Ein gewaltiger Steinschlag hat große Teile des 4-Sterne-Hotels Eberle oberhalb von Bozen in Südtirol zerstört. Die Besitzerfamilie, die sich zum Zeitpunkt des Unglücks im Haus befand, entging wie durch ein Wunder einer Katastrophe. Gäste waren wegen des Lockdowns nicht anwesend.

Die Einmsazkräfte der Feuerwehr und Landesgeologen schätzen, dass sich etwa 2.000 Kubikmeter Gesteinsmasse aus der steilen Felswand oberhalb des Hotels gelöst haben.

Das Hotel Eberle ist ein bei Urlaubern, Wanderern und Weinreisenden beliebtes Hotel mit Panoramablick über die Stadt Bozen. Das Hotel liegt inmitten der Weinberge, in denen der bekannte Sankt Magdalener-Wein gedeiht.

Das Hotel Eberle in Südtirol wurde von einem Felssturz komplett zerstört. © Berufsfeuerwehr Bozen
© Berufsfeuerwehr Bozen
© Berufsfeuerwehr Bozen