Weingut Tauchner
Kremstal

Barbara & Erwin Tauchner
3500 Krems
Weinzierl 28

Mobil. +43 650 796 68 00
office@tauchnerwein.at
www.tauchnerwein.at

Das Weingut Tauchner blickt auf eine rund 200-jährige Tradition zurück. Aktuell wird es von Erwin Tauchner und seiner Frau Barbara geleitet, beide Absolventen der Kremser Weinbauschule. Die Familie legt großen Wert auf eine naturnahe Bewirtschaftung. So wird beispielsweise Kompost aus eigener Biomasse ausgebracht, und die Stockräume werden mechanisch von Unkraut freigehalten, um den Einsatz von Herbiziden zu vermeiden. Im Interesse eines intakten Ökosystems finden sich Pflanzen wie Vogelmiere, Rotklee, Kornblumen oder Silberdisteln zwischen den größtenteils mehr als 40 Jahre alten Rebstöcken. Hühner und Bienenvölker sind regelmäßige Besucher. Die farbigen Punkte auf den Etiketten symbolisieren die Kräuter in den einzelnen Rieden. Als Zeigerpflanzen sind sie Indikatoren für den Mikrokosmos im Boden. Für aromatische Abwechslung der Weine sorgen schon alleine die unterschiedlichen Böden der einzelnen Rieden. So verfügt die Familie Tauchner über Anteile an der Kremser Sandgrube, wo die Reben auf sandigem Löss stehen. Im Kremser Weinzierlberg ist der Untergrund richtig bunt –Löss, Schiefer, Schotter und Konglomerat. In den Rieden Kraxen und Kremsleithen fühlt sich besonders der Riesling wohl, hier wurzeln die Stöcke in schwarzem Glimmerschiefer. Zu Recht stolz ist man auf die Anteile am Steiner Pfaffenberg, der mit seiner südlichen Ausrichtung, den schmalen Steinterrassen und den steil abfallenden Felsen zu den begehrtesten Lagen für diese Varietät zählt. Die 50jährigen Weinstöcke stehen auf einem kargen Boden aus verwittertem Granit und Gneis. Den Weinen ist Üppigkeit fremd, sie sind einladend und bringen die jeweilige Riede klar zur Geltung. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ausgesprochen fair.

Weine

2021 Grüner Veltliner Sandgrube
Fein, vom sandigen Löss geprägt, helle Frucht, hauchzarte Würze; schließt strukturell und aromatisch an, zartes Säurespiel, gute Länge, fruchtig-feinwürzig im Nachhall.
Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss
PLV
2021 Grüner Veltliner Ried Weinzierlberg
Leise Bodentöne im zarten Bukett, Äpfel, Marillen, Prise weißer Pfeffer; eleganter Aromenbogen, hellfruchtig, zugängliche Säure, im Abgang dezent pfeffrig, elegantes Mittelgewicht mit Trinkfluss.
Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss
TIPP
2020 Grüner Veltliner Premium Ried Obere Kremser Sandgrube
Wertig, vielschichtig, fruchtig mit floralen Akzenten, sanfter Druck; Zug, feines Säurerückgrat, Kraft ohne Üppigkeit, Frucht mit Pfeffer unterlegt, im Finish und im Nachhall auch eine Prise Kräuter.
Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss
2021 Riesling Sandgrube
Einladendes, sortentypisches Bukett, frische Pfirsiche; saftig, zugängliches Säurespiel, glockenklare Frucht, mittlere Länge, vom sandigen Lössboden geprägt.
Weißwein
Riesling
€€
Schraubverschluss
2021 Riesling Ried Kraxen
Kühl, präzise, kristalliner Boden erkennbar, knackige Pfirsiche, Prise Limettenzesten; aromatisches Dacapo, elegant, super Trinkfluss, Grapefruits und helles Steinobst sowie bodenstämmige Aromen im Abgang und im Nachhall
Weißwein
Riesling
€€
Schraubverschluss
TIPP
2021 Riesling Ried Kremsleithen

Filigran, präzise, hauchzarte Bodentöne, Zitrus, Limettenzesten, elegant; vielschichtig auch im Geschmack, angenehme Säure, nie langweilig oder üppig, mineralisch, geht mit Zitrus und knackigem Steinobst ab. niederösterreich

Weißwein
Riesling
€€€
Schraubverschluss
2021 Gelber Muskateller

Einladend, sortentypisch, gelbfruchtig, Holunderblüten, Prise Muskatnuss; schließt so an, Säurespiel, knochentrocken, freundlich im Finish mit hellen Steinobstaromen und Kräutern. weinland

Weißwein
Gelber Muskateller
€€
Schraubverschluss
2021 Green

(GM/GV) Beschwingt, Grapefruitzesten, Äpfel, Prise Kräuter; diese Aromen kommen auch im Geschmack, glockenklar, zugängliche Säure, trinkanimierend.

Weißwein
Cuvée Weiß
Schraubverschluss