Advertorial

Wer an das Genussland Oberösterreich denkt, dem kommen schon lange nicht mehr nur Bier und Most, Knödl und Bratl in den Sinn. Das Bundesland ist breit aufgestellt Lieferant erstklassiger regionaler Lebensmittel.

© LandOÖ/Gerstmair

Ein verstärktes Qualitätsbewusstsein für regionale Produkte zu schaffen, die Position der oberösterreichischen Lebensmittelerzeuger im Wettbewerb zu stärken und das Image des Lebensmittellandes Oberösterreich mit seinen erstklassigen Erzeugnissen und kulinarischen Spezialitäten zu heben, sind die Ziele von Genussland Oberösterreich.

Was so einfach klingt, ist aber höchst diffizil. Oberösterreich gilt unter den Bundesländern als Pionier der Vermarktung regionaler Spezialitäten. Das Land, das oft reflexartig mit Most und Bier, Braten und Knödel in Verbindung gebracht wird, hat ein ganze Reihe erstklassiger Genussprodukte aufzubieten.

Dafür stehen und arbeiten alle Akteure entlang der Wertschöpfungskette von den bäuerlichen Produzenten, über die agrarischen und gewerblichen Verarbeiter und Vermarkter bis hin zur Gastronomie, zum Lebensmittelhandel und zum Tourismus unter dem Dach Genussland Oberösterreich zusammen.

Die Sicherheit der Konsumenten ist dabei oberstes Gebot neben diskussionsloser Spitzenqualität. Wer heimische Lebensmittel kauft, braucht die Gewissheit, dass die Rohstoffe von regionaler Herkunft sind. Der zuständige Landesrat Max Hiegelsberger lässt da keinen Spielraum: „Wer auf Genussland Oberösterreich vertraut, kann sicher sein, dass sein Lebensmittel aus Oberösterreich stammt.“

Lokale Produktion & regionale Wertschöpfung  

Seit 16 Jahren setzt Oberösterreich mit der Strategie "Genussland Oberösterreich" auf ein Marketingdach zur Stärkung der Landwirtschaft und heimischen Lebensmittelwirtschaft. Von Anfang an im Jahr 2004 war die Initiative auf Langfristigkeit und Nachhaltigkeit ausgelegt.

Genussland Oberösterreich hat sich im Laufe der Jahre von einer Marketingplattform für regionale Lebensmittel zu einer echten Qualitätsmarke entwickelt und steht seither für:

  • für hervorragende Produkte, mit Sorgfalt produziert und in großer Vielfalt angeboten
  • für erfolgreiche Vernetzung landwirtschaftlicher und gewerblicher Anbieter
  • für gelungene kulinarische Inszenierungen
  • für qualitätsvolle und etablierte Veranstaltungen
  • für die Präsenz regionaler Erzeugnisse in Lebensmittelhandel und Gastronomie

Die Bandbreite der Genussproduzenten zeigt sich in Oberösterreich so vielfältig und breit gestreut wie kaum anderswo. Von der Imkerei Mayr oder der Pankrazhofer Essigmanufaktur über Frucht & Sinne, Kettlhof County Pops, die OÖ Bergkräuter und Schneiderbauer Gewürze bis zu Stroblobst und Zagler Müsli. Von Innpopis über Farmgoodies bis zur Mühlviertler Ölmühle.

Viele dieser Feinkost-Anbieter haben längst auch den Sprung in den Lebensmittelhandel und vor allem auch in den wichtigen, weil kaufkräftigen Wiener Markt geschafft. Klar, dass die produzierten Mengen für Supermarktlistungen oft nicht ausreichen. Dafür sind diese Produkte und Hersteller dann meist fixe Partner im Feinkosthandel.

Die Ab Hof- und Direktvermarktung ist überhaupt eine Spezialität der Genussland Oberösterreich Betriebe. Viele von ihnen betreiben zudem gut eingespielte Onlineshops.

Genuss zum Schenken

Das Genussland Oberösterreich hat die Lockdowns intensiv dazu genutzt, seine Serviceleistungen zu ergänzen und auf die neuen Bedürfnisse der Konsumenten und der Genussland-Betriebe abzustimmen. Gerade für die bäuerliche Produktion brachte der Corona-Lockdown auch viel Anerkennung seitens der Kunden.

So entstanden neue Partnerschaften zwischen Direktvermarktern und Gastronomen, die etwa auf Abhol-Angebote umsteigen mussten. Neu sind die Genussland-Gutscheine. So einfach war es noch nie, Feinkost-Genuss aus Oberösterreich zu verschenken. Jeder Anlass ist dafür ein passender. Ein ideales Geschenk für all jene, denen Regionalität am Herzen liegt.

Mit den Gutscheinen schenkt man nicht nur beste Lebensmittel, sondern auch das Einkaufserlebnis im jeweiligen Genussland-Betrieb gleich mit. Auch für Firmen sind Genussland-Gutscheine attraktiv: Sie sind ein klares Zeichen der Verbundenheit mit der Region und ein Statement für Genusskultur. Die Gutscheine sind bei allen Partnerbetrieben einlösbar, die Betragshöhe ist frei wählbar, die Gutscheine haben eine Gültigkeit von 30(!) Jahren. Erhältlich sind die Gutscheine auf der neuen Genussland-Homepage, diese können bequem zuhause ausgedruckt und individuell gestaltet werden.

Schmeck’s: Der Ernährungsblog aus Oberösterreich

Ernährung auf oberösterreichisch verlangt nach lebensnaher Information. Deshalb stellt Schmeck‘s heimische Lebensmittel, bewusste Ernährung und eine hochwertige Lebensmittelproduktion in den Mittelpunkt.

Schmeck´s informiert, macht neugierig und klärt auf. Ernährung mit Hausverstand und Bauchgefühl vermittelt Freude am Essen. Bei Ernährung geht es längst um mehr, als satt zu werden. Lebens(mittel)qualität, Genuss, Geschmack und Trends sind dabei ebenso entscheidend wie Herkunft und Nähe. Maximal heimisch soll sie sein. Deshalb steht Wissen aus Oberösterreich im Zentrum.

Ob Landwirt, Genusshandwerker, Gastronom, Diätologe oder Food-Blogger – „Schmeck’s“ setzt auf praxisnahe Wissensvermittlung, Transparenz und Information von Experten. Jeden Monat steht ein neuer Schwerpunkt im Fokus. Schmeck’s gibt Tipps zu saisonalem Obst und Gemüse, aktuellen Veranstaltungen, Restaurant- und Kochbuch-Entdeckungen.

© Genussland OÖ
© Genussland OÖ
© Genussland OÖ