Weingut Markus Altenburger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Markus Altenburger
7093 Jois
Untere Hauptstraße 62

Es sind großartige Weine in dieser Serie, die Markus Altenburger da fabriziert hat. beiden Lagen Blaufränkisch Gritschenberg (Kalk) und Jungenberg (Schiefer). Das ist Weltklasse. Auch der 2019 Markus Altenburger rot Blaufränkisch hat eine Substanz, die man kaum fassen kann. Ebenfalls herausragend sind die beiden Roten 2018 Jois Cuveé Altenburger und 2007 Jois Late Release – 15 Jahre im großen Holzfass. Ein toller Blaufränkisch für gar nicht so viel Geld ist der vom Kalk 2020. Die Weißweine sind überwiegend maischevergoren, höchst individuell. 2021 Markus Altenburger weiß strahlt eine besondere Finesse aus. Ein Wein von Klasse ist der 2021 Neuburger Beton – wie der Name schon sagt, in diesem vergoren und ausgebaut. BLANK 2016 ist ein Schaumwein mit null Dosage – 45 Monate auf der Hefe – knochentrocken. Altenburger Weine verkosten ist Dramatik pur. Dass Markus Altenburger bio arbeitet, nur spontan vergärt, auf jedwede „Hilfsmittel“ verzichtet, ist den Weinen anzumerken. Hier hat man Natur pur im Glas.

Weine

2019 Blaufränkisch Markus Altenburger rot
Ein grandioser Wein von fulminanter Verschlossenheit kündigt sich an, anfangs reduktiv, doch erkennbar die hohe Qualität, voller Rasse, noch ist alles versteckt, gehört unbedingt dekantiert, wie alle Weine von Altenburger, Säure, Dichte, eng, Wahnsinnssubstanz. Blaufränkisch pur. Das ist großes Kino.
Rotwein
Blaufränkisch
€€€
Naturkork
TOP
2019 Blaufränkisch Ried Gritschenberg
Leithakalk & alte Reben. Das ist großartiger Wein, sofort erkennbar, von enormer Spannkraft und kalkiger Frische, einer Substanz für Jahrzehnte, viele Aromen, schwarze Kirschen, Zwetschken, Brombeeren und vielerlei anderes. Bei solch einem Wein schreibt man nicht viel, weil einem dieser den Stift aus der Hand nimmt.
Rotwein
Blaufränkisch
€€€€€
Naturkork
TIPP
2019 Blaufränkisch Ried Jungenberg
Kühl und vielschichtig, frische Kirschen, hochelegant, Brombeeren, Heidelbeeren, Pflaumen, von spielerischer Leichtigkeit, von enormer Finesse, feingliedrig, spannend, ein Wein von großer Eleganz, von burgundischer Vielfalt, vibrierend am Gaumen, von seltener Perfektion.
Rotwein
Blaufränkisch
€€€€€€
Naturkork
2020 Blaufränkisch vom Kalk

Brombeeren, Himbeeren, kalkige Frische, die noch versteckt ist, perfektes Säurespiel, voller Pikanz, das ist Stoff für viele Jahre, Blaufränkisch pur, Charakter und Finesse aufzeigend. Es kommen Johannisbeeren hinzu. Und vieles mehr. Ein wunderbarer, typischer, lagerfähiger Blaufränkisch für wenig Geld.

Rotwein
Blaufränkisch
€€
Naturkork
2007 Jois Late Release
Spätfüllung, BF, CS – 15 Jahre im großen Holzfass gereift. Reife Aromen, rote & schwarze Beeren, Kirschen, erinnert an reifen Bordeaux, bisschen morbid, doch durchzogen von toller Frische, Moos und Unterholz, Leder, schön trocken, strahlt eine Frische aus, die man kaum fassen kann. Toller Rotwein, gereift, elegant, mit ziemlichem Tiefgang.
Rotwein
Cuvée Rot
€€€€€
Naturkork
2021 Neuburger betont
maischevergoren im Beton-Ei – Etwas trübe Farbe, reduktiv anfangs, dunkles Aroma, braucht viel Luft, bisschen Brot, dann wieder Exotik, etwas Pfirsich, am Gaumen von ernsthafter Lebhaftigkeit durchzogen, Orangenschalen, auch nussige Komponenten gesellen sich hinzu, der bewegt sich in alle Richtungen. Ein höchst individueller Wein, der den Boden des Leithabergs inhaliert hat. Der Wein ist leicht (11,5% vol.), doch enorm konzentriert, super Säure, eng, straff, dem Irrsinn nahe.
Weißwein
Neuburger
€€€
Naturkork
2021 Chardonnay vom Kalk
Pfirsich, voller Frische, kalkig, voller Pikanz, Apfel, geht langsam auf, ganz dezente oxydative Anklänge, die positiv zu sehen sind, der Wein steht, wird dezent rauchig, auch salzig, ein vielleicht etwas komplizierter Wein, doch mit Charakter. Gewinnt enorm an Substanz.
Weißwein
Chardonnay
€€
Naturkork
2021 Markus Altenburger weiß

(GV, TR, SB, MO, WR) Hälfte maischevergoren, Hälfte im Beton-Ei vergoren. Dezente Trübung, Mandarinenzesten, rauchig, Karamellnoten, eine Vielfalt an Aromen, Orangenschalen, Citrus, Kräuter, etwas weißer Apfel, Grapefruit, Senfsaat, ungemein salzig, jodige Anklänge, pikante Säure, hier regiert der Boden, die Rebsorten sind das Orchester, der Boden ist der Dirigent. österreich

Weißwein
Cuvée Weiß
€€€
Naturkork
2016 Sekt BLANK.VOLUME 3

Dosage 0 – brut nature – 45 Monate auf der Hefe – KALK; Perfekte Schaumbildung, ein gereifter Wein, getrocknete Kräuter, dezent hefig, staubtrocken, straff und dicht, ungemein spannend, Mostbirne, salzig, jodig, viel Boden, total eng, dabei leicht (11,5% vol.), etwas Kümmel, Senfkörner, Salzkaramell, konzentriert. Das ist nix Mainstream. Das ist Schaumwein für Kenner.

Schaumwein
Cuvée Weiß
€€€€
Naturkork