Niederösterreich plant eine neue Wein-Organisation, Arbeitstitel: Wein Niederösterreich. Als Geschäftsführerin designiert ist Ulrike Hager, derzeit noch Chefin des Regionalen Weinkomitees Weinviertel. Obmann wird Reinhard Zöchmann, der neue Weinbaupräsident im Land.

Ulrike Hager, Geschäftsführerin in spe der neuen Wein Niederösterreich © Violetta Wakolbinger

Die neue Organisation soll Speerspitze in der Vernetzung von Weinwirtschaft, Tourismus und Produzenten werden. Was in der Steiermark und im Burgenland schon seit langem gut funktioniert, soll 2021 auch im größten Weinbaubundesland Niederösterreich kommen: eine schlagkräftige Organisation, voraussichtlich unter dem Namen Wein Niederösterreich. Auch die Geschäftsführerin ist bereits gefunden: Mag. Ulrike Hager, derzeit noch höchst erfolgreiche Chefin des Regionalen Weinkomitees Weinviertel und dort als „Miss Weinviertel DAC“ sozusagen des Gesicht des Weinviertler Weins, seit 15 Jahren. Den neuen Job soll Hager am 1. Juni 2021 antreten, bis Ende März steht sie noch in Diensten des Weinviertler Weines.

„Es ist viel rascher gekommen als geplant“, erzählt Uli Hager im Telefonat mit Vinaria: „Nach 15 Jahren an der Spitze des Regionalen Weinkomitees Weinviertel möchte ich eine neue Herausforderung annehmen, noch mal beruflich etwas Neues machen“, so die hörbar wehmütige Geschäftsführerin, aber: „Mein Herz wird immer für die Weinviertler Weine brennen!“ Künftig eben für die niederösterreichischen Weine, zu denen die Weinviertler Rebensäfte an vorderster Front gehören.

Zöchmann neuer Weinbaupräsident in Niederösterreich

Die Weichen für die neue Organisation wurden im zu Ende gehenden Jahr gestellt: der Weinviertler Winzer und Kammerrat Reinhard Zöchmann übernahm nach der Kammerwahl im Frühjahr den wichtigen Wein- und Obstbau-Ausschuss der LK NÖ als Vorsitzender. Im Spätherbst folgte Zöchmann im Niederösterreichischen Weinbauverband dem langjährigen Präsidenten Franz Backknecht nach (Vinaria berichtete). Vollzogen wurde die Wahl bei der Delegiertenversammlung bedingt durch den aktuellen Lockdown in Form einer Videokonferenz.

„Es handelte sich dabei um eine Ergänzungswahl“, präzisiert Reinhard Zöchmann, selbst Bio-Winzer und Landwirt in Roseldorf im nordwestlichen Weinviertel (Schmidatal): „Franz Backknecht gab das Amt nach 27,5 Jahren ab und wurde zum Ehrenpräsidenten ernannt.“ Als Vizepräsidenten fungieren weiterhin Johann Stadlmann aus Traiskirchen (Thermenregion) und Leopold Blauensteiner vom Wagram. Neu zum Vize-Trio stieß der ebenso umtriebige wie erfolgreiche Winzer Leopold Müller aus Krustetten, Obmann des Regionalen Weinkomitees Kremstal. Sämtliche Positionen stehen 2022 bei der regulären Delegiertenversammlung dann zur Neuwahl.

Wein – Tourismus – Kultur – Produzenten

Reinhard Zöchmann managte 2020 bereits die große NÖ Landesweinverkostung und steuerte diese souverän durch die Corona-Pandemie. Mit der neuen Plattform soll das Weinmarketing noch professioneller vorangetrieben werden. Wein Niederösterreich soll als Dachorganisation im größten Weinbau-Bundesland fungieren. Zwischen der Österreich Weinmarketing (ÖWM) und den 9 Regionalen Weinbaukomitees, die „eine super Arbeit leisten“, so Reinhard Zöchmann: „Überregional haben wir aber noch Luft nach oben. Etwa zur besseren Vermarktung unserer Landessieger, der Top Wein-Kampagne, der Verkostungen im In- und Ausland und der Medienarbeit.“

Es geht bei Wein Niederösterreich vorrangig darum, Synergien zu bündeln: „Wir möchten uns schlagkräftig vernetzen mit dem Tourismus (Niederösterreich Werbung), mit So schmeckt Niederösterreich, mit der Kultur und der Gastronomie“, erzählt Reinhard Zöchmann, der die Dialoge dazu schon angestoßen hat. Ein erster Probelauf fand bereits im vergangenen Sommer statt, mit der erfolgreichen Eventreihe „Kultur beim Winzer“. Darüber hinaus ist in der Vergangenheit bereits viel geschehen für Wein und Winzer in Niederösterreich. Die Landesweinverkostung ist die mit Abstand größte ihrer Art, Kampagne und Events „Top Wein NÖ“ wurden etabliert, die Weingalas aufgewertet.

Weinviertel-Geschäftsführung ist bereits ausgeschrieben

Das Regionale Weinkomitee Weinviertel schrieb den Posten der Geschäftsführung aus, Geschäftsführerin Ulrike Hager bleibt noch bis Ende März 2021 auf ihrem Posten, begleitet auch die Suche nach ihrer oder ihrem Nachfolger/in. Diese leitet der Obmann des Regionalen Weinkomitees Weinviertel, Spitzenwinzer Hans Setzer aus Hohenwarth.

Vize-Präsident Leopold Müller © Weingut Müller
Spitzenwinzer Johann Stadlmann aus Traiskirchen ist Obmann des Regionalen Weinkomitees Thermenregion. © Weingut Stadlmann
Vize-Präsident Leopold Blauensteiner © Monika Helm