Seit kurzem wird die Ankunft des Bordeaux-Jahrgangs 2018 gefeiert, in dem das Wetter in der ersten Jahreshälfte überwiegend pfui, ab Juli dann vornehmlich hui war. Wer das Potenzial auzunutzen verstand, konnte hervorragende Kreszenzen keltern, doch gab es auch Enttäuschungen. Vinaria stellt in mehreren Teilen eine breite Auswahl an 2018ern vor.

Beim Jahrgang 2018 handelt es sich im Rotweinbereich grundsätzlich um einen sehr reifen und kräftigen, teils wuchtigen Jahrgang mit oft wunderbar frischer, oft dunkel getönter Frucht sowie guten Gerbstofflevels und eher dezenter Säure handelt. Manche Chateaux haben fraglos große Rotweine erzeugt, andere wiederum haben weniger erfolgreiche Exempel hervorgebracht. Die Erntemenge liegt insgesamt über die gesamte Region im Durchschnitt, lokal gab es von Übermenge bis zum Totalausfall alles.

Wetterspiele

Der Jahrgang 2018 wurde seines Wetterverlaufs wegen in Bordeaux auch als Spiel der zwei Hälften bezeichnet: anfangs überwiegend nass bei wechselnden Temperaturen, ab Juli beständiges Prachtwetter mit Sonne ohne Ende sowie großer Trockenheit. Ende gut, alles gut also? So einfach ist es aber natürlich nicht, denn die Herausforderungen waren zahlreich und mannigfaltig.

War die reichliche Wasserversorgung im ersten Halbjahr grundsätzlich zu begrüßen, und auch der etwas spätere Austrieb sowie die Blüte wurden nichtsdestotrotz erfolgreich gemeistert.

Für Probleme sorgten die warmen Phasen im Mai und Juni, die für massiven Pilzdruck sorgten. Davon waren nur gewisse Weingüter stark betroffen: So betrug der Ausfall teils zwischen 15 und 30 Prozent, bei manchen bis 50 Prozent (z.B. Evangile), zwei Drittel Ausfall schließlich bei den biodynamisch bewirtschafteten Châteaux Pontet-Canet in Pauillac sowie Palmer in Margaux. Schlimme Hagelschläge in einigen Gegenden wiederum vernichteten bei La Lagune im Médoc die gesamte Ernte vernichtet, ebenso in Sauternes bei Guiraud und großteils de Fargues.

Spätestens ab Mitte Juli folgte Prachtwetter – trocken, heiß und sonnig. Ab da gab es drei Monate fast ungetrübten Schönwetters– mit teils extremen Bedingungen: Die Temperaturen lagen in der Folge markant über dem langjährigen Durchschnitt, die Gegenbewegung kam erst im ungewöhnlich kühlen Oktober. Dazu die anhaltende Trockenheit, die sich bereits im Laufe des August, vor allem aber im extrem trockenen September bemerkbar machte. Nennenswerte Niederschläge kamen erst im Oktober. Die Lesetage konnten aber fast frei gewählt werden.

Wucht mit Frucht

Die Rotweine bestechen im idealen Fall durch wunderbar frische und transparente, eher dunkel getönte Beerenfrucht. Aufgrund der hohen Zuckergradationen sind ie Weine oft sehr kraftvoll bis wuchtig, wobei natürlich die früher gelesenen Exempel hier die Ausnahme bilden. Die hohen aber nicht exorbitanten Tannine präsentierten sich in den zahlreichen gelungenen Weinen nicht nur als Strukturbringer sondern auch als Auffrischer im Sinne eines partiellen Säureersatzes. Zudem wirken die Rotweine vielfach überraschend zugänglich. Geschmeidigkeit und Harmonie sind also sehr wichtig im Jahrgang 2018; weniger gelungene Beispiele zeigen teils bitteres Tannin, teils ausgelaugte Frucht.

Highlights von Rechts

In Abwesenheit einiger Legenden beeindruckten in St. Émilion Pavie und Figeac sowie Angelus und L‘If, aber auch Peby Faugeres, Gaffelière und Canon La Gaffelière. Aus Pomerol der herrliche Trotanoy wie auch Conseillante sowie Lafleur Petrus.

 

19,0     Château Pavie StEm1GCC
18,5     Château Trotanoy Pom
18,5     Château Figeac StEmGC
18,0     Château Angelus, l' StEm1GCC
17,8     Château L'If StEm
17,7     Château Troplong Mondot StEm1GCC
17,6     Château La Fleur Pétrus Pom
17,5     Château Conseillante, la  Pom
17,5     Château Bellevue Mondotte StEmGC
17,4     Château Peby Faugères StEmGCC
17,3     La Mondotte StEmGCC
17,2     Château Canon-la-Gaffelière StEmGCC
17,2     Château La Gaffelière StEmGCC
17,1     Château Valandraud StEm1GCC
17,0     Château Clinet Pom
17,0     Château Fleur Cardinale StEmGCC
17,0     Château Pavie Decesse StEmGCC
17,0     Château Tertre Roteboeuf StEmGC
16,9     Château Petit-Village Pom
16,9     Château Bélair Monange StEm1GCC
16,8     Château Fonplegade StEmGCC
16,7     Château Bourgneuf Pom
16,7     Château Nenin Pom

 

Côtes des Bordeaux

16,2 ***
Château Cap de Faugeres CdBCas
Würzig, nussig, ziemlich viel dunkles Laub, auch Moos, anfangs bedeckte Frucht , dann Schwarzkirschen und etwas Zwetschken, ansprechende Fülle; saftig, kraftvoll, kernig, viel Frucht, energetisch und vital, guter Biss, saftig, gute Substanz, gewisse Länge, sehr gut.

16,0 ***
Château d'Aiguilhe CdBCas
Rauchig, Erdnussnoten, gute Fülle, würzig, schotige Noten, reife rotbeerige Frucht, Hibiskus, Chilischoten; griffig, kernig, viel Biss, sehr gute Frucht, straff, noch Spur trockene Tannine, rassig, streng strukturiert nach hinten, mittellang.

14,8 **
Château Le Rey Les Argileuses Parcelles n° 1 et 3 CdBCas
Ziemlich reduktiv zu Beginn, Hefeschleier, würzig, rotbeerige Noten, auch etwas papriziert; trocken, eher schlank, bisschen fahle Frucht, auch rote Blüten, Malventee, hinten schlanker, nicht allzu lang.

15,7 ***
Château Le Rey Les Rocheuses Parcelles n° 5 et 6 CdBCas
Schöne Fruchtfülle, sehr dunkelfruchtig, frisch, Tintenblei, Heidelbeeren, Beerengelee; mittelkräftig, kernig, mittlerer Schmelz, frische Frucht, knackig, erfrischend, guter Biss, rassig, mittel, anregend, moderner Bordeaux.

15,7 ***
Château Roc des Cambes CdBourg
Sehr sehr rauchig, röstig, geröstete Eicheln, würzig, Erdnuss, bisschen reduktive Ader, reife rote Beeren, füllig; opulent, wuchtig, viel Frucht, mittlere Tiefe, etwas welke Blüten, Pfingstrosen, Kaffee, Erdnuss, mittel bis mittellang.

16,3 ***
Clos Lunelles (C.&G. Perse) CdBCas
Tintige, konzentrierte Nase, bisschen gedörrte Beeren, ausgereift, Kuchennoten, einige Fülle, etwas zurückhaltend, jugendlich; kraftvoll, vitale Beerenfrucht, kräftiges Tannin, Biss, kraftvoll, lebhaft, jugendlich, erfrischend, gewisse Länge.

15,8 ***
Domaine de l'A CdBCas
Reife Fülle, tiefe Beerenfrucht, auch Heidelbeeren, dazu auch Zwetschken, dann auch Walderdbeeren; mittelgewichtig, recht gesetzte Frucht mit etwas welken Blüten, dezent herbe Begleitung, unaufgeregt, wenn auch nicht packend, trocken, mittleres Finish.

 

Pomerol und Lalande de Pomerol

16,1 ***
Château Beauregard Pom
Süß-gewürzige Nase, samtig und voluminös, reichhaltige Fülle, Walderdbeeren und etwas Marzipan, samtig, harmonisch; fruchtbetont, kraftvoll, mittelgewichtig, griffig, guter Biss, sehr ausgewogen, gute Frische, mittlere Tiefe und Länge, aus einem Guss.

16,7 ****
Château Bourgneuf Pom
Räucherspeck, dichte Frucht, ausgereift, ziemlich viel Pfeffer, bisschen kräutrige Noten, würzig, Schlehen, Erdbeeren; gutes Fruchtvolumen und schöner Fruchtbiss, dabei fest, etwas herber Tanninbiss, kernig, trocken, feurig, markant, lang.

16,5 ****
Château Certan de May de Certan Pom
Rauchig, dichte Frucht, ausgereift, würzig, roter Pfeffer, Schlehen und Himbeeren, auch Erdbeeren, gute Frische; wuchtig, etwas gesetzte Frucht, viel rote Beeren, auch Hagebutten, schmelzig, saftig und sehr dicht, Power, fordernd, sehr lang, Geduld.

17,0 ****
Château Clinet Pom
Recht füllig Beerenfrucht, ausgewogen, sehr harmonisch, schöne Fülle, recht Tiintenblei, samtig, guter Schliff; saftig, elegant, sehr frische, klare Frucht, geschmeidig, viel Fruchtcharme, viel Schliff, mittellang, großer Trinkfluss, griffig.

17,5 ****
Château Conseillante, la  Pom
Zurückhaltend, dezent, duftig, ziemlich floral, feine, elegante Aromatik, etwas Süßholz, Walderdbeeren und Heidelbeeren, elegant; saftig, fein und dezent, recht fruchtbetont, Kakaobegleitung, zart cremig, köstlich saftige Mitte, elegant, seidig, subtile Länge.

16,6 ****
Château du Domaine de l'Eglise Pom
Rauchige Fülle, dicht, reife Noten, ansprechende frische Würze, Ananaserdbeeren, reichhaltig, Veilchennoten; schön saftige Frucht, lebhaft., kernig, ordentlich Schmelz und Kraft, tiefe Fülle, ausgereift, wuchtig, lang, fordernd, abwarten.

16,4 ***
Château Gazin Pom
Satte Fülle, mollige Beerenfrucht, ausgereift, ziemlich rauchige Noten, Beeren und Kirschkompott, dicht; schmelziger Auftakt mit reifer rotbeeriger Frucht, dabei kernig und dezent rassig, saftige Mitte, ziemlich wuchtig, und recht lang.

16,5 ****
Château Hosanna Pom
Dunkles Laub und Nussöl, dichte aber etwas bedeckte Beerenfrucht, dezent, bisschen Zimt, Kirschen; mittelgewichtig, fest, mittlerer Schmelz, eher rotbeerige Frucht, kernig, ziemliche Power, recht gutes Spiel, etwas fahl nach hinten, mittellang.

15,0 **
Château La Croix Bellevue LPom
Recht eigene Nase, Wacholder, dunkles Laub, kandierte Blüten, Fruchtschokolade, bedeckt, schwer greifbar, bisschen Maulbeeren, rund; eher schlank, bisschen schartig, rotbeerige Frucht, rassig nach hinten, toastig, nicht allzu lang.

15,5 ***
Château La Croix des Moines LPom
Recht volle Nase, viel dunkel florale Noten, auch dunkle Beeren, sanfter süße Holznote, gut ausgewogen; eher leichtgewichtig, angenehme Frucht, recht charmant, zart toastig, rotbeeriger am Gaumen, mittleres Finish, in sich schlüssig.

15,5 ***
Château La Croix du Casse Pom
Recht weiche, ziemlich schokoladige Nase, füllig, cremig, Erdbeerkompott, tiefe fülle ausgereift, füllig; einige Frucht, aber schon breitschultrig., eher rustikales, etwas kantiges Tannin, trocken, herb, mittleres Finish, bisschen zehrend.

17,6 *****
Château La Fleur Pétrus Pom
Rauchig, tiefe Dunkelfrucht, Hyazinthen, Amarena, herrliche Fülle, Veilchen, ausgereift, guter Tiefgang, dunkle Akzente; schmalzig, toller Fruchtschmelz, saftig, ziemlich Fruchttiefe, auch sehr guter Biss, Power, wuchtig, sehr lang, wow, beachtlich.

15,9 ***
Château La Grave Pom
Schöne Dunkelfrucht, dunkle Laub, ziemliche Fülle, samtig, etwas bedeckt, recht würzig, Nussnoten, Himbeere und Erdbeere; etwas trocken, kraftvoll, schon etwas entwickelte Frucht, etwas herb, fest , hinten etwas gerbstoffig, direkt.

15,8 ***
Château Lafleur-Gazin Pom
Reife ananaserdbeeren, ziemliche Fruchtfülle, reif und dicht, kühler Hauch, auch etwas Kräuter, schöne Frucht, bisschen Zimt; mittelgewichtig, schöne Frucht deutlich rotbeerig, Erdbeeren und Hegebutten, recht saftig, mittlere tiefe, etwas herb, trocken, mittleres Finish.

16,5 ****
Château Latour à Pomerol Pom
Satte Frucht, reif, reichhaltig, ziemlich samtig, sehr viel Kirschen, ausgereift, tiefe Frucht, süße Gewürze; saftig, Unmengen Frucht, mittelkräftig, auch gewisse Eleganz, schmalzig, ausgewogene Frucht, schöne Frische, Biss, kraftvoll, lang.

16,7 ****
Château Nenin Pom
Elegante Nase, Veilchen, sanft, klares Fruchtspiel, duftig, dunkelbeerig, fein, seidig, sehr ausgewogen, ruhig und recht tief; saftig, geschmeidig, elegant, schöne Frucht, fein abgestimmt, samtig, erfrischend, kernig, guter Biss, griffig, straff, kompakt, mittellang.

16,9 ****
Château Petit-Village Pom
Reiche Nase, sämig-samtige Frucht, Kirschkern und eingemachte Kirschen und Erdbeeren, auch dunkle Früchte, ungemein ausgewogen und samtig; am Gaumen samtig-geschliffene, anmutige Frucht, saftig, kernig, guter Biss, mittelkräftig, Struktur und Eleganz, vital, lang.

16,3 ***
Château Porte Chic Pom
Recht viel Frucht à la Fruchtgelee, auch etwas Fruchtgummi, frisch und pikant, Himbeeren, duftige Fülle, etwas Sandelholz, reif; altmodisch, schon zugänglich, recht reif, gewisse Frucht, etwas Erdbeere, etwas herbe Begleitung, fest, trocken.

18,5 *****
Château Trotanoy Pom
Samtige, erfüllende Nase, ganz tiefe Frucht, ausgereift, Tintenblei, reichhaltig, Dunkeltraubengelee und Brombeergelee, Riesenfülle; köstlicher Schmelz, tolle Frucht, supersaftig, Riesenfülle, superdicht, ausgereift, kraftvoll, kernig, dabei lebhaft, endlos.

15,8 ***
Clos de la Vieille Église Pom
Rauchig, leicht animalisch, viel süßes, barockes Holz, getragene Beerenfrucht, etwas gereift, eingemachte Erdbeeren, mollig und weich; füllig, weich, schon sehr zugänglich, gerundet, etwas fahle Frucht, welke Blüten, herbes Rückgrat, trinkreif, mittlere Länge.

15,8 ***
Clos Vieux Taillefer Pom
Würzig, viel Unterholz, anfangs etwas deftige Noten, legt zu, rotbeerige Frucht, auch rote Blüten, Malve, Himbeeren, Eisen; mittlere Substanz, rassig, sehr rotbeerig, trocken, straff, klassisch, burschikos, hinten herb, mittellang.

14,5 **
Enclos de Viaud LPom
Recht viel Lakritze und auch Beerenpaste, Wacholder, Brombeeren, voll, fast fruchtsaftartig, reif, charmant, aber eher an der Oberfläche; trocken, straff, karge Rotfrucht, eher kantig, haftendes Tannin, kantig, grünes Holztannin.

15,0 **
Enclos Tourmaline Pom
Geht über vor Kirschfrucht, Amarena, Fruchtkuchen, samtige Fülle, mollig, etwas breit angelegt; dezent saftiger Bginn, mittelgewichtig, etwas  Keksnoten, nach hinten immer mehr Gerbstoffpräsenz, etwas grob, haftend, nicht allzu lang.

16,2 ***
L'Ambroise de Chateau Croix des Moines LPom
Rauchig, Popcorn, recht füllig, recht herzhaft, offenherzig, Zimt, Pralinen, recht charmant, schöne Fülle, ausgereift; saftiger Biss, kernig, sehr schöne Frucht, recht griffiges Mittelgewicht, transparent und frisch, mittel bis mittellang.

 

St. Émilion

18,0 *****
Château Angelus, l' StEm1GCC'
Tiefe Fülle im Duft, ausgereift, Nussöl und auch geröstete Walnüsse, Flieder, Erdbeeren und Himbeeren, Saukirschen; saftig, samtig, elegant, Zimtnoten, schöne Fülle, reife Frucht, schmelzig, viel Frucht, ungemein geschmeidig, reif, tolle Harmonie, saftig lang, recht tief.

16,5 ****
Château Angelus, l' - Carillon d'Angelus StEmGC
Samtige Nase, Fruchtkuchen, samtige fülle, deutet viel Eleganz an, elegant-samtig, leicht Kakaonote, Erdbeergelee, etwas Assamtee; kraftvoll, trocken, kernig, einiger Biss, viel Frucht, sehr strukturiert, kompakt, bisschen hart, wuchtig, mittellang (fein ist anders).

15,5 ***
Château Angelus, l' - No 3 d'Angelus StEm
Rauchig, recht viel Unterholz, bisschen überreife Beerennoten, füllig, Schoko, bisschen Leder, trockenes Laub; eher rustikale Ader, mittlere Frucht bei recht prägnantem Tannin, herb, kantig, trocknend, klassisch, aber wenig Charme.

16,4 ***
Château Barde-Haut StEmGC
Rauchige Noten, auch Weihrauch, Unterholz, pfeffrig, Laub, etwas Schoten, Schießpulver, Veilchen, rote Blüten und Maulbeeren; saftig, kühle Frucht, sehr guter Biss, Power mit Struktur, fest und recht lang, ruppig.

15,8 ***
Château Beau-Sejour Bécot StEmGC
Kühle Nase nach Kuchen und Lebkuchen, auch kandierte Erdbeeren, sehr ausgewogen und einnehmend, floral, ansprechende Fülle; recht saftig bei mittlerem Gewicht, angenehme, recht sanfte Frucht, etwas trockenes Tannin im mittleren Finish.

16,9 ****
Château Bélair Monange StEm1GCC
Ausgereift, tolle Veilchennoten, herrliche Schwarzkirschfrucht, reichhaltig, opulent, tiefe Fülle, Dunkeltraubengelee; saftiger Schmelz, kraftvoll, saftig, erfrischend, schöne Frucht, feurig, wuchtig, Preiselbeeren, zimtig, recht lang.

16,5 ***
Château Bellefont-Belcier StEmGC
Steinig angehauchte Nase mit kühlem Hauch, etwas Weihrauch, schöne Frucht nach Walderdbeeren und -himbeeren, schöne florale Boten, tiefe Fülle; kraftvoll, schön kernig, guter Biss, klarer Fruchtausdruck, vital, jugendlich, mittellang, fest, griffig, anregend.

17,5 *****
Château Bellevue Mondotte StEmGC
Samtige fülle, dunkle Blüten und Efeu, Hibiskus, Pikanz, mineralisch, satte Beerenfruchtfülle, ausgereift, beachtliches Volumen; saftig, vollmundig, Riesenfülle, ausgereift, beachtlicher Schmelz, wuchtig, aber Riesenfülle dahinter, sehr lang, Geduld.

17,2 ****
Château Canon-la-Gaffelière StEmGCC
Recht würzig im Duft, ein Hauch von Milchschoko, jede Menge Frucht, Holler, auch traubig, dezent und doch tief, reife
Frucht; elegant, dezente Kraft, eher hintergründige Frucht, saftig, fein strukturiert, wunderschöne Frucht, hohe Eleganz, recht lang.

15,8 ***
Château Daugay (Christian de Broüard de Laforest) StEmGC
Rauchig, etwas Erdnuss, Walderdbeeren, aber auch Himbeeren, recht würzige Noten, bisschen toastig, warmer Charakter, rotfruchtig; griffig, mittelgewichtig, recht viel Frucht, deutlich rotbeerig, festes Tannin, schöne Fülle, mittellang.

15,5 ***
Château de Candale StEmGC
Süße, volle Nase, Dunkelfrucht und viel Schokolade, ausgereift, reif, recht opulent, viel dunkles Fruchtgelee; am Gaumen mittelgewichtig, dezente Frucht, bisschen dunkle Blüten, herbe Begleitung, hinten schlanker, wirkt etwas entwickelt.

15,2 **
Château de Laurets (Edmond de Rothschild Heritage) PStEm
Schöne dunkelfruchtige Nase, harmonisch und voller Frucht, reife Walderdbeeren und etwas welke dunkle Blüten, Pfingstrosen; eher mittelgewichtig, bisschen schlanke Frucht, recht festes Tannin, bisschen trocken, hinten schlanker.

16,0 ****
Château de Laurets Baron Sélection Parcellaire (Edmond de Rothschild Heritage) PStEm
Rauchig, röstig und geräuchert, viel rotfruchtige Akzente, Hagebutten, mittlere Tiefe, leicht ölig, würzig; saftiger Biss, viel Frucht, gute Substanz, kernig, erfrischend, guter Biss, griffig, sehr gut komponiert, viel reife rotbeerige Frucht, pikanter Säurebiss.

14,8 **
Château de Malengin (Edmond de Rothschild; el en amphores) MStEm
Schöne Fülle, reife Nase, recht samtig, Milchschokolade, weiche Fülle, ausgewogen, eher an der Oberfläche; eher schlank, rotbeerige Frucht, etwas herb, schlankes Finish, haftend, eher kurz.

16,2 ***
Château de Millery StEmGC
Recht bedeckte zu Beginn, dabei samtig und füllig, reife Noten, etwas Powidl, ausgereift, beachtliche Fülle, ausgereift, tief und voll, auch Heidelbeeren; saftig, geschmeidig, gute Substanz, saftiger Fruchtschmelz, ungemein anregender Biss, mittellang.

16,5 ****
Château Faugères StEmGCC
Reife Fülle im Duft, reichhaltige Frucht, ein Korb voller Beeren, tief und voll, Wildkirschen, Preiselbeeren; elegant, schöne saftige Beerenfrucht, Himbeeren und Brombeeren, knackig, guter Säurebiss, mittellang, straff.

18,5 *****
Château Figeac StEmGC
Tiefe Fülle, toller Tiefgang, herrliches Volumen, tief und elegant, reichhaltig, Pflaumen und Maulbeeren und Walderdbeeren, etwas Eisen, Tannenzapfen; seidig und tiefgründig, samtig, seidiges Tannin, Unmengen Frucht mit feinem Kakaotouch, lang, grandios.

16,5 ****
Château Figeac - Petit-Figeac StEmGC
Würzig, dichte Nase, sehr viel Nussnoten, auch Plunder, dicht und dunkel, ausgereift, samtig, tintenblei; kernig, erfrischend, viel Biss, knackig, schöne Frucht, herrliche Frucht, griffig, Balance, mittellang, gelungen.

17,0 ****
Château Fleur Cardinale StEmGCC
Tintenblei, dichte Fülle, ausgereift, tiefe Beerenfrucht, Schwarzkirschen und Brombeeren, sehr frisch, transparenter Ausdruck, sehr schöne Fülle, voll; saftig, einnehmende Frucht, lebhaft, sehr erfrischend, kernig, schöner Biss, Power lang.

15,8 ***
Château Fleur Cardinale - Intuition de Fleur Cardinale StEmGC
Leicht rauchig, anfangs zurückhaltend, gewisses Volumen, reife Walderdbeeren, bisschen frische Pilze, ein Hauch likörig; kraftvoll strukturiert, mittelgewichtig, lebhaft, recht vital, rotbeerige Frucht, auch Ribiseln, saftig, kernig, mittellang.

16,5 ***
Château Fombrauge StEmGC
Opulente Nase, reichhaltig, ein Korb voller Walderdbeeren und Kirschen, Milchschoko, einnehmende Süße Fülle, reif, tolle Frucht; saftig, mittelkräftig, viel Frucht, griffig, jugendlich, etwas ruppig, lang, hinten rassig.

16,8 ****
Château Fonplegade StEmGCC
Ausgereifte, tiefe Frucht, samtig, Wildkirschen, Bodennoten, Biskuithauch, recht cremig, schöner Ausdruck; elegant gebaut, saftiger Fruchtschmelz, ausgereift, griffig, kernig, Preiselbeernoten, gute Frische, leichte Malznote, mittellang.

15,0 **
Château Franc La Rose (Jean-Louis Trocard) StEmGC
Recht opulent und sehr süß, Pfeifentabak, auch Powidl, üppige Fülle, etwas Marzipan, wirkt ziemlich offen, breit; herb, trocken, mittelgewichtig, etwas fahle Frucht, etwas haftend, trocken, hinten haftend, fehlt an Vitalität und länge.

15,0 **
Château Haut-Brisson StEmGC
Recht zugängliche Frucht nach Hagebutten und Schlehen, etwas Wiesenkräuter, dezente Würze; trocken, eher schlank, recht lebhaft, frische Frucht, rotfruchtig, dezentes Tannin, hinten rassig, eher kurz.

15,2 **
Château La Croix Montlabert StEmGC StEmGC
Recht würzig, frische Pilze, etwas Pfeffer, Kakaopulver, eher sanfte Fruchtnoten, rund, geröstete Eicheln; trocken, straff, herb, rotbeerig am Gaumen, mittlerer Körper und Spiel, gewisser Fruchtcharme, bisschen trocken, mittleres Finish.

17,2 ****
Château La Gaffelière StEmGCC
Wilde Würze, animalische Noten, reduktiv, Nase schwierig, mineralisch, dabei tiefe Fülle, ausgereift, Cassis und Maulbeeren, geht etwas auf; am Gaumen dann satt und ausgereift, ungemein saftig, ein Fruchtrausch, kraftvoll strukturiert, klassisch, tolle Dichte, lang.

15,5 ***
Château La Serre StEmGCC
Deutet schöne Fülle an, viel dunkle süße Blüten, auch samtige dunkle Beeren, reife Fülle, ausgereift; kraftvoll, fest, recht frische Frucht, allerdings eher an der Oberfläche, recht herb, trocken, mittleres Finish.

15,9 ***
Château La Tour Figeac StEmGC
Recht füllige Nase, reif und etwas überreif, Laubnoten, opulent, etwas gedörrte Fruchtaromen, füllig, etwas süß-floral; robust, einige Frucht, etwas vierschrötig, ruppiges Tannin, trocken, wuchtig, herber Ausklang bei mittlerem Finish.

15,7 ***
Château La Voûte - La Clef de Voûte  (Vignobles Moreau) StEmGC
Mollige, einladende Frucht, ausgereift, ziemlich samtig, bedeckt, sehr schöne Fülle, ausgereift, Laubnoten, cremig, rotbeerig, Himbeermark; saftig, griffig, lebhaft, erfrischend, schöne Frucht, gewisser Biss, mittellang.

15,5 ***
Château La Voûte (Vignobles Moreau) StEmGC
Recht offene Nase, füllig, Powidl und Zwetschkenröster, ziemliche Fülle, bisschen marmeladig, süß, pur breit; eher mittelgewichtig, holzgeprägte, etwas schlank wirkende Frucht, jung,, süffig, nicht allzu tief.

16,2 ***
Château Laforge StEmGC
Likörige, getragene Frucht, Pfeifentabak, tiefe Fülle, ausgereift, viel Schoko, opulent und füllig; schmelzige Frucht mit viel zimtigem Holz, kraftvolles Tannin, mittlere Tiefe sowie Spiel und Länge, legt aber zu, strukturiert, lang, recht fester Abgang.

15,0 **
Château Lassègue StEmGC
Rauchige Nase, bedeckt, Unterholz, feuchtes Laub, die Beerenfrucht etwas bedeckt, nicht ganz klar, Unterholz, Schoko; eher schlank, holzig, etwas fahle Frucht, Hagebutten und Malve, trocken, haftend, hinten schlank, eher rustikal.

17,8 ****
Château L'If StEm
Sehr zurückhaltend, etwas Vogelbeeren und Walderdbeeren, dann cremige Fülle, tropischer Touch, viel Amarenakirschen, auch Steinobst, Zwetschken, dunkler Tabak; samtig, ausgereift, wunderbar mundfüllend, seidige Eleganz, feinkörniges Tannin, saftig und lang, sehr toll ausgewogen, lang.

14,9 **
Château Mangot StEmGC
Etwas bedeckte, fast staubig wirkende Frucht, rote Beeren, Erdbeeren und Laub; eher mittelgewichtig, etwas fahle Rotfrucht, etwas herbes Tannin, rote Beeren, etwas Hagebutten, nicht allzu lang.

16,0 ***
Château Mangot Todeschini Distique 11 StEmGC
Rauchig und dicht, bisschen geselchte Noten, schwarze Oliven, rote Blüten, auch Waldhimbeeren, deutet Tiefe an; saftiger Biss, kraftvolles Tannin, rassig, am Gaumen ziemlich rotbeerig, straff, strukturiert, robust, recht lang.

14,0 **
Château Moine Vieux StEmGC
Ziemlich reduktive Nase, verhangen, rotbeerige Frucht, Eisennote, hält sich, schwer zu durchschauen; matte Frucht am Gaumen, wenig Frische, etwas herb, rotfruchtig, fahl, eher kurz.

15,9 ***
Château Monbousquet StEmGC
Sehr rauchig und röstig, viel Würze, schotig, pfeffrig, viel Nuss, bisschen schalig, warm-würzige Beerenfrucht, eingemachte Beeren, sehr röstig;  kantig, rotbeerige Frucht, haftend, herbe Tanninstruktur , aber die Frucht wirkt Spur gezehrt, mittellang, ruppig.

14,8 **
Château Montlabert StEmGC
Getragen im Duft, Maulbeeren und Veilchen, Schokonoten, auch Pralinen, dunkles Laub, ziemliches Volumen; eher schlank am Gaumen, etwas gereifte Frucht, fahle Noten, Malve, rote Beeren, ruppig, vierschrötig, rassig, trocken, nicht allzu lang.

16,0 ***
Château Moulin Saint-Georges (Vauthier) StEmGC
Recht samtige Fülle, Schlehen, etwas toastig untermalt, Sandelholz, auch etwas Milchschokolade, recht gutes Volumen, reife rote Waldbeeren; mittlerer Schmelz, deutlich rotfruchtige Noten, schon gesetzte Frucht, hinten bisschen trocken.

19,0 *****
Château Pavie StEm1GCC
Eher dezente Nase, schön reichhaltig-harmonische Frucht, bisschen Zitrus, ganz viel Waldbeeren, Schwarzkirschen, reichhaltig, Lebkuchen; saftig, Riesensubstanz, herrlicher Fruchtfond, Power, schmelzig, tiefe Fülle, ausgereift, tiefgründig, feurig, klirrend frisch, sehr sehr lang.

15,8 ***
Château Pavie - Aromes de Pavie StEmGC
Recht füllige Nase, Biskuit und eingelegte Beerenfrucht, füllig, süß und lockend, samtige Fülle, mollig, bisschen in die Breite gehend; mittelgewichtig, trocken, fest, mittlerer Schmelz, recht herbe Begleitung, etwas streng, mittellang, hinten etwas bitter.

17,0 ****
Château Pavie Decesse StEmGCC
Ausgereift, tiefe Fülle, schwarzer Pfeffer und Madagaskarpfeffer, satte Fülle Heidelbeeren und etwas tropische Noten, klirrend frisch, dunkel; kraftvoll, saftig, tolle Frucht, ausgereift, tief, kernig, Power, griffig, markantes Tannin, embryonal, lang, braucht viel Zeit.

17,4 ****
Château Peby Faugères StEmGCC
Opulent, voller Süßholz, dichte Fülle, Zimt, Powidl, Plumpudding, herrlich saftige Fülle, laszive Fruchtsüße, üppig, reichhaltig; kraftvoll, dicht, sehr saftig, schmelzig, reif mit Unmengen Frucht, Power, wuchtig, sehr lang, jugendlich.

16,0 ***
Château Petit Gravet Ainé StEmGC
Schöne geschmeidige Beerenfrucht, reife Würze, gewisses Volumen, harmonisch, leicht zimtig, erfrischend, Zimtnoten, süß-floral; fest, mittelgewichtig, frische Frucht, ausgewogen, griffig, fest, hinten belebende Herbe, mittleres Finish, anregend.

15,3 **
Château Rocheyron StEmGC
Eher dezent im Duft zu Beginn, fruchtbetont, bisschen Holznoten, Schoten, dunkles Laub, geht recht schön auf, Brombeeren und Himbeeren; mittelgewichtig, etwas trocken, herb unterlegt, etwas gesetzte Frucht, welke dunkle Blüten, trocken, mittleres Spiel und Finish, knochig.

16,2 ***
Château Rol Valentin StEmGC StEmGC
Anfangs leichter Hefeschleier, einige Fülle, Preiselbeeren und rote Waldbeeren, wirkt recht dicht, bisschen Weihrauch; saftiges Mittelgewicht, am Gaumen sehr viel Erdbeeren und auch etwas Himbeeren, vital und frisch, passendes Tannin, saftige Mitte, mittellang.

17,0 ****
Château Tertre Roteboeuf StEmGC
Sehr rauchig, Unterholz, Pfefferwürze, viel Laub, etwas animalisch, wilde Würze, satte Beerenfrucht, ungemein dicht; saftig, voller Frucht, kraftvoll, tanninreich, Moos, dunkle Schoko, Kakao, viel Holz, viel Erdbeeren, wuchtig, satt, Riesenfülle, recht lang, etwas breitschultrig.

15,0 **
Château Teyssier (JCP Maltus) StEmGC
Ölige, dichte Noten, schwarze Oliven, deftige Würze, viel Laub, Schlehen, erdig, würzig, etwas brotig, Walnüsse; kraftvoll, eher rustikal, etwas schotige Noten, haftend, hantig, rustikal, hinten trocken, fahle rote Frucht, Früchtetee, nicht lang.

15,7 ****
Château Tour Saint Christophe StEm
Etwas süßgewürzige Nase nach dunklen Trauben und Preiselbeeren,  einladende transparente Frucht, einnehmend; eher leichter bis mittlerer Schmelz, viel Frucht, gut abgestimmt, schöner Schliff, mittlere Tiefe, recht griffig, sympathisch.

17,7 *****
Château Troplong Mondot StEm1GCC
Einnehmend süße Beerenfrucht, Fruchtschaum, viel Walderdbeeren, reichhaltig, tief, opulent, ansprechend maischiger Touch, Kandiszucker, Preiselbeeren, samtig; wunderschöne Frucht, saftig, erfrischend, ziemlich, dicht, ausgewogen, samtig, kräftiges Tannin, dabei seidig, lang.

16,0 ***
Château Trotte Vieille StEmGCC
Ausgewogene Nase, Fruchtkuchen, schön Fülle, dunkles Laub, etwas toastige Noten, bisschen bedeckt, einnehmend samtig, leichte Schokonote; saftig, mittelkräftig, klassische Wald Beerenfrucht, recht kerniges Tannin, leichter säurebiss, hinten fest und etwas schlanker.

17,1 ****
Château Valandraud StEm1GCC'
Rauchig, dicht, Tintenblei, sehr dunkle Würze, dahinter rote Blüten und viel Waldbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, reif, etwas Tintenblei; dichte Beerenfrucht, kraftvoll, kernig, recht kraftvoll, herb, ruppig, fest, juvenil, fordernd, lang.

15,8 ***
Château Villemaurine StEmGCC
Recht reife Fülle, viel dunkle Blüten, ausgewogen, recht samtig, Kuchennoten, bisschen Amarena, auch Cherry-Tabak; am Gaumen mittelgewichtig, frisch, aber schlank, rotbeerige Frucht, eher dezentes Tannin, bisschen kräutrig, etwas herbes Nachspiel, wuchtig, nicht lang.

16,5 ****
Clos de l'Oratoire StEmGCC
Samtige Nase nach Veilchen und reifen Walderdbeeren, schöne Fülle, gewisser Tiefgang, puristische Frucht,; saftiger Biss, einnehmend samtig, geschmeidige Frucht, kerniges Tannin dahinter, saftig, ausgezeichnete Balance, mittellang.

15,4 **
Clos Dubreuil "Anna" StEmGC
Recht füllige Nase mit fast üppiger Beerenfrucht, eigemachte Erdbeeren, Zwetschkenröster, viel Zimt, Vanille, viel Holz, international; am Gaumen dann nur eher mittlere Substanz, zimtig untermalte Beerenfrucht, wirkt gesetzt, gefällig, herber nicht allzu langer Nachklang

16,4 ***
Clos Dubreuil (Benoit Trocard) StEmGC
Rauchige Noten, dichte Würze, schwarzer Pfeffer, dunkle Beeren, auch etwas Kirschen, feuchtes Moos, bisschen tropisch, reif; kraftvoll, fest strukturiert, guter Fruchtausdruck, mittelkräftig, recht jugendlich, saftige Mitte, hinten kompakt, mittel bis mittellang.

14,9 **
Clos Saint-Martin StEmGCC
Würzig, pfeffrig, warme Würze, recht pfeffrig, Hagebutten, dichte Frucht, recht viel Holznoten; trocken, eher geradlinig, sehr viel toastige Holznoten, unterdrückte Frucht, laktisch, hinten schlank.

17,3 ****
La Mondotte StEmGCC
Rauchig und dicht, ziemliche Fülle, ausgereift, recht viel Tintenblei, geheimnisvoll, reichhaltig, auch dunkle Beerenanklänge, Holler, Wildkräuter, Kardamom; saftig, erfrischend, elegant, viel Blütennoten, ausgewogen, hinten eine Spur feingliedriger, mittellang.

15,7 ***
Le Carré (Ch. Teyssier (JCP Maltus)) StEmGC
Satte Fruchtfülle, viel Beeren, tiefe Fülle, ausgereift, üppig, reif, Räuchernoten, darunter frische Frucht, Erdbeeren und Weichseln; kernig, mittelkräftig, recht gute Frucht, aber viel recht herbes Tannin, fest, mittleres Spiel, trocken, etwas geradlinig.

15,8 ***
Le Dôme (JCP Maltus) StEmGC
Etwas Schlehen und Vogelbeeren, auch Hagebutten, leicht geräucherte Noten, dann auch Biskuitnoten, zugänglich, ziemliche Fülle; strukturiert, recht volle Frucht, aber auch Holztannin, welke Blüten, recht herb-haftend, hinten toastig, vierschrötig, abwarten.

15,8 ***
Les Astéries (JCP Maltus) StEmGC
Opulente Frucht, Powidl, ziemlich offenherzig, ziemlich marmeladig, opulent, geht in die Breite; am Gaumen eher mittelgewichtig, trocken, recht lebhafte, einnehmende Rotfrucht, recht herber Ausklang, mittleres Spiel und Länge.

15,0 **
Vieux Château Mazerat (JCP Maltus) StEmGC
Etwas Nusslikör, süße Holznoten, füllig, , Zwetschkenröster, auch etwas Erdbeeren, Kuchennoten, süß; fest, straff strukturiert, rotbeerige Frucht, recht saftig, recht griffig, viel Biss, mittlere Tiefe und Länge, trocknet hinten aus.

Außenansicht des berühmten Château Pavie der Familie Perse. © Château Pavie
Inmitten einige der besten WEeingärten eingebettet liegt Château l’Angelus. © Deepix
Ansicht der entzückenden Kleinstadt St. Émilion, die Zentrum der legendären Appellation gleichen Namens ist © LWmedia/Peter Schleimer