Weingut Markus Redl
Kremstal

Markus Redl & Christian Redl 3500 Krems, Holzg./
1190 Wien
Kahlenberger Str. 32

Tel. +43 1 370 83 27
weinbau.redl@aon.at

Markus und sein jüngerer Bruder Christian Redl sind Absolventen der Universität für Bodenkultur in Wien, wo Markus hauptberuflich beschäftigt ist. Christian arbeitet an der Höheren Bundeslehranstalt für Wein- und Obstbau in Klosterneuburg. Gleichsam nebenher bewirtschaften sie ihr zwei Hektar großes Weingut mitten in den Kremser Lagen, der Betrieb ist in der renommierten Ried Holzgasse situiert. Aufgrund ihrer Ausbildung sind Zufälle bei der Weinwerdung praktisch ausgeschlossen, ihr Handwerk ist wissenschaftlich untermauert. Sie teilen sich die Arbeiten in allen Bereichen, vom Rebschnitt über die Vinifikation bis zur Vermarktung. Sie sind überzeugt, dass die Basis der Qualität in den Weingärten liegt. Daher wird schon beim Rebschnitt individuell auf jeden Rebstock eingegangen – nicht zu viel und nicht zu wenig, damit die Rebstöcke auch nicht unterfordert sind. So bleiben die bis zu 100 Jahre alten Rebstöcke weiterhin erhalten. Für geschmackliche Abwechslung ist gesorgt, denn sie wurzeln entweder in Löss oder in Schotterboden. Komplettiert wird das übersichtliche Sortiment durch einen Riesling, und der wächst auf kargen und steilen Terrassen unterhalb der Donauwarte in Egelsee, der Untergrund besteht aus verwittertem Urgestein. Maschineneinsatz ist in dieser Lage ausgeschlossen, die jungen Männer müssen hier alles von Hand erledigen. Umso erstaunlicher ist die Preisgestaltung der Weine – jeder würde das Attribut „PLV“ verdienen. Ausnahmslos alle Grünen Veltliner der aktuellen Serie sind als sortentypisch, fein und fruchtbetont zu umschreiben. Primus inter Pares ist der Kremser Vinitor, ein kraftvoller Wein, der Anspruch auf Terroir erhebt. Ungewöhnlich trinkanimierend präsentiert sich der Riesling von den Kremser Urgestein-Terrassen.

Weine

2020 Grüner Veltliner Kremser Weingärten
Freundlich, warme Frucht erinnert an reife Marillen und Anklänge von Mandarinen, dahinter zarte Sortenwürze; glockenklare Frucht, animierendes Säurespiel, zugänglich und selbsterklärend, mittlere Länge, für € 4,30 ein Schnäppchen.
Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss
PLV
2020 Grüner Veltliner Ried Kerschbaum
Grüne Äpfel, ätherische Würze à la Fichtennadeln; schließt aromatisch an, zusätzlich Anklänge von Pfirsichen, die sich bis in den Abgang halten und mit würzigen Aromen nachklingen, zugängliche Säure, für diesen Preis beachtlich.
Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss
2020 Grüner Veltliner Ried Holzgasse
Fein und sanft, Bodentöne, würzig, reife Zitronen, gelbe Äpfel und Zitronenblüten; aromatisches Dacapo, lebhaft, saftig, als Sorte selbsterklärend, gute Länge.
Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss
TIPPPLV
2020 Grüner Veltliner Kremser Vinitor
Kompakt, viel sortentypische Würze, frisch, Pfirsiche und Äpfel; auf dem Gaumen steht die Frucht im Vordergrund, präzise Struktur, feines Säurespiel, Boden kommt durch, steinig-mineralisch im Abgang und im Nachhall, Frucht und Würze klingen lange nach.
Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss
FUN
2020 Riesling Kremser Urgestein-Terrassen Ried Braunsdorfer
Als Sorte unverkennbar, Pfirsiche geben den Ton an, begleitet von Zitrusnoten, kristalliner Untergrund ist zu erkennen; auch im Geschmack animierend und sortenaffin, viel Frucht, kristallklare Struktur, animierend-fruchtbetonter Nachhall.
Weißwein
Riesling
Schraubverschluss