Auf Seriensiege und Weltmeister-Titel abonniert scheinen die Steirischen Winzer: Beim Concours Mondial du Sauvignon 2021 holte das Weingut Riegelnegg-Olwitschhof Gesamtsieg und Titel in der Kategorie Oaked Sauvignon. Peter Skoff errang zudem den Sieg „Best of Austria“.

Roland Riegelnegg (links), Peter jun. & Markus Skoff. © Wein Steiermark | Flora P.

Kein Jahr vergeht, an dem sich die Steirischen WinzerInnen nicht in die Sieger-Liste des Concours Mondial du Sauvignon eintragen. Die Verkostung wurde im März in Corona konformer Organisation durchgeführt. 1.200 Weine wurden zum diesjährigen Concours Mondial du Sauvignon eingereicht.

Neben den Silber- und Goldmedaillen vergab der Wettbewerb Trophäen an Weine, die in ihrer Kategorie am höchsten bewertet wurden. Die Steirer holten sich neben zwei dieser Trophäen noch 20 Gold- und 28 Silbermedaillen.

Roland Riegelnegg neuer Weltmeister

Besonders erfolgreich war das Weingut Riegelnegg-Olwitschhof aus der Südsteiermark. In der Kategorie Tonnellerie Sylvain Trophy (Oaked Sauvignon Revelation; Barriqueausbau) erzielte Roland Riegelnegg mit seinem 2018 Sauvignon Blanc Ried Sernauberg Exzellenz Südsteiermark DAC die Trophäe als bester Barrique ausgebauter Sauvignon des Wettbewerbs und daher der Welt.

Einen weiteren Sieg für die Steiermark erlangte das Weingut Peter Skoff – Domäne Kranachberg aus der Südsteiermark. In der Kategorie Austria Revelation erzielte Peter Skoff mit seinem 2018 Sauvignon Blanc Ried Kranachberg Südsteiermark DAC die Trophäe als bester Sauvignon Österreichs. Best of Austria sozusagen. Österreich ist längst Sauvignon Blanc-Großmacht und hat beim Concours Mondial du Sauvignon neben Frankreich gesamt, der Loire, Neuseeland und Italien eine eigene Landeswertung.

 

Seit 2016 holen die Steirischen Winzer jährlich Titel in die Steiermark:

  • 2016 Weingut Muster.gamlitz (Gold Medal Reveletion Sauvignon oaked)
  • 2017 Weingut Skoff Walter (Denis Dubourdieu Trophäe)
  • 2018 Weingut Kodolitsch (Denis Dubourdieu Trophäe) und Weingut Zweytick Ewald (Special Trophy sweet Sauvignon)
  • 2019 Weingut Dreisiebner Stammhaus (Gold Revelation Trophy Sauvignon Blanc unoaked)
  • 2020 Weingut Kratzer (Austria Revelation)

 

Denis Dubourdieu Trophäe nach Südafrika

Der inoffizielle Gesamt-WM-Titel des Wettbewerbs ist die Denis Dubourdieu Trophäe, die Walter Skoff 2017 und Mario Weber für das Weingut Kodolitsch 2018 nach Österreich holten. Die Trophäe geht dieses Jahr nach Südafrika, an das Weingut an das Weingut Tokara in Stellenbosch bei Kapstadt für deren Tokara Reserve Collection. Hier alle Trophygewinner auf einen Blick:

Dubourdieu Trophy (Best Competing Sauvignon): Tokara Reserve Collection, Elgin, South Africa (2020)
Tonnellerie Sylvain Trophy (Oaked Sauvignon Revelation): Ried Sernauberg Exzellenz, South Styria, Austria (2018)
Blend Revelation: Château de l’Hoste, Vieilles Vignes, Entre-deux-Mers, Bordeaux (2019)
Medium-Dry Revelation: Dvoracek, Late Harvest Reserva, Slovacka, Czech Republic (2015)
France RevelationDomaine de la Croix des Orbinières, Touraine, France (2020)
Loire Revelation: Château Favray, Pouilly Fumé, Loire
Austria Revelation: Peter Skoff, Ried Kranachberg, South Styria, Austria (2018)
New Zealand Revelation: Brancott Estate, Letter Series B, Marlborough, New Zealand (2020)
Italy Revelation: Ploner, Sauvignon Exclusiv, Alto Adige, Italy (2019)

 

INFO
Sauvignon in der Steiermark - Auf den steilen Hügeln der Steiermark findet der Sauvignon Blanc ideale Bedingungen vor. Knapp 902 Hektar sind in der West- und Südsteiermark sowie im Vulkanland Steiermark inzwischen mit dieser Rebsorte bestockt – eine Steigerung von über 200 % in den vergangenen 15 Jahren.

Holten die Länderwertung Österreich: Peter jun. und Markus Skoff. © Wein Steiermark | Flora P.
Ried Kranachberg © Josef Krassnig
© Concours Mondial
© Wein Steiermark | Flora P.
© Wein Steiermark | Flora P.
© Wein Steiermark | Flora P.