Das kleine, feine Weinbaugebiet östlich von Wien zieht sich südlich der Donau entlang bis zur slowakischen Grenze. Es ist Heimat großer Weine und exzellenter Winzer, seit 2019 auch eine der jüngsten DAC-Herkünfte des Landes.

Blaufränkisch und Zweigelt, Chardonnay, Weißburgunder und Grüner Veltliner bilden das Sortiment der DAC-Rebsorten. Auch Cuvées, die zu mindestens zwei Drittel aus diesen Rebsorten bestehen, sind als DAC-Weine zulässig. Gemäß der österreichichschen Weinpyramide gbt es Gebiets-, Orts- und Riedenweine, die auf etwas über 900 Hektar Rebfläche gedeihen.

Haupt-Weinbauort ist Göttlesbrunn, weiters Höflein und Arbesthal. Eine gut eingeführte Rotweinmarke ist der Rubin Carnuntum aus Zweigelt und/oder Blaufränkisch. Für letzteren ist die Toplage Spitzerberg in jüngerer Vergangenheit ein Aushängeschild geworden. Daneben werden in Carnuntum mit viel Sorgfalt und Winzerkönnen auch hervorragende Weine gekeltert aus Merlot, Cabernet Sauvignon und Syrah. Das hier günstige Klima sorgt für meist voll ausgereiftes Traubenmaterial dieser anspruchsvollen „französischen“ Sorten.

Allgemein wird Carnuntum mit seinen hervorragenden Rotweinen assoziiert. Dabei gedeihen in der Region ebensolche Weißweine, die leider etwas im Schatten des Renomees anderer Weinregionen stehen. Die Grünen Veltiner etwa brauchen den Vergleich mit Weinviertel DAC keinesfalls zu scheuen, auch nicht mit jenen Sortenvertretern, die in den Weinbauregionen rund um Krems wachsen (Wachau, Kamptal, Kremstal). Die Chardonnays und Weißburgunder sind oft sogar Paradebeispiele ihrer Sorten mit feiner Frucht und Struktur. Selbst die Carnuntiner Muskateller wissen zu überzeugen mit Frucht und Frische, Struktur und Substanz; ganz anders in der Stilistik als ihre steirischen Sortenkollegen, aber sehr fein und spannend.

Die – auch bei Vinaria – höchstdekorierten Winzer mit zahllosen Auszeichnungen aus dem In- und Ausland sind Gerhard Markowitsch und Philipp Grassl. Beide im Vinaria Weinguide mit je 5 Kronen ausgestattet. Dahinter hat sich eine Phalanx erstklassiger Betriebe etabliert, die Jahr für Jahr für ebensolche Weine garantieren, oftmals von Vinaria mit 5 Sternen ausgezeichnet.

Philipp Grassl © Philipp Horak
Gerhard Markowitsch © Weingut Markowitsch
Peter Artner © Robert Herbst
Michael Auer © Steve Haider
Stefanie und Johann Böheim © Weingut Böheim
Walter Glatzer © Weingut Glatzer
Lukas Markowitsch © Weingut Lukas Markowitsch
Meinrad Markowitsch © Weingut Meinrad Markowitsch
Christina Artner-Netzl mit Franz Netzl © Julius Hirtzberger
Johannes Pitnauer © Weingut Pitnauer
Franz Tafener © Weingut Tafener
Göttlesbrunn © ÖWM/Marcus Wiesner