbeeren vereint mit schotiger Pikanz, Peperonata und satter, rotbeeriger Fruchtschmelz, ganz trocken und kompromisslos, erbringt immer wieder neue Details – ein Modellbeispiel, das erst ganz am Anfang steht.
Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€€
Naturkork
TIPP
2019 Sauvignon Blanc Ried Edelschuh
Wunderbarer Aromareigen, der von Passionsfrucht über Cassis bis zur Bitterorange reicht, fruchtsüß und vielschichtig, vom Ausbau in großen Fässern schön gerundet, harmonisch, cremig und etwas weich, zeigt Finesse und Länge, ohne mächtig zu wirken.
Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€€€€
Naturkork
2020 Morillon
Mirabellen und Biskuit im schwungvollen Bukett, feinmaschig und apart, Babybanane und Zitrusfrüchte, hübsch gezeichnet und fruchtbetont bei schlankem Körperbau, ganz trocken.
Weißwein
Chardonnay
€€
Schraubverschluss
TIPP
2019 Morillon Sausaler Schlössl
Die typisch steirische Chardonnay-Ausformung in puristischer Erscheinung: Melange 
von Mokka und Waldbeeren, von der Eiche bloß umrahmt, 
engmaschig und druckvoll, beschreibt einen weiten Bogen, 
Haselnuss und Nougat, vielfältig wie lebhaft und lang.
Weißwein
Chardonnay
€€
Naturkork
2020 Riesling Kitzeck-Sausal
Hat die Kräuterwürze des Schieferbodens von Anfang an verinnerlicht, etwas Salbei, aber auch rotbeeriges Fruchtspiel, spannender Süße-
Säure-Kontrast, schlank und lebhaft, nerviger Abgang.
Weißwein
Riesling
€€€
Schraubverschluss
2020 Riesling Ried Dr. Wunsch
Limetten und rote 
Ribiseln im kecken, fordernden Duftspiel, erfrischend, intensiv und voll Elan, temperamentvoll sowie von kühler Eleganz geprägt, feine Klinge, helle Fruchtaromen, stahlige Säure im Finish.
Weißwein
Riesling
€€€
Naturkork
2019 Riesling Ried Steinriegl „Strohbart“
Ausgereifte Nase nach Navel-Orangen und Lezithin, malzige Unter-
töne, rund und offenherzig, von der gelbfruchtigen Aromatik 
geprägt, durch Kräuterwürze ergänzt, saftig und an-
haltend, einiger Biss.
Weißwein
Riesling
€€€
Naturkork
TIPP
2019 Riesling Ried Edelschuh
Weißer Pfirsich und Zitronenmelisse im Bukett, ziseliert und feinmaschig, 
durch die prolongierte Fasslagerung ganz ruhig 
strömend, rote Ribiseln blitzen auf, betont vor allem 
die Eleganz, benötigt viel Luftzufuhr, dekantieren 
empfohlen, vielversprechend.
Weißwein
Riesling
€€€€€
Naturkork
2018 Ried Edelschuh
(CH, SB, RI) Offen und 
entgegenkommend, leichte Kaffeenote vom derzeit 
dominanten Morillon, deutliche Eiche, reichhaltig, 
mollig und sanft strömend, karamellige Note, für die längere Lagerung prädestiniert.
Weißwein
Riesling
€€€€€
Naturkork
TIPP
2017 Ried Gola
(GB, CH, PB, RI) Brioche und Haselnuss bestimmen den Auftakt, gelbfruchtige Aromen à la Kirschpflaume und Physalis kommen hinzu, nach drei Jahren im großen Holzfass auf der Feinhefe verblüffend zeitlos, ja jugendlich, dicht und vom burgundischen „Feeling“ geprägt, auch ausdauernd, ein perfekter Botschafter seiner Herkunft.
Weißwein
Cuvée Weiß
€€€€€€
Naturkork