Weingut Toni Hartl
Leithaberg, Rust & Rosalia

Toni Hartl
2440 Reisenberg
Florianigasse 7

Toni Hartl bewirtschaftet Weingärten in zwei Weinbaugebieten, zum einen in seiner Heimat Reisenberg in der Thermenregion, zum andern auf dem Leithaberg. Seit 2010 ist man biologisch zertifiziert. In diesem Weingut wird seit 1964 Wein produziert. Die Weine sind durch die Bank fantastisch. Drei Chardonnays, von denen einer besser als der andere ist. Der beste ist der 2018 Chardonnay Ried Thenau, ein außergewöhnlicher Wein. Davon gibt es mehrere in diesem Haus. Wie etwa den 2020 Blaufränkisch Ried Rosenberg oder den 2020 Pinot Noir Ried Reysenperg oder den 2020 Syrah Ried Thenau oder den 2020 Inkognito oder den 2017 Blaufränkisch Ried Eisner – eine der besten Lagen des Leithbergs und einer der besten Blaufränkisch des Landes. Eisenhaltiger Urgesteinsschiefer mit Muschelkalkauflage. Einfach atemberaubend und so spannend wie ein Hitchcock. Dass die Weine von Toni Hartl immens lagerfähig sind, muss man nicht explizit erwähnen. Es sind durchwegs Weine, die auch im internationalen Kontext beste Figur machen.

Weine

2020 Chardonnay
ungemein gelbfruchtig, kalkige Noten, etwas Vanille, auch Exotik, ein Alzerl röstig, ist der gut, sofort als Leithaberg erkennbar, salzig, bisschen Karamell, rauchig, da steckt eine Menge drinnen, die man in den nächsten Jahren erforschen sollte, Mango, der tänzelt voller Intensität am Gaumen.
Weißwein
Chardonnay
€€€
Schraubverschluss
2020 Blaufränkisch Ried Rosenberg
voller tiefgründiger Würze, Brombeeren, ein Rotwein voller Rasse, hier ist alles dem Boden untergeordnet, in dem die Rebsorte ihren Charakter entwickelt, ein Blaufränkisch voller Inbrunst, entwickelt Himbeeren, von Finesse durchdrungen, das Flair des tiefgründigen Burgunders Österreichs entwickelnd. Ein herausfordernder Rotwein.
Rotwein
Blaufränkisch
€€€€€
Naturkork
2020 Pinot Noir Ried Goldberg
Zwetschken, Leder, Pilze, Unterholz, dunkelfruchtig, überreife Himbeeren, Nadelwald, ein tiefgründiger, doch auch feingliedriger Pinot Noir von hoher Intensität, etwas gemahlener Kaffee, ziemlich eng und straff, gebratener Speck, der steht ganz am Anfang seiner Entwicklung.
Rotwein
Pinot Noir (Blauburgunder)
€€€€
Naturkork
TIPP
2020 Pinot Noir Reysenperg
Pflaumen, Leder, Karamell, dunkle Aromen, feurig, da lugt der Teufel hervor, ein kraftvoller, stringenter, enorm ausdrucksstarker Pinot Noir. Das ist nix burgundische Eleganz, der hat Kraft, Tiefe, Schoko-Noten und übernimmt die Macht. Volumen, Größe , von athletischer Struktur. burgenland
Rotwein
Pinot Noir (Blauburgunder)
€€€€€€
Naturkork
TIPP
2018 Chardonnay Ried Thenau

(Purbach) Intensives Bukett, Waldhonig, Fichtennadeln, Vanille, kraftvoll statuiert, würzig, exotische Anklänge, am Gaumen förmlich explodierend, ungemein salzig, ziemlich kompakt, Salzkaramell, Ananas, ein körperreicher Chardonnay von Würde, von besonderem Ausdruck, langatmig und von burgundischer Reichhaltigkeit getragen. Ein Wein für viele Jahre.

Weißwein
Chardonnay
€€€€€€
Naturkork
2020 Blaufränkisch Ried Edelberg

Feine Würze, burgundisches Flair ausstrahlend. Elegant mit noblem Ausdruck, dezent schokoladig, Brombeeren, der Wein ist standfest, entwickelt Grip, Rasse, schwarze Beeren, voller Muskeln, das ist Blaufränkisch pur. Toller Wein.

Rotwein
Blaufränkisch
€€€€
Naturkork
2020 Syrah Ried Thenau

Die schwarzen Oliven hüpfen aus dem Glas, von distinguierter Fülle, reife Johannisbeeren, glanzvoll, ungemein beerige Aromatik, Schoko-Töne hinterlassend, das ist Syrah von vollmundiger Intension, von fast anmutender Größe, eine Weltoffenheit, die an die nördliche Rhone erinnert.

Rotwein
Syrah (Shiraz)
€€€€€
Naturkork
2020 Inkognito

(BF, CS, SY) Die schwarzen Oliven mit Schoko und Johannisbeeren geben den Ton an, süße Frucht, perfekt eingesetztes Holz, kompakt, ziemlich tief, total eng, niemals vordergründig, die Säure ist voller Nerv, voller Rasse, intensiv strukturiert, der ist total eng, fordernd, kein Blender. Voller Tiefgründigkeit und großen Ausdruck.

Rotwein
Syrah (Shiraz)
€€€€€
Naturkork
TIPP
2017 Blaufränkisch Ried Eisner

Purbach. Bis zu 48 Jahre alte Rebstöcke, Dunkle Würze, enorm intensiv, Karamell, ungemein kompakt, tiefgründig, mächtig, fast ungestüm, Schoko-Töne, der geht an die Kandare, der lässt einen nicht locker. Wo geht da die Reise hin? Die Brom- und Johannisbeeren zeugen von Leben auf der Erde. Das ist großer Wein. Blaufränkisch & Leithaberg pur. österreich

Rotwein
Blaufränkisch
€€€€€€
Naturkork
2020 Furmint

Ein trockener, gerbstoffbetonter Na- tural Wine, noch unentwickelt, reduktiv, Orangen- schalen, maischevergoren, frisch und voller Leben, frische Säure, Kräuter, der Gerbstoff wird fast trans- parent, voller Pikanz, doch noch ist alles fragmenta- risch. Noch ist das letzte Wort nicht gesprochen. Geht mit der Zeit wunderbar auf. Gesicherte Zukunft.

Weißwein
Furmint
€€€€€
Naturkork