Weinguide
Ausgabe 2021/22
Filtern nach:
Sortieren nach:
2020 Grüner Veltliner Ried Steinhaus
Weingut Eitzinger
Kamptal

Fenchel, 
Melisse, Limonen, grüne Äpfel, pfeffrige Beitöne; 
expressiv, offenherzig.

Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss

Weingut Eitzinger
Kamptal

Anton Eitzinger
3550 Langenlois
Kremser Straße 50

Fax. +43 2734 2867 4
wein@eitzinger.at
www.eitzinger.at

Toni Eitzinger, der Junior, führt sein noch relativ 
junges Weingut in dritter Generation und kümmert sich, unterstützt vom Herrn Papa – ebenfalls ein Anton –, 
um Weingärten und Keller. Die administrativen 
Belange, inklusive Verkauf, werden in erster Linie von den charmanten Damen des Hauses erledigt – Nadja, die Juniorchefin, darf auf die tatkräftige Hilfe seitens der Schwiegermama Adelheid vertrauen. „Wir leben Wein aus Leidenschaft!“, steht auf dem Betriebs-
prospekt des Weinguts, und wer einmal erlebt hat, mit welchem Feuereifer die beiden über ihre Weine zu erzählen wissen, versteht sofort, dass hier nicht nur ein plakativer Slogan den Ton angibt, sondern dass diese Devise im Haus täglich umgesetzt wird. Der engagierte Langenloiser ist ein Multitalent, was die unterschiedlichen Rebsorten und Stile angeht, welche man bei einer Querverkostung des Sortiments kennenlernen kann. Natürlich ist er damit nicht der Einzige im Kamptal – was jedoch immer wieder verblüfft, ist der gleichmäßig hohe Qualitätslevel über alle Sorten hinweg bis hin zu den Rotweinen. Letztere zählen mit Sicherheit zum Besten, was in und rund um Langenlois vinifiziert wird, und wer 
daran Zweifel hegt, möge die aktuellen Weine aus Zweigelt und St. Laurent verkosten – speziell den 
beiden Gegenpolen, „Tradition“ und „Barrique, gebührt ein Platz im Scheinwerferlicht. Bestens gelungen sind heuer freilich auch der reich bestückte Grüne Veltliner Schenkenbichl sowie die hochmineralische Riesling Reserve „Marie“ aus der Ried Steinmassl.

mehr
2020 Riesling Ried Fahnberg
Weingut Eitzinger
Kamptal

Pfirsiche, Agrumen, grüne Ananas; knusprige Säure, straff gegliedert, trinkanimierend.

Weißwein
Riesling
€€
Schraubverschluss

Weingut Eitzinger
Kamptal

Anton Eitzinger
3550 Langenlois
Kremser Straße 50

Fax. +43 2734 2867 4
wein@eitzinger.at
www.eitzinger.at

Toni Eitzinger, der Junior, führt sein noch relativ 
junges Weingut in dritter Generation und kümmert sich, unterstützt vom Herrn Papa – ebenfalls ein Anton –, 
um Weingärten und Keller. Die administrativen 
Belange, inklusive Verkauf, werden in erster Linie von den charmanten Damen des Hauses erledigt – Nadja, die Juniorchefin, darf auf die tatkräftige Hilfe seitens der Schwiegermama Adelheid vertrauen. „Wir leben Wein aus Leidenschaft!“, steht auf dem Betriebs-
prospekt des Weinguts, und wer einmal erlebt hat, mit welchem Feuereifer die beiden über ihre Weine zu erzählen wissen, versteht sofort, dass hier nicht nur ein plakativer Slogan den Ton angibt, sondern dass diese Devise im Haus täglich umgesetzt wird. Der engagierte Langenloiser ist ein Multitalent, was die unterschiedlichen Rebsorten und Stile angeht, welche man bei einer Querverkostung des Sortiments kennenlernen kann. Natürlich ist er damit nicht der Einzige im Kamptal – was jedoch immer wieder verblüfft, ist der gleichmäßig hohe Qualitätslevel über alle Sorten hinweg bis hin zu den Rotweinen. Letztere zählen mit Sicherheit zum Besten, was in und rund um Langenlois vinifiziert wird, und wer 
daran Zweifel hegt, möge die aktuellen Weine aus Zweigelt und St. Laurent verkosten – speziell den 
beiden Gegenpolen, „Tradition“ und „Barrique, gebührt ein Platz im Scheinwerferlicht. Bestens gelungen sind heuer freilich auch der reich bestückte Grüne Veltliner Schenkenbichl sowie die hochmineralische Riesling Reserve „Marie“ aus der Ried Steinmassl.

mehr
2020 Frühroter Veltliner „Primavera“
Weingut Eitzinger
Kamptal

Kernobst, 
Limetten, erfrischend, saftig, pikant, trinkanimierend.

Weißwein
Frühroter Veltliner
Schraubverschluss

Weingut Eitzinger
Kamptal

Anton Eitzinger
3550 Langenlois
Kremser Straße 50

Fax. +43 2734 2867 4
wein@eitzinger.at
www.eitzinger.at

Toni Eitzinger, der Junior, führt sein noch relativ 
junges Weingut in dritter Generation und kümmert sich, unterstützt vom Herrn Papa – ebenfalls ein Anton –, 
um Weingärten und Keller. Die administrativen 
Belange, inklusive Verkauf, werden in erster Linie von den charmanten Damen des Hauses erledigt – Nadja, die Juniorchefin, darf auf die tatkräftige Hilfe seitens der Schwiegermama Adelheid vertrauen. „Wir leben Wein aus Leidenschaft!“, steht auf dem Betriebs-
prospekt des Weinguts, und wer einmal erlebt hat, mit welchem Feuereifer die beiden über ihre Weine zu erzählen wissen, versteht sofort, dass hier nicht nur ein plakativer Slogan den Ton angibt, sondern dass diese Devise im Haus täglich umgesetzt wird. Der engagierte Langenloiser ist ein Multitalent, was die unterschiedlichen Rebsorten und Stile angeht, welche man bei einer Querverkostung des Sortiments kennenlernen kann. Natürlich ist er damit nicht der Einzige im Kamptal – was jedoch immer wieder verblüfft, ist der gleichmäßig hohe Qualitätslevel über alle Sorten hinweg bis hin zu den Rotweinen. Letztere zählen mit Sicherheit zum Besten, was in und rund um Langenlois vinifiziert wird, und wer 
daran Zweifel hegt, möge die aktuellen Weine aus Zweigelt und St. Laurent verkosten – speziell den 
beiden Gegenpolen, „Tradition“ und „Barrique, gebührt ein Platz im Scheinwerferlicht. Bestens gelungen sind heuer freilich auch der reich bestückte Grüne Veltliner Schenkenbichl sowie die hochmineralische Riesling Reserve „Marie“ aus der Ried Steinmassl.

mehr
2020 Gelber Muskateller Terrassen
Weingut Eitzinger
Kamptal

Holunder, Zitrus-
zesten, viel Muskat; leicht und verspielt.

Weißwein
Gelber Muskateller
€€
Schraubverschluss

Weingut Eitzinger
Kamptal

Anton Eitzinger
3550 Langenlois
Kremser Straße 50

Fax. +43 2734 2867 4
wein@eitzinger.at
www.eitzinger.at

Toni Eitzinger, der Junior, führt sein noch relativ 
junges Weingut in dritter Generation und kümmert sich, unterstützt vom Herrn Papa – ebenfalls ein Anton –, 
um Weingärten und Keller. Die administrativen 
Belange, inklusive Verkauf, werden in erster Linie von den charmanten Damen des Hauses erledigt – Nadja, die Juniorchefin, darf auf die tatkräftige Hilfe seitens der Schwiegermama Adelheid vertrauen. „Wir leben Wein aus Leidenschaft!“, steht auf dem Betriebs-
prospekt des Weinguts, und wer einmal erlebt hat, mit welchem Feuereifer die beiden über ihre Weine zu erzählen wissen, versteht sofort, dass hier nicht nur ein plakativer Slogan den Ton angibt, sondern dass diese Devise im Haus täglich umgesetzt wird. Der engagierte Langenloiser ist ein Multitalent, was die unterschiedlichen Rebsorten und Stile angeht, welche man bei einer Querverkostung des Sortiments kennenlernen kann. Natürlich ist er damit nicht der Einzige im Kamptal – was jedoch immer wieder verblüfft, ist der gleichmäßig hohe Qualitätslevel über alle Sorten hinweg bis hin zu den Rotweinen. Letztere zählen mit Sicherheit zum Besten, was in und rund um Langenlois vinifiziert wird, und wer 
daran Zweifel hegt, möge die aktuellen Weine aus Zweigelt und St. Laurent verkosten – speziell den 
beiden Gegenpolen, „Tradition“ und „Barrique, gebührt ein Platz im Scheinwerferlicht. Bestens gelungen sind heuer freilich auch der reich bestückte Grüne Veltliner Schenkenbichl sowie die hochmineralische Riesling Reserve „Marie“ aus der Ried Steinmassl.

mehr
2020 Sauvignon Blanc vom Urgestein
Weingut Eitzinger
Kamptal

Grüne Paprika, 
Brennessel, später auch Cassis, dunkle Stachelbeeren; 
pfiffig, Sorte klar definiert.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Schraubverschluss

Weingut Eitzinger
Kamptal

Anton Eitzinger
3550 Langenlois
Kremser Straße 50

Fax. +43 2734 2867 4
wein@eitzinger.at
www.eitzinger.at

Toni Eitzinger, der Junior, führt sein noch relativ 
junges Weingut in dritter Generation und kümmert sich, unterstützt vom Herrn Papa – ebenfalls ein Anton –, 
um Weingärten und Keller. Die administrativen 
Belange, inklusive Verkauf, werden in erster Linie von den charmanten Damen des Hauses erledigt – Nadja, die Juniorchefin, darf auf die tatkräftige Hilfe seitens der Schwiegermama Adelheid vertrauen. „Wir leben Wein aus Leidenschaft!“, steht auf dem Betriebs-
prospekt des Weinguts, und wer einmal erlebt hat, mit welchem Feuereifer die beiden über ihre Weine zu erzählen wissen, versteht sofort, dass hier nicht nur ein plakativer Slogan den Ton angibt, sondern dass diese Devise im Haus täglich umgesetzt wird. Der engagierte Langenloiser ist ein Multitalent, was die unterschiedlichen Rebsorten und Stile angeht, welche man bei einer Querverkostung des Sortiments kennenlernen kann. Natürlich ist er damit nicht der Einzige im Kamptal – was jedoch immer wieder verblüfft, ist der gleichmäßig hohe Qualitätslevel über alle Sorten hinweg bis hin zu den Rotweinen. Letztere zählen mit Sicherheit zum Besten, was in und rund um Langenlois vinifiziert wird, und wer 
daran Zweifel hegt, möge die aktuellen Weine aus Zweigelt und St. Laurent verkosten – speziell den 
beiden Gegenpolen, „Tradition“ und „Barrique, gebührt ein Platz im Scheinwerferlicht. Bestens gelungen sind heuer freilich auch der reich bestückte Grüne Veltliner Schenkenbichl sowie die hochmineralische Riesling Reserve „Marie“ aus der Ried Steinmassl.

mehr
2019 Chardonnay
Weingut Eitzinger
Kamptal

Baguette, Limonen, Nussbitterl, auch Orangenzesten; geschmeidig, sehr gediegen.

Weißwein
Chardonnay
€€
Schraubverschluss

Weingut Eitzinger
Kamptal

Anton Eitzinger
3550 Langenlois
Kremser Straße 50

Fax. +43 2734 2867 4
wein@eitzinger.at
www.eitzinger.at

Toni Eitzinger, der Junior, führt sein noch relativ 
junges Weingut in dritter Generation und kümmert sich, unterstützt vom Herrn Papa – ebenfalls ein Anton –, 
um Weingärten und Keller. Die administrativen 
Belange, inklusive Verkauf, werden in erster Linie von den charmanten Damen des Hauses erledigt – Nadja, die Juniorchefin, darf auf die tatkräftige Hilfe seitens der Schwiegermama Adelheid vertrauen. „Wir leben Wein aus Leidenschaft!“, steht auf dem Betriebs-
prospekt des Weinguts, und wer einmal erlebt hat, mit welchem Feuereifer die beiden über ihre Weine zu erzählen wissen, versteht sofort, dass hier nicht nur ein plakativer Slogan den Ton angibt, sondern dass diese Devise im Haus täglich umgesetzt wird. Der engagierte Langenloiser ist ein Multitalent, was die unterschiedlichen Rebsorten und Stile angeht, welche man bei einer Querverkostung des Sortiments kennenlernen kann. Natürlich ist er damit nicht der Einzige im Kamptal – was jedoch immer wieder verblüfft, ist der gleichmäßig hohe Qualitätslevel über alle Sorten hinweg bis hin zu den Rotweinen. Letztere zählen mit Sicherheit zum Besten, was in und rund um Langenlois vinifiziert wird, und wer 
daran Zweifel hegt, möge die aktuellen Weine aus Zweigelt und St. Laurent verkosten – speziell den 
beiden Gegenpolen, „Tradition“ und „Barrique, gebührt ein Platz im Scheinwerferlicht. Bestens gelungen sind heuer freilich auch der reich bestückte Grüne Veltliner Schenkenbichl sowie die hochmineralische Riesling Reserve „Marie“ aus der Ried Steinmassl.

mehr
2019 Zweigelt Tonori
Weingut Eitzinger
Kamptal

Weichseln, rote Ribisel, auch 
Blaubeeren; fest gebaut, saftig, kompakt, mittlere Länge.

Rotwein
Zweigelt
€€
Schraubverschluss

Weingut Eitzinger
Kamptal

Anton Eitzinger
3550 Langenlois
Kremser Straße 50

Fax. +43 2734 2867 4
wein@eitzinger.at
www.eitzinger.at

Toni Eitzinger, der Junior, führt sein noch relativ 
junges Weingut in dritter Generation und kümmert sich, unterstützt vom Herrn Papa – ebenfalls ein Anton –, 
um Weingärten und Keller. Die administrativen 
Belange, inklusive Verkauf, werden in erster Linie von den charmanten Damen des Hauses erledigt – Nadja, die Juniorchefin, darf auf die tatkräftige Hilfe seitens der Schwiegermama Adelheid vertrauen. „Wir leben Wein aus Leidenschaft!“, steht auf dem Betriebs-
prospekt des Weinguts, und wer einmal erlebt hat, mit welchem Feuereifer die beiden über ihre Weine zu erzählen wissen, versteht sofort, dass hier nicht nur ein plakativer Slogan den Ton angibt, sondern dass diese Devise im Haus täglich umgesetzt wird. Der engagierte Langenloiser ist ein Multitalent, was die unterschiedlichen Rebsorten und Stile angeht, welche man bei einer Querverkostung des Sortiments kennenlernen kann. Natürlich ist er damit nicht der Einzige im Kamptal – was jedoch immer wieder verblüfft, ist der gleichmäßig hohe Qualitätslevel über alle Sorten hinweg bis hin zu den Rotweinen. Letztere zählen mit Sicherheit zum Besten, was in und rund um Langenlois vinifiziert wird, und wer 
daran Zweifel hegt, möge die aktuellen Weine aus Zweigelt und St. Laurent verkosten – speziell den 
beiden Gegenpolen, „Tradition“ und „Barrique, gebührt ein Platz im Scheinwerferlicht. Bestens gelungen sind heuer freilich auch der reich bestückte Grüne Veltliner Schenkenbichl sowie die hochmineralische Riesling Reserve „Marie“ aus der Ried Steinmassl.

mehr
2019 St. Laurent Pablo
Weingut Eitzinger
Kamptal

Waldfrüchte, Kräuter, frische 
Säure, Erdbeeren; glasklar, hat Charme und Chic.

Rotwein
St. Laurent
€€
Schraubverschluss

Weingut Eitzinger
Kamptal

Anton Eitzinger
3550 Langenlois
Kremser Straße 50

Fax. +43 2734 2867 4
wein@eitzinger.at
www.eitzinger.at

Toni Eitzinger, der Junior, führt sein noch relativ 
junges Weingut in dritter Generation und kümmert sich, unterstützt vom Herrn Papa – ebenfalls ein Anton –, 
um Weingärten und Keller. Die administrativen 
Belange, inklusive Verkauf, werden in erster Linie von den charmanten Damen des Hauses erledigt – Nadja, die Juniorchefin, darf auf die tatkräftige Hilfe seitens der Schwiegermama Adelheid vertrauen. „Wir leben Wein aus Leidenschaft!“, steht auf dem Betriebs-
prospekt des Weinguts, und wer einmal erlebt hat, mit welchem Feuereifer die beiden über ihre Weine zu erzählen wissen, versteht sofort, dass hier nicht nur ein plakativer Slogan den Ton angibt, sondern dass diese Devise im Haus täglich umgesetzt wird. Der engagierte Langenloiser ist ein Multitalent, was die unterschiedlichen Rebsorten und Stile angeht, welche man bei einer Querverkostung des Sortiments kennenlernen kann. Natürlich ist er damit nicht der Einzige im Kamptal – was jedoch immer wieder verblüfft, ist der gleichmäßig hohe Qualitätslevel über alle Sorten hinweg bis hin zu den Rotweinen. Letztere zählen mit Sicherheit zum Besten, was in und rund um Langenlois vinifiziert wird, und wer 
daran Zweifel hegt, möge die aktuellen Weine aus Zweigelt und St. Laurent verkosten – speziell den 
beiden Gegenpolen, „Tradition“ und „Barrique, gebührt ein Platz im Scheinwerferlicht. Bestens gelungen sind heuer freilich auch der reich bestückte Grüne Veltliner Schenkenbichl sowie die hochmineralische Riesling Reserve „Marie“ aus der Ried Steinmassl.

mehr
2020 Grüner Veltliner „Kamptaler Terrassen“
Weingärtnerei Engelbrecht
Kamptal

Gelbfruchtig-pfeffrige Würze, Löwenzahn, Kamille, wie eine Frühlingswiese, ungemein stimmig mit knackiger Säure, dezente Exotik, Orangenblüten, ein toller, überaus typischer Grüner Veltliner von hohem Niveau.

Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss

Weingärtnerei Engelbrecht
Kamptal

Wolfgang & Gabriele Engelbrecht
3492 Etsdorf
Obere Marktstraße 1

Was dieser Wolfgang Engelbrecht in diesem nicht einfachen Jahrgang 2020 gezaubert hat, ist mehr als beachtlich. Er macht Weine, deren Preise bei anderen Weingütern doppelt so hoch wären. Ein mehr als 
faires Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein vortrefflicher Grüner Veltliner Kamptaler Terrassen, ein ebensolcher von der Ried Galgenberg führt zum GV Ried Stein aus Engabrunn. Der 2019 aus derselben Lage zeigt dann auf, wohin die Reise geht. Reife ist durch nichts zu ersetzen. Bei den Rieslingen beginnt es mit einem feinnervigen „Sroakammerl“. Der Ried Wohra sollte man noch Zeit lassen. Ein grand-
ioser Riesling, der halt nach Flaschenreife schreit. Die Burgunder-Sorten sind allesamt wohl gelungen. Grauburgunder – Weißburgunder – Chardonnay: 
Jeder einzelne sorgt für große Zufriedenheit. Von betörender Schönheit ist die 2019 Traminer Cuveé – natürlich dominiert der Traminer, der 
Weißburgunder sorgt für den Unterbau. Bei den Rotweinen finde ich den 2019 Spätburgunder hervorragend.

mehr
2020 Grüner Veltliner Ried Galgenberg
Weingärtnerei Engelbrecht
Kamptal

Kräuter, Pfeffer, Exotik, Ananas, Orangenzesten, weiße Blüten, rassiger Löss, Citrus, sehr typisch, dezent erdige Noten, gute Struktur mit dezenter Creme.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Weingärtnerei Engelbrecht
Kamptal

Wolfgang & Gabriele Engelbrecht
3492 Etsdorf
Obere Marktstraße 1

Was dieser Wolfgang Engelbrecht in diesem nicht einfachen Jahrgang 2020 gezaubert hat, ist mehr als beachtlich. Er macht Weine, deren Preise bei anderen Weingütern doppelt so hoch wären. Ein mehr als 
faires Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein vortrefflicher Grüner Veltliner Kamptaler Terrassen, ein ebensolcher von der Ried Galgenberg führt zum GV Ried Stein aus Engabrunn. Der 2019 aus derselben Lage zeigt dann auf, wohin die Reise geht. Reife ist durch nichts zu ersetzen. Bei den Rieslingen beginnt es mit einem feinnervigen „Sroakammerl“. Der Ried Wohra sollte man noch Zeit lassen. Ein grand-
ioser Riesling, der halt nach Flaschenreife schreit. Die Burgunder-Sorten sind allesamt wohl gelungen. Grauburgunder – Weißburgunder – Chardonnay: 
Jeder einzelne sorgt für große Zufriedenheit. Von betörender Schönheit ist die 2019 Traminer Cuveé – natürlich dominiert der Traminer, der 
Weißburgunder sorgt für den Unterbau. Bei den Rotweinen finde ich den 2019 Spätburgunder hervorragend.

mehr
2020 Riesling „Stoakammerl“
Weingärtnerei Engelbrecht
Kamptal

Rauchig-dunkle Mineral-
ität, Marillenhaut, feinnervig, rassig, gelber Apfel, braucht etwas Luft, um sich zu entfalten, Kräuter, spritzige Säure, ein herrischer Riesling, geht richtig auf, viel Substanz, straff durchgezogen.

Weißwein
Riesling
€€
Schraubverschluss

Weingärtnerei Engelbrecht
Kamptal

Wolfgang & Gabriele Engelbrecht
3492 Etsdorf
Obere Marktstraße 1

Was dieser Wolfgang Engelbrecht in diesem nicht einfachen Jahrgang 2020 gezaubert hat, ist mehr als beachtlich. Er macht Weine, deren Preise bei anderen Weingütern doppelt so hoch wären. Ein mehr als 
faires Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein vortrefflicher Grüner Veltliner Kamptaler Terrassen, ein ebensolcher von der Ried Galgenberg führt zum GV Ried Stein aus Engabrunn. Der 2019 aus derselben Lage zeigt dann auf, wohin die Reise geht. Reife ist durch nichts zu ersetzen. Bei den Rieslingen beginnt es mit einem feinnervigen „Sroakammerl“. Der Ried Wohra sollte man noch Zeit lassen. Ein grand-
ioser Riesling, der halt nach Flaschenreife schreit. Die Burgunder-Sorten sind allesamt wohl gelungen. Grauburgunder – Weißburgunder – Chardonnay: 
Jeder einzelne sorgt für große Zufriedenheit. Von betörender Schönheit ist die 2019 Traminer Cuveé – natürlich dominiert der Traminer, der 
Weißburgunder sorgt für den Unterbau. Bei den Rotweinen finde ich den 2019 Spätburgunder hervorragend.

mehr
2019 Spätburgunder – Pinot Noir
Weingärtnerei Engelbrecht
Kamptal

Weiches Timbre, Leder, Kirschen, Pilze, Orangen, Himbeeren, reife, mürbe Tannine, Unterholz, Moos, absolut typisch, wie aus dem Bilderbuch. Reif, jetzt herrlich zu trinken, der Wein ist gefestigt, höchst angenehm, da kann nichts mehr passieren. Von einer wunderbaren Harmonie. Ein höchst charmanter Pinot Noir, der keinen Wunsch offenlässt.

Rotwein
Pinot Noir (Blauburgunder)
€€
Naturkork

Weingärtnerei Engelbrecht
Kamptal

Wolfgang & Gabriele Engelbrecht
3492 Etsdorf
Obere Marktstraße 1

Was dieser Wolfgang Engelbrecht in diesem nicht einfachen Jahrgang 2020 gezaubert hat, ist mehr als beachtlich. Er macht Weine, deren Preise bei anderen Weingütern doppelt so hoch wären. Ein mehr als 
faires Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein vortrefflicher Grüner Veltliner Kamptaler Terrassen, ein ebensolcher von der Ried Galgenberg führt zum GV Ried Stein aus Engabrunn. Der 2019 aus derselben Lage zeigt dann auf, wohin die Reise geht. Reife ist durch nichts zu ersetzen. Bei den Rieslingen beginnt es mit einem feinnervigen „Sroakammerl“. Der Ried Wohra sollte man noch Zeit lassen. Ein grand-
ioser Riesling, der halt nach Flaschenreife schreit. Die Burgunder-Sorten sind allesamt wohl gelungen. Grauburgunder – Weißburgunder – Chardonnay: 
Jeder einzelne sorgt für große Zufriedenheit. Von betörender Schönheit ist die 2019 Traminer Cuveé – natürlich dominiert der Traminer, der 
Weißburgunder sorgt für den Unterbau. Bei den Rotweinen finde ich den 2019 Spätburgunder hervorragend.

mehr
2020 Grüner Veltliner Vom Löss
Weingut Wolfgang & Sylvia Groll
Kamptal

Freundliche Frucht, zart würzig, Stachelbeere, eine Prise Pfeffer; vegetabil-würzig, kecke Kohlensäure, feste Apfelfrucht, Pfirsichsorbet, süffig.

Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss

Weingut Wolfgang & Sylvia Groll
Kamptal

Wolfgang & Sylvia Groll
3550 Reith/Langenlois
Reith 59

Wolfgang und Sylvia Groll freuen sich über einen 
fruchtbetonten Jahrgang, der Trauben in ausreichender Menge produziert hat. Der Veltliner „Vom Löss“ hat sich seit der Sommerweinkost sehr gut ent-
wickelt, er bietet gute Fülle bei moderatem Alkohol. „Vom Stein“ gefällt in seiner süffigen Kombination 
aus pikanter Würze, kühler Aromatik und schon 
reifer Frucht. Ein richtiger Pfeffer-Veltliner kommt von den Amphibolit- und Löss-Böden auf dem Kogelberg. Vom Käferberg mit seinem eigenen, eher kühlen 
Mikroklima kommt ein erkennbar aus dem kleinen Holz stammender, mächtiger, dabei sehr lebendiger 
Wein. Guten Fruchtgenuss bei klassischer Sorten-
darstellung bietet wieder der Chardonnay. Der freundlich, aufmunternde Riesling „Urgestein“ wirkt über die höhere Säure heuer etwas rassiger. Auf Lehm, Sand und Schiefer stehen die Reben auf dem Seeberg, wie jedes Jahr zeigt der Wein sich dunkler in der Aromatik und macht Spaß bei reifem Fruchtausdruck. In puncto Spaß ist auch der Muskateller wieder ein feiner Sommerbegleiter, im Zusammenspiel mit Welschriesling und dezentem Zuckerrest verwöhnt er als Frizzante das Kind im Erwachsenen. 
Zweigelt gibt es in dreifacher Ausführung, als 
charmanten Rosé, jugendlich verführerisch als 
Klassik und kompakt mit deutlichem Holzeinsatz als Reserve. Das Preis-Genuss-Verhältnis ist wie jedes Jahr ausgezeichnet.

mehr
2020 Grüner Veltliner Vom Stein
Weingut Wolfgang & Sylvia Groll
Kamptal

Reife rote Äpfel, 
auch ein wenig nussig, ein paar Kräuter und Zitrus-
frische; reifes Kernobst, gutes Volumen, fester Grip, deutlich 
mineralische Prägung.

Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss

Weingut Wolfgang & Sylvia Groll
Kamptal

Wolfgang & Sylvia Groll
3550 Reith/Langenlois
Reith 59

Wolfgang und Sylvia Groll freuen sich über einen 
fruchtbetonten Jahrgang, der Trauben in ausreichender Menge produziert hat. Der Veltliner „Vom Löss“ hat sich seit der Sommerweinkost sehr gut ent-
wickelt, er bietet gute Fülle bei moderatem Alkohol. „Vom Stein“ gefällt in seiner süffigen Kombination 
aus pikanter Würze, kühler Aromatik und schon 
reifer Frucht. Ein richtiger Pfeffer-Veltliner kommt von den Amphibolit- und Löss-Böden auf dem Kogelberg. Vom Käferberg mit seinem eigenen, eher kühlen 
Mikroklima kommt ein erkennbar aus dem kleinen Holz stammender, mächtiger, dabei sehr lebendiger 
Wein. Guten Fruchtgenuss bei klassischer Sorten-
darstellung bietet wieder der Chardonnay. Der freundlich, aufmunternde Riesling „Urgestein“ wirkt über die höhere Säure heuer etwas rassiger. Auf Lehm, Sand und Schiefer stehen die Reben auf dem Seeberg, wie jedes Jahr zeigt der Wein sich dunkler in der Aromatik und macht Spaß bei reifem Fruchtausdruck. In puncto Spaß ist auch der Muskateller wieder ein feiner Sommerbegleiter, im Zusammenspiel mit Welschriesling und dezentem Zuckerrest verwöhnt er als Frizzante das Kind im Erwachsenen. 
Zweigelt gibt es in dreifacher Ausführung, als 
charmanten Rosé, jugendlich verführerisch als 
Klassik und kompakt mit deutlichem Holzeinsatz als Reserve. Das Preis-Genuss-Verhältnis ist wie jedes Jahr ausgezeichnet.

mehr
2020 Rosé vom Zweigelt
Weingut Wolfgang & Sylvia Groll
Kamptal

Waldbeerenpotpourri, hübscher Hell-Dunkel-Kontrast; guter Fruchtausdruck, kleiner Zuckerrest7), etwas Gerbstoff sorgt für Halt.

Roséwein
Zweigelt
Schraubverschluss

Weingut Wolfgang & Sylvia Groll
Kamptal

Wolfgang & Sylvia Groll
3550 Reith/Langenlois
Reith 59

Wolfgang und Sylvia Groll freuen sich über einen 
fruchtbetonten Jahrgang, der Trauben in ausreichender Menge produziert hat. Der Veltliner „Vom Löss“ hat sich seit der Sommerweinkost sehr gut ent-
wickelt, er bietet gute Fülle bei moderatem Alkohol. „Vom Stein“ gefällt in seiner süffigen Kombination 
aus pikanter Würze, kühler Aromatik und schon 
reifer Frucht. Ein richtiger Pfeffer-Veltliner kommt von den Amphibolit- und Löss-Böden auf dem Kogelberg. Vom Käferberg mit seinem eigenen, eher kühlen 
Mikroklima kommt ein erkennbar aus dem kleinen Holz stammender, mächtiger, dabei sehr lebendiger 
Wein. Guten Fruchtgenuss bei klassischer Sorten-
darstellung bietet wieder der Chardonnay. Der freundlich, aufmunternde Riesling „Urgestein“ wirkt über die höhere Säure heuer etwas rassiger. Auf Lehm, Sand und Schiefer stehen die Reben auf dem Seeberg, wie jedes Jahr zeigt der Wein sich dunkler in der Aromatik und macht Spaß bei reifem Fruchtausdruck. In puncto Spaß ist auch der Muskateller wieder ein feiner Sommerbegleiter, im Zusammenspiel mit Welschriesling und dezentem Zuckerrest verwöhnt er als Frizzante das Kind im Erwachsenen. 
Zweigelt gibt es in dreifacher Ausführung, als 
charmanten Rosé, jugendlich verführerisch als 
Klassik und kompakt mit deutlichem Holzeinsatz als Reserve. Das Preis-Genuss-Verhältnis ist wie jedes Jahr ausgezeichnet.

mehr
2019 Zweigelt Klassik
Weingut Wolfgang & Sylvia Groll
Kamptal

Saftige Weichseln, auch ein paar Kerne Richtung Marzipan, süße Brombeeren; bringt viel Frucht auf den Gaumen, extraktdicht mit noch zupackenden Gerbstoffen.

Rotwein
Zweigelt
Schraubverschluss

Weingut Wolfgang & Sylvia Groll
Kamptal

Wolfgang & Sylvia Groll
3550 Reith/Langenlois
Reith 59

Wolfgang und Sylvia Groll freuen sich über einen 
fruchtbetonten Jahrgang, der Trauben in ausreichender Menge produziert hat. Der Veltliner „Vom Löss“ hat sich seit der Sommerweinkost sehr gut ent-
wickelt, er bietet gute Fülle bei moderatem Alkohol. „Vom Stein“ gefällt in seiner süffigen Kombination 
aus pikanter Würze, kühler Aromatik und schon 
reifer Frucht. Ein richtiger Pfeffer-Veltliner kommt von den Amphibolit- und Löss-Böden auf dem Kogelberg. Vom Käferberg mit seinem eigenen, eher kühlen 
Mikroklima kommt ein erkennbar aus dem kleinen Holz stammender, mächtiger, dabei sehr lebendiger 
Wein. Guten Fruchtgenuss bei klassischer Sorten-
darstellung bietet wieder der Chardonnay. Der freundlich, aufmunternde Riesling „Urgestein“ wirkt über die höhere Säure heuer etwas rassiger. Auf Lehm, Sand und Schiefer stehen die Reben auf dem Seeberg, wie jedes Jahr zeigt der Wein sich dunkler in der Aromatik und macht Spaß bei reifem Fruchtausdruck. In puncto Spaß ist auch der Muskateller wieder ein feiner Sommerbegleiter, im Zusammenspiel mit Welschriesling und dezentem Zuckerrest verwöhnt er als Frizzante das Kind im Erwachsenen. 
Zweigelt gibt es in dreifacher Ausführung, als 
charmanten Rosé, jugendlich verführerisch als 
Klassik und kompakt mit deutlichem Holzeinsatz als Reserve. Das Preis-Genuss-Verhältnis ist wie jedes Jahr ausgezeichnet.

mehr
2020 Frizzante DanAnLe
Weingut Wolfgang & Sylvia Groll
Kamptal

(WR/GM, 16 RZ) Hübsch 
aromatisch, neben Blutorange auch ein saftiger Pfirsich, zart pfeffrig; im Zusammenspiel mit dem Restzucker ein sehr fruchtfreundliches Sommergetränk.

Schaumwein
Cuvée Weiß
Schraubverschluss

Weingut Wolfgang & Sylvia Groll
Kamptal

Wolfgang & Sylvia Groll
3550 Reith/Langenlois
Reith 59

Wolfgang und Sylvia Groll freuen sich über einen 
fruchtbetonten Jahrgang, der Trauben in ausreichender Menge produziert hat. Der Veltliner „Vom Löss“ hat sich seit der Sommerweinkost sehr gut ent-
wickelt, er bietet gute Fülle bei moderatem Alkohol. „Vom Stein“ gefällt in seiner süffigen Kombination 
aus pikanter Würze, kühler Aromatik und schon 
reifer Frucht. Ein richtiger Pfeffer-Veltliner kommt von den Amphibolit- und Löss-Böden auf dem Kogelberg. Vom Käferberg mit seinem eigenen, eher kühlen 
Mikroklima kommt ein erkennbar aus dem kleinen Holz stammender, mächtiger, dabei sehr lebendiger 
Wein. Guten Fruchtgenuss bei klassischer Sorten-
darstellung bietet wieder der Chardonnay. Der freundlich, aufmunternde Riesling „Urgestein“ wirkt über die höhere Säure heuer etwas rassiger. Auf Lehm, Sand und Schiefer stehen die Reben auf dem Seeberg, wie jedes Jahr zeigt der Wein sich dunkler in der Aromatik und macht Spaß bei reifem Fruchtausdruck. In puncto Spaß ist auch der Muskateller wieder ein feiner Sommerbegleiter, im Zusammenspiel mit Welschriesling und dezentem Zuckerrest verwöhnt er als Frizzante das Kind im Erwachsenen. 
Zweigelt gibt es in dreifacher Ausführung, als 
charmanten Rosé, jugendlich verführerisch als 
Klassik und kompakt mit deutlichem Holzeinsatz als Reserve. Das Preis-Genuss-Verhältnis ist wie jedes Jahr ausgezeichnet.

mehr
2020 Grüner Veltliner Löss
Weingut Hiedler
Kamptal

Fruchtbetont, erfrischend, schwungvoll.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Weingut Hiedler
Kamptal

Ludwig & Dietmar Hiedler
3550 Langenlois
Am Rosenhügel 13

Tel. +43 2734 2468
Fax. -5
office@hiedler.at
www.hiedler.at

Ludwig Hiedler, der Senior, und seine Söhne, Ludwig und Dietmar, sind mittlerweile ein optimal einge-
spieltes Trio, das sich um die Geschicke des 
traditionsreichen Weinguts in Langenlois kümmert. Und wie es so geht, hat die Jugend auch bereits 
einiges an eigenen Ideen eingebracht und umgesetzt. So wurde beispielsweise bei der Vinifikation der 
Veltliner- und Riesling-Lagenweine auf die Verwendung einer einzigen Hefeart umgestellt, um damit den Fokus noch mehr auf die Unterschiedlichkeiten ihres Terroirs 
zu lenken. Das verwundert vor allem dann nicht, wenn man weiß, dass die Familie über Weingärten in 
einigen der herausragendsten Kamptaler Lagen 
verfügt, wie z.B. Thal, Kittmannsberg, Schenkenbichl, 
oder, für die Rieslinge, Gaisberg, Kogelberg und 
Heiligenstein. Hier findet sich – verteilt auf die ge-
nannten Rieden – eine unglaubliche Vielfalt an 
Bodentypen, die von Löss, Lehm, Quarzsand, aber auch Gneis, Amphibolit, Marmor, Glimmerschiefer bis zum berühmten Wüstensandstein der Riede Heiligenstein reicht. Seit dem Vorjahr lässt man den Gewächsen aus Ersten Lagen ein Jahr länger Reifezeit, bis sie in den Verkauf 
gelangen – eine Maßnahme, die sich auch bei den aktuellen Jahrgängen bewährt, wie sich anhand der formidablen 2019er Veltliner und Rieslinge leicht 
nachvollziehen lässt.

mehr
2020 Grüner Veltliner Langenlois
Weingut Hiedler
Kamptal

Rauchiges Entrée, Baumrinde, Waldboden; saftig, kompakt, straff, aus-
sagekräftig.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Weingut Hiedler
Kamptal

Ludwig & Dietmar Hiedler
3550 Langenlois
Am Rosenhügel 13

Tel. +43 2734 2468
Fax. -5
office@hiedler.at
www.hiedler.at

Ludwig Hiedler, der Senior, und seine Söhne, Ludwig und Dietmar, sind mittlerweile ein optimal einge-
spieltes Trio, das sich um die Geschicke des 
traditionsreichen Weinguts in Langenlois kümmert. Und wie es so geht, hat die Jugend auch bereits 
einiges an eigenen Ideen eingebracht und umgesetzt. So wurde beispielsweise bei der Vinifikation der 
Veltliner- und Riesling-Lagenweine auf die Verwendung einer einzigen Hefeart umgestellt, um damit den Fokus noch mehr auf die Unterschiedlichkeiten ihres Terroirs 
zu lenken. Das verwundert vor allem dann nicht, wenn man weiß, dass die Familie über Weingärten in 
einigen der herausragendsten Kamptaler Lagen 
verfügt, wie z.B. Thal, Kittmannsberg, Schenkenbichl, 
oder, für die Rieslinge, Gaisberg, Kogelberg und 
Heiligenstein. Hier findet sich – verteilt auf die ge-
nannten Rieden – eine unglaubliche Vielfalt an 
Bodentypen, die von Löss, Lehm, Quarzsand, aber auch Gneis, Amphibolit, Marmor, Glimmerschiefer bis zum berühmten Wüstensandstein der Riede Heiligenstein reicht. Seit dem Vorjahr lässt man den Gewächsen aus Ersten Lagen ein Jahr länger Reifezeit, bis sie in den Verkauf 
gelangen – eine Maßnahme, die sich auch bei den aktuellen Jahrgängen bewährt, wie sich anhand der formidablen 2019er Veltliner und Rieslinge leicht 
nachvollziehen lässt.

mehr
2020 Riesling Langenlois
Weingut Hiedler
Kamptal

Grapefruits, Kriecherl, 
Zitronengras; knusprige Säure, lebhaft, animierend.

Weißwein
Riesling
€€
Schraubverschluss

Weingut Hiedler
Kamptal

Ludwig & Dietmar Hiedler
3550 Langenlois
Am Rosenhügel 13

Tel. +43 2734 2468
Fax. -5
office@hiedler.at
www.hiedler.at

Ludwig Hiedler, der Senior, und seine Söhne, Ludwig und Dietmar, sind mittlerweile ein optimal einge-
spieltes Trio, das sich um die Geschicke des 
traditionsreichen Weinguts in Langenlois kümmert. Und wie es so geht, hat die Jugend auch bereits 
einiges an eigenen Ideen eingebracht und umgesetzt. So wurde beispielsweise bei der Vinifikation der 
Veltliner- und Riesling-Lagenweine auf die Verwendung einer einzigen Hefeart umgestellt, um damit den Fokus noch mehr auf die Unterschiedlichkeiten ihres Terroirs 
zu lenken. Das verwundert vor allem dann nicht, wenn man weiß, dass die Familie über Weingärten in 
einigen der herausragendsten Kamptaler Lagen 
verfügt, wie z.B. Thal, Kittmannsberg, Schenkenbichl, 
oder, für die Rieslinge, Gaisberg, Kogelberg und 
Heiligenstein. Hier findet sich – verteilt auf die ge-
nannten Rieden – eine unglaubliche Vielfalt an 
Bodentypen, die von Löss, Lehm, Quarzsand, aber auch Gneis, Amphibolit, Marmor, Glimmerschiefer bis zum berühmten Wüstensandstein der Riede Heiligenstein reicht. Seit dem Vorjahr lässt man den Gewächsen aus Ersten Lagen ein Jahr länger Reifezeit, bis sie in den Verkauf 
gelangen – eine Maßnahme, die sich auch bei den aktuellen Jahrgängen bewährt, wie sich anhand der formidablen 2019er Veltliner und Rieslinge leicht 
nachvollziehen lässt.

mehr
schwacher Jahrgang annehmbarer Jahrgang guter Jahrgang sehr guter Jahrgang ausgezeichneter Jahrgang - nicht bewertet -