Rein vegetarische Restaurants scheinen endgültig im Sternehimmel angekommen zu sein: Nach den Sternen für das  Wiener „Tian“ und das französische „Ona“ eröffnet im Sommer der Schweizer Koch-Superstar Andreas Caminada ein Veggie-Restaurant.

Es wird das dritte Caminada-Restaurant auf Schloss Schauenstein im schweizerischen Fürstenau. Auf der Karte werden ausschließlich vegetarische Gerichte stehen. Alle Zutaten stammen aus dem eigenen Garten und sollen täglich frisch geerntet werden. Ein eigener Biogärtner wird sich um die kleine Plantage kümmern.

Das Veggie-Restaurant wird „Oz“ heißen (rätoromanisch: „heute“) und nur zehn Plätze haben, mit Blick in die offene Küche, die Timo Fritsche leiten wird. Fritsche stand bisher in der „Casa Caminada“ im Einsatz, eines der nachgeordneten Caminada-Restaurants, aber ebenfalls mit einem Stern dekoriert. Auf der Karte soll jeweils ein vegetarisches Menü mit bis zu zehn Gängen stehen.

Wiener „Tian“ war Sterne-Pionier

Das Wiener Vegetarier-Restautant „Tian“ war vor eingen Jahren das weltweit erste Veggie-Restaurant überhaupt, das der Guide Michelin mit einem Stern auszeichnete. Das Team von Ober-Küchenchef Paul Ivic hat den Stern bisher jährlich souverän verteidigt. Mittlerweile hat auch der Münchener „Tian“-Ableger einen Stern, wegen der Pandemie kamen seit der Auszeichnung nur wenige Gäste in den Genuss der vegetarischen Kreationen.

Erstmals Michelin-Stern für veganes Restaurant

Ein Lokal im Südwesten Frankreichs ist als erstes rein veganes Restaurant mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet worden. „Es hat sich angefühlt, als hätte mich ein Zug überrollt“, schilderte die Chefin des Restaurants ONA, Claire Vallee, ihre Überraschung. Zusätzlich zum klassischen Michelin-Stern erhielt das ONA auch einen der erst vergangenes Jahr eingeführten grünen Sterne für Restaurants mit besonders hohen ethischen Standards.

ONA steht für Origine Non Animale, also für Zutaten, die nicht tierischen Ursprungs sind. Das Restaurant befindet sich in Ares bei Bordeaux im Südwesten Frankreichs und zeigt mit seinen Gerichten, wie wunderschön sich Obst und Gemüse in verschiedensten Garformen am Teller anrichten lassen.

Claire Vallee holte den ersten Stern für ein veganes Restaurant in Frankreich. © ONA
Paul Ivic © Tian
Andreas Caminada © Schloss Schauenstein