Weinguide
Ausgabe 2021/22
Filtern nach:
Sortieren nach:
2019 Syrah
Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Ruhige klare Fruchtnase, saftige Brom-
beere, Herzkirsche, druckvolle Saftigkeit, vollreich mit 
kerniger Mitte, helle Tabakwürze, klar strukturiert, perfekte Holzabstimmung, harmonisch, tolle Sorteninterpretation, 
lang mit viel Zukunft.

Rotwein
Syrah (Shiraz)
€€€
Schraubverschluss

Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Harald Schindler
7072 Mörbisch
Kinogasse 9

Der Familie Schindler ist weit über die Grenzen beliebt, weil sie auf bravouröse wie sympathische Weise zweierlei verbindet: Erholung in einem 
stilvollen Feriendomizil und ein breites Sortenspektrum von naturnahen Weinen, allesamt aus-
gebaut in einem vorbildhaften Winzerbetrieb. Die aktuellen Gutsweine in Weiß begeistern durch viel Frische und Vitalität, besonders der neu ins Programm aufgenommene Sauvignon Blanc. Die kräftigeren Weine aus den Burgunder-Sorten Chardonnay und Neuburger sind in saftiger und vollreifer Fruchtstilistik Jahr für Jahr eine sichere 
Bank. Nicht zu vergessen sind hier die ver-
schiedenen Varietäten von Schaumweinen, die mit viel Fruchtfrische in feiner Perlage als Apéro ebenso wie als Speisenbegleiter voll punkten. Im roten Bereich kommt die Vorliebe des Winzers für gehaltvolle Rotweine voll zum Ausdruck. Der Sorten-Blend Fuego zeigt hier, wohin die Reise geht: Vollmundig und würzig, gereift mit maß-
vollem Barrique-Einsatz aus französischer Provenienz, versprechen auch die weiteren Weine aus der Premium-Linie eine große Zukunft: Auch mit dem Top-Jahrgang 2019 hält der Syrah erneut alle Trümpfe eines großen Vin de Garde in Händen.

mehr
2019 Excelso BG
Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

(40% BF/40% ZW/SY) Tabaknase, 
satte Fülle, Brombeere, Herzkirsche, Maulbeere, Zimtwürze, 
Lebkuchen, pikante Würze, körperreich, gut strukturiert, 
markante Holzprägung, dabei viel Fruchtschmelz.

Rotwein
Cuvée Rot
€€€€
Schraubverschluss

Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Harald Schindler
7072 Mörbisch
Kinogasse 9

Der Familie Schindler ist weit über die Grenzen beliebt, weil sie auf bravouröse wie sympathische Weise zweierlei verbindet: Erholung in einem 
stilvollen Feriendomizil und ein breites Sortenspektrum von naturnahen Weinen, allesamt aus-
gebaut in einem vorbildhaften Winzerbetrieb. Die aktuellen Gutsweine in Weiß begeistern durch viel Frische und Vitalität, besonders der neu ins Programm aufgenommene Sauvignon Blanc. Die kräftigeren Weine aus den Burgunder-Sorten Chardonnay und Neuburger sind in saftiger und vollreifer Fruchtstilistik Jahr für Jahr eine sichere 
Bank. Nicht zu vergessen sind hier die ver-
schiedenen Varietäten von Schaumweinen, die mit viel Fruchtfrische in feiner Perlage als Apéro ebenso wie als Speisenbegleiter voll punkten. Im roten Bereich kommt die Vorliebe des Winzers für gehaltvolle Rotweine voll zum Ausdruck. Der Sorten-Blend Fuego zeigt hier, wohin die Reise geht: Vollmundig und würzig, gereift mit maß-
vollem Barrique-Einsatz aus französischer Provenienz, versprechen auch die weiteren Weine aus der Premium-Linie eine große Zukunft: Auch mit dem Top-Jahrgang 2019 hält der Syrah erneut alle Trümpfe eines großen Vin de Garde in Händen.

mehr
2019 Grüner Veltliner Ladisberg
Weingut Markus Altenburger
Leithaberg, Rust & Rosalia

(BIO) Unfiltriert. Sattes Gelb-Grün, dieser Wein strahlt vor salziger Reduktion, dichte Struktur, enorm kompakt, Riesensubstanz, dunkel und rauchig, von einer Wahnsinns-Mineralität getragen, Pfefferwürze, tropische Anklänge, Petrol, unglaublich tolle Frucht, intensiv auf dem Gaumen, Hauch von Kaffee, Pfirsichtöne im Hintergrund, ein Mundgefühl wie ein großer Burgunder.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€€€
Naturkork

Weingut Markus Altenburger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Markus Altenburger
7093 Jois
Untere Hauptstraße 62

Es sind phantastische Weine die Markus Altenburger da fabriziert hat. Es sind absolut Naturnahe Gewächse. Es gibt nur Spontangärung. Verzicht auf technische und chemische Hilfsmittel. Keine Bakterien, Enzyme oder Hefen. Es sind Weine voller Authenzität und Spannkraft. Keine Schmeichler. Es sind Weine die Aufmerksamkeit heischen. Seit 2017 BIO zertifiziert. Das Wechselspiel aus See und Leithagebirge – Kalk & Schiefer – macht die Weine von Markus Altenburger zu dramatischen Erlebnissen. Altenburgers Herz gehört dem Blaufränkisch. Seit 2006 wurde nur diese Rebsorte nachgepflanzt. Der Blaufränkisch vom Kalk 2018 ist von einer herrlichen kühlen Frische. Von gediegenem Format präsentiert sich der 2018 Blaufränkisch „Markus Altenburger“. Ein Weinerlebnis der besonderen Art bieten die beiden großen Blaufränkisch 2018 vom GritschenbergKalk) und JungenbergSchiefer). Bei den Weißweinen ist neu der 2020 Chardonnay vom Kalk. Ein weiniger, unfiltrierter Weißwein von spannender Harmonie. Zukunft pur trinkt man beim 2019 Chardonnay Jungenberg. Der geht seinen Weg. Das Herr Altenburger sich dem Neuburger widmet – diese fast vergessene Rebsorte – ehrt ihn. Neuburger betont 2020 ist anders als die andern. Der auf Kalk stehend Grüne Veltliner 2019 vom Ladisberg ist eine besondere Definition dieser Sorte, einer unvergleichlichen Salzigkeit, einem Spannungsbogen wie ein großer Burgunder.

mehr
2019 Chardonnay Ried Jungenberg
Weingut Markus Altenburger
Leithaberg, Rust & Rosalia

(BIO) Schiefrige Noten, Nüsse, Orangen, Ananas, Petrol, ein Wein, der lange brauchte, um sich etwas zu öffnen, salzige Anklänge, viel wie im Mund habend, ungemein ausdrucksstark, Weingartenpfirsich, eine Symbiose zwischen heller Frucht und dunkler Tönung.

Weißwein
Chardonnay
€€€€
Naturkork

Weingut Markus Altenburger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Markus Altenburger
7093 Jois
Untere Hauptstraße 62

Es sind phantastische Weine die Markus Altenburger da fabriziert hat. Es sind absolut Naturnahe Gewächse. Es gibt nur Spontangärung. Verzicht auf technische und chemische Hilfsmittel. Keine Bakterien, Enzyme oder Hefen. Es sind Weine voller Authenzität und Spannkraft. Keine Schmeichler. Es sind Weine die Aufmerksamkeit heischen. Seit 2017 BIO zertifiziert. Das Wechselspiel aus See und Leithagebirge – Kalk & Schiefer – macht die Weine von Markus Altenburger zu dramatischen Erlebnissen. Altenburgers Herz gehört dem Blaufränkisch. Seit 2006 wurde nur diese Rebsorte nachgepflanzt. Der Blaufränkisch vom Kalk 2018 ist von einer herrlichen kühlen Frische. Von gediegenem Format präsentiert sich der 2018 Blaufränkisch „Markus Altenburger“. Ein Weinerlebnis der besonderen Art bieten die beiden großen Blaufränkisch 2018 vom GritschenbergKalk) und JungenbergSchiefer). Bei den Weißweinen ist neu der 2020 Chardonnay vom Kalk. Ein weiniger, unfiltrierter Weißwein von spannender Harmonie. Zukunft pur trinkt man beim 2019 Chardonnay Jungenberg. Der geht seinen Weg. Das Herr Altenburger sich dem Neuburger widmet – diese fast vergessene Rebsorte – ehrt ihn. Neuburger betont 2020 ist anders als die andern. Der auf Kalk stehend Grüne Veltliner 2019 vom Ladisberg ist eine besondere Definition dieser Sorte, einer unvergleichlichen Salzigkeit, einem Spannungsbogen wie ein großer Burgunder.

mehr
2017 Blaufränkisch Lehmgrube
Weingut Schönberger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Schwarze Beeren im Salzmantel, Schokolade, tolle Frucht, sehr engmaschig, noble Gestik, ein Hauch Kaffee, Dörrpflaumen, sehr charaktervoll, feine Würze, von großer Eleganz, viel Stoff, ein Wein, der viel Zeit braucht. Da steckt enorm viel drinnen. Unbedingt einige Zeit vor dem Genuss in eine Karaffe geben, Burgunder-Glas, nicht zu warm. Dieser Wein hat ein Potenzial für Jahrzehnte.

Rotwein
Blaufränkisch
€€€€
Schraubverschluss

Weingut Schönberger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Günter Schönberger
7072 Mörbisch
Hauptstraße 82

Günter Schönberger hat schon in der Zeit seiner Musiklaufbahn die Liebe zum Wein entdeckt und im Jahr 1991 realisiert. Mittlerweile bewirtschaftet er zusammen mit Sohn Jakob und Tochter Johanna 16 Hektar Rebfläche. Die Weingärten werden biologisch-dynamisch nach Demeter bewirtschaftet. Man verzichtet auf Schönung, Filtration, verwendet keine Enzyme, kaum Schwefel. Es sind vegane Weine. Es wird nur spontan vergoren. Die Weine aus dem Jahrgang 2020 waren noch nicht verkostbar. Daher gibt es die Jahrgänge 2019, 2018 und 2017, die aktuell im Verkauf sind. Von besonderem Ausdruck ist der 2019 Mörbisch Pinot Blanc. Köstlich und vielschichtig in seiner tollen Exotik ist der 2019 Mörbisch Chardonnay. Ein Fischwein der besonderen Art. Würzig, salzig, tiefgründig – 2018 Blaufränkisch Ried Kräften. Ein kerniger Rotwein. Beim 2017 Blaufränkisch Lehmgrube erübrigt sich jedes Wort. Einfach großartig. Enorme Substanz. Wird eine Granate.

mehr
2018 Blaufränkisch Ried Jungenberg
Weingut Markus Altenburger
Leithaberg, Rust & Rosalia

(BIO) Großartiger Blaufränkisch, der sich wie ein ganz großer Burgunder darstellt. Von einer zart pilzigen Anmutung, Zwetschken, Kirschen, Beeren, mit einer seidigen Frucht, schiefrige Noten, seidiger Glanz, enormer Druck, ohne je breit zu sein, eine tiefgründige Feingliedrigkeit, von seltener Eleganz, legt Schicht für Schicht frei, ein großer Leithaberger. Faszinierend.

Rotwein
Blaufränkisch
€€€€€€
Naturkork

Weingut Markus Altenburger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Markus Altenburger
7093 Jois
Untere Hauptstraße 62

Es sind phantastische Weine die Markus Altenburger da fabriziert hat. Es sind absolut Naturnahe Gewächse. Es gibt nur Spontangärung. Verzicht auf technische und chemische Hilfsmittel. Keine Bakterien, Enzyme oder Hefen. Es sind Weine voller Authenzität und Spannkraft. Keine Schmeichler. Es sind Weine die Aufmerksamkeit heischen. Seit 2017 BIO zertifiziert. Das Wechselspiel aus See und Leithagebirge – Kalk & Schiefer – macht die Weine von Markus Altenburger zu dramatischen Erlebnissen. Altenburgers Herz gehört dem Blaufränkisch. Seit 2006 wurde nur diese Rebsorte nachgepflanzt. Der Blaufränkisch vom Kalk 2018 ist von einer herrlichen kühlen Frische. Von gediegenem Format präsentiert sich der 2018 Blaufränkisch „Markus Altenburger“. Ein Weinerlebnis der besonderen Art bieten die beiden großen Blaufränkisch 2018 vom GritschenbergKalk) und JungenbergSchiefer). Bei den Weißweinen ist neu der 2020 Chardonnay vom Kalk. Ein weiniger, unfiltrierter Weißwein von spannender Harmonie. Zukunft pur trinkt man beim 2019 Chardonnay Jungenberg. Der geht seinen Weg. Das Herr Altenburger sich dem Neuburger widmet – diese fast vergessene Rebsorte – ehrt ihn. Neuburger betont 2020 ist anders als die andern. Der auf Kalk stehend Grüne Veltliner 2019 vom Ladisberg ist eine besondere Definition dieser Sorte, einer unvergleichlichen Salzigkeit, einem Spannungsbogen wie ein großer Burgunder.

mehr
2019 Blaufränkisch Rhodolith
Bioweingut Schreiner
Leithaberg, Rust & Rosalia

Samtige Fülle, ausgereifte Beerenfrucht, Efeu, rauchig, schwarze Oliven; juvenile Beerenfrucht, tiefe Saftigkeit mit Pikanz, reifes Tannin, einige Länge.

Rotwein
Blaufränkisch
€€
Glassstöpsel

Bioweingut Schreiner
Leithaberg, Rust & Rosalia

Victoria & Gernot Schreiner
7071 Rust
Hauptstraße 4

Ein denkmalgeschützter Vierseithof aus dem 16. Jahrhundert beherbergt dieses von Tradition geprägte und gleichzeitig von der Kreativität der Betreiber beseelte Weingut in der Ruster Altstadt. Dabei hätte alles ganz anders kommen können, befanden sich doch Victoria und Gernot Schreiner ursprünglich auf ganz anderen Lebenswegen: sie Absolventin der Fachhochschule im Sozialbereich, die nach vier Jahren Großstadt wieder in die Heimatgemeinde zurückkehrte, er HTL-ausgebildeter Informatiker, der sich dann doch zu einer landwirtschaftlichen Ausbildung entschloss und sich nach mehr als zehnjähriger Mitarbeit in einem Top-Betrieb in Rust ganz dem eigenen Betrieb widmete. Die Schreiners bewirtschaften rund sieben Hektar Rebfläche in Rust, wobei sich die Weingärten auf klassische Rieden mit klingenden Namen wie Vogelsang, Geier Umriss, Bandkräftn, Gemärk, Oberer Wald etc. verteilen. Der enge Bezug zur Natur drückt sich in der biologischen Bewirtschaftung aus, für die man bereits seit 2012 die Zertifizierung erhielt, ist aber auch als fundamentaler Bestandteil des Weltbildes von Victoria und Gernot Schreiner spürbar. Im Betrieb wird die Rust-typische vinophile Dreifaltigkeit gelebt – trockene Weißweine und Rotweine gibt und wenn es der Jahrgang erlaubt Prädikatsweine. Die Weißweine tragen teils Fantasienamen wie der in der Krise als Dank an die Kunden geborene „Träum dir Bullerbü“ oder der jedes Jahr einem bestimmten sozialem Projekt gewidmete „Zusammen gehen“ sowie Mandelbaum als kräftige pannonische Burgunder-Cuvée oder der zwischen Weiß und Orange angesiedelte Dunkelbunt. Die Rotwein-Palette reicht von den tadellosen Klassikern Zweigelt und Blaufränkisch über die kraftvolle Lagen-Cuvée Gemärk und den herzhaften Blaufränkisch Rhodolith bis hin zu diversen Premium-Weinen, von denen derzeit der elegante, konturierte „Zuversicht Severin“ aus Cabernet Franc aktuell ist. Edelsüß gibt es schließlich den hervorragenden Ruster Ausbruch Extrem Vinzenz 2018.

mehr
2017 Zuversicht Severin
Bioweingut Schreiner
Leithaberg, Rust & Rosalia

(CF) Klassische Nase mit frischer wie tiefer Frucht, Kirschen und Walderdbeeren, Efeu, kühler Hauch; kernig und elegant, einnehmend reife rotbeerige Aromen, schöner Biss, konturiert, mittellang.

Rotwein
Cabernet Franc
€€€€
Glassstöpsel

Bioweingut Schreiner
Leithaberg, Rust & Rosalia

Victoria & Gernot Schreiner
7071 Rust
Hauptstraße 4

Ein denkmalgeschützter Vierseithof aus dem 16. Jahrhundert beherbergt dieses von Tradition geprägte und gleichzeitig von der Kreativität der Betreiber beseelte Weingut in der Ruster Altstadt. Dabei hätte alles ganz anders kommen können, befanden sich doch Victoria und Gernot Schreiner ursprünglich auf ganz anderen Lebenswegen: sie Absolventin der Fachhochschule im Sozialbereich, die nach vier Jahren Großstadt wieder in die Heimatgemeinde zurückkehrte, er HTL-ausgebildeter Informatiker, der sich dann doch zu einer landwirtschaftlichen Ausbildung entschloss und sich nach mehr als zehnjähriger Mitarbeit in einem Top-Betrieb in Rust ganz dem eigenen Betrieb widmete. Die Schreiners bewirtschaften rund sieben Hektar Rebfläche in Rust, wobei sich die Weingärten auf klassische Rieden mit klingenden Namen wie Vogelsang, Geier Umriss, Bandkräftn, Gemärk, Oberer Wald etc. verteilen. Der enge Bezug zur Natur drückt sich in der biologischen Bewirtschaftung aus, für die man bereits seit 2012 die Zertifizierung erhielt, ist aber auch als fundamentaler Bestandteil des Weltbildes von Victoria und Gernot Schreiner spürbar. Im Betrieb wird die Rust-typische vinophile Dreifaltigkeit gelebt – trockene Weißweine und Rotweine gibt und wenn es der Jahrgang erlaubt Prädikatsweine. Die Weißweine tragen teils Fantasienamen wie der in der Krise als Dank an die Kunden geborene „Träum dir Bullerbü“ oder der jedes Jahr einem bestimmten sozialem Projekt gewidmete „Zusammen gehen“ sowie Mandelbaum als kräftige pannonische Burgunder-Cuvée oder der zwischen Weiß und Orange angesiedelte Dunkelbunt. Die Rotwein-Palette reicht von den tadellosen Klassikern Zweigelt und Blaufränkisch über die kraftvolle Lagen-Cuvée Gemärk und den herzhaften Blaufränkisch Rhodolith bis hin zu diversen Premium-Weinen, von denen derzeit der elegante, konturierte „Zuversicht Severin“ aus Cabernet Franc aktuell ist. Edelsüß gibt es schließlich den hervorragenden Ruster Ausbruch Extrem Vinzenz 2018.

mehr
2018 Ruster Ausbruch Extrem Vinzenz
Bioweingut Schreiner
Leithaberg, Rust & Rosalia

Barocke Fülle, Biskuitrolle, reife Mango, Datteln, leichte Würze; enorm füllig, nektarhafte Frucht, opulente Süße, rosinig, Honigbrot, enorme Länge, flüssige Mehlspeise.

Weißwein
Cuvée Weiß
€€€€
Glassstöpsel

Bioweingut Schreiner
Leithaberg, Rust & Rosalia

Victoria & Gernot Schreiner
7071 Rust
Hauptstraße 4

Ein denkmalgeschützter Vierseithof aus dem 16. Jahrhundert beherbergt dieses von Tradition geprägte und gleichzeitig von der Kreativität der Betreiber beseelte Weingut in der Ruster Altstadt. Dabei hätte alles ganz anders kommen können, befanden sich doch Victoria und Gernot Schreiner ursprünglich auf ganz anderen Lebenswegen: sie Absolventin der Fachhochschule im Sozialbereich, die nach vier Jahren Großstadt wieder in die Heimatgemeinde zurückkehrte, er HTL-ausgebildeter Informatiker, der sich dann doch zu einer landwirtschaftlichen Ausbildung entschloss und sich nach mehr als zehnjähriger Mitarbeit in einem Top-Betrieb in Rust ganz dem eigenen Betrieb widmete. Die Schreiners bewirtschaften rund sieben Hektar Rebfläche in Rust, wobei sich die Weingärten auf klassische Rieden mit klingenden Namen wie Vogelsang, Geier Umriss, Bandkräftn, Gemärk, Oberer Wald etc. verteilen. Der enge Bezug zur Natur drückt sich in der biologischen Bewirtschaftung aus, für die man bereits seit 2012 die Zertifizierung erhielt, ist aber auch als fundamentaler Bestandteil des Weltbildes von Victoria und Gernot Schreiner spürbar. Im Betrieb wird die Rust-typische vinophile Dreifaltigkeit gelebt – trockene Weißweine und Rotweine gibt und wenn es der Jahrgang erlaubt Prädikatsweine. Die Weißweine tragen teils Fantasienamen wie der in der Krise als Dank an die Kunden geborene „Träum dir Bullerbü“ oder der jedes Jahr einem bestimmten sozialem Projekt gewidmete „Zusammen gehen“ sowie Mandelbaum als kräftige pannonische Burgunder-Cuvée oder der zwischen Weiß und Orange angesiedelte Dunkelbunt. Die Rotwein-Palette reicht von den tadellosen Klassikern Zweigelt und Blaufränkisch über die kraftvolle Lagen-Cuvée Gemärk und den herzhaften Blaufränkisch Rhodolith bis hin zu diversen Premium-Weinen, von denen derzeit der elegante, konturierte „Zuversicht Severin“ aus Cabernet Franc aktuell ist. Edelsüß gibt es schließlich den hervorragenden Ruster Ausbruch Extrem Vinzenz 2018.

mehr
2019 Grüner Veltliner
Weingut Bayer – Erbhof
Leithaberg, Rust & Rosalia

Dunkle Schiefernoten, Exotik, salzige Mineralik, total eng, anfangs etwas reduktiv, spielte sich frei, toller Stoff, jodig, rauchig, enorme Substanz, kühl, tolle Frucht, ganz viel Boden, straffer Wein von burgundischem Tiefgang. Höchst individueller Wein.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€€
Schraubverschluss

Weingut Bayer – Erbhof
Leithaberg, Rust & Rosalia

Josef Bayer
7082 Donnerskirchen
Hauptstraße 50

Tel. +43 2683 8550 0
Fax. -5
weingut@bayer-erbhof.at
www.bayer-erbhof.at

Die Weine von 2020 präsentieren sich in ihrer typischen knackigen Frische. Leichter im Alkohol. Viel Mineral. Genauso zeigt sich der Gelbe Muskateller Ried Wolfsbach. Selbiges gilt für den Sauvignon Blanc Ried Kreuzweingarten. Die Lagenweine kommen aus dem Jahrgang 2019. Leithaberg DAC Chardonnay – von fast seidiger Anmutung. Unverwechselbar – Leithaberg DAC Grüner Veltliner, ein grandioser Wein. Beim 2019 Grünen Veltliner Ried Himmelreich begibt man sich in eigene Sphären. Ein Wein von absoluter Klasse. Die Untouched Serie spielt in einer eigenen Liga. Weine nicht von dieser Welt: Pinot Blanc – Grüner Veltliner – Muskat Ottonel. Vielleicht sind diese außergewöhnlichen Weine den herkömmlichen überlegen. Die Diskussion ist eröffnet. Die Rotweine von 2019 kommen dann im Herbst 2021.

mehr
2019 Grüner Veltliner Ried Himmelreich
Weingut Bayer – Erbhof
Leithaberg, Rust & Rosalia

(Schiefer) Ein – noch – opulenter Wein mit merkbarem Holz, barock anmutend, Orangenschalen, Citrus, weißer Pfeffer, eine Anmutung von Tee, schiefrige Noten, der Boden spielt hier die Hauptrolle, dunkel getönt, ein großartiger, mächtiger Wein, mit einem Potenzial für die nächsten 15 Jahre.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€€€
Naturkork

Weingut Bayer – Erbhof
Leithaberg, Rust & Rosalia

Josef Bayer
7082 Donnerskirchen
Hauptstraße 50

Tel. +43 2683 8550 0
Fax. -5
weingut@bayer-erbhof.at
www.bayer-erbhof.at

Die Weine von 2020 präsentieren sich in ihrer typischen knackigen Frische. Leichter im Alkohol. Viel Mineral. Genauso zeigt sich der Gelbe Muskateller Ried Wolfsbach. Selbiges gilt für den Sauvignon Blanc Ried Kreuzweingarten. Die Lagenweine kommen aus dem Jahrgang 2019. Leithaberg DAC Chardonnay – von fast seidiger Anmutung. Unverwechselbar – Leithaberg DAC Grüner Veltliner, ein grandioser Wein. Beim 2019 Grünen Veltliner Ried Himmelreich begibt man sich in eigene Sphären. Ein Wein von absoluter Klasse. Die Untouched Serie spielt in einer eigenen Liga. Weine nicht von dieser Welt: Pinot Blanc – Grüner Veltliner – Muskat Ottonel. Vielleicht sind diese außergewöhnlichen Weine den herkömmlichen überlegen. Die Diskussion ist eröffnet. Die Rotweine von 2019 kommen dann im Herbst 2021.

mehr
2019 untouched Pinot Blanc
Weingut Bayer – Erbhof
Leithaberg, Rust & Rosalia

Spontan – unberührt – unfiltriert . 50% Ganztraubenpressung. Ein großartiger Wein von ganz hoher Klasse, einer salzigen Note, wie man sie ganz selten findet. Das ist feinste kalkige Mineralität, Feuerstein, reife Birnen, von einer kühlen Note, von besonderem Ausdruck, einer Tiefe, einer Vielschichtigkeit, das ist eine eigene Dimension Wein. Kamille, viele Kräuter, geht ungemein in die Tiefe, braucht Luft, eine wahre Offenbarung. Das ist höchst lustvolles Trinken. Ganz großartiger Wein!

Weißwein
Pinot Blanc (Weißburgunder)
€€€
Naturkork

Weingut Bayer – Erbhof
Leithaberg, Rust & Rosalia

Josef Bayer
7082 Donnerskirchen
Hauptstraße 50

Tel. +43 2683 8550 0
Fax. -5
weingut@bayer-erbhof.at
www.bayer-erbhof.at

Die Weine von 2020 präsentieren sich in ihrer typischen knackigen Frische. Leichter im Alkohol. Viel Mineral. Genauso zeigt sich der Gelbe Muskateller Ried Wolfsbach. Selbiges gilt für den Sauvignon Blanc Ried Kreuzweingarten. Die Lagenweine kommen aus dem Jahrgang 2019. Leithaberg DAC Chardonnay – von fast seidiger Anmutung. Unverwechselbar – Leithaberg DAC Grüner Veltliner, ein grandioser Wein. Beim 2019 Grünen Veltliner Ried Himmelreich begibt man sich in eigene Sphären. Ein Wein von absoluter Klasse. Die Untouched Serie spielt in einer eigenen Liga. Weine nicht von dieser Welt: Pinot Blanc – Grüner Veltliner – Muskat Ottonel. Vielleicht sind diese außergewöhnlichen Weine den herkömmlichen überlegen. Die Diskussion ist eröffnet. Die Rotweine von 2019 kommen dann im Herbst 2021.

mehr
2019 untouched Grüner Veltliner
Weingut Bayer – Erbhof
Leithaberg, Rust & Rosalia

Spontan – unberührt – unfiltriert. Zarte Trübung, schiefrige Mineralität, dunkel getönt bei gelber Frische, hochelegant, bisschen Marille, exotische Früchte, von einer Eleganz, die ihresgleichen sucht, von feinster Klinge, von salziger Ausprägung, unglaublich filigran, unfassbar seidig, fast unnahbar.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€€
Naturkork

Weingut Bayer – Erbhof
Leithaberg, Rust & Rosalia

Josef Bayer
7082 Donnerskirchen
Hauptstraße 50

Tel. +43 2683 8550 0
Fax. -5
weingut@bayer-erbhof.at
www.bayer-erbhof.at

Die Weine von 2020 präsentieren sich in ihrer typischen knackigen Frische. Leichter im Alkohol. Viel Mineral. Genauso zeigt sich der Gelbe Muskateller Ried Wolfsbach. Selbiges gilt für den Sauvignon Blanc Ried Kreuzweingarten. Die Lagenweine kommen aus dem Jahrgang 2019. Leithaberg DAC Chardonnay – von fast seidiger Anmutung. Unverwechselbar – Leithaberg DAC Grüner Veltliner, ein grandioser Wein. Beim 2019 Grünen Veltliner Ried Himmelreich begibt man sich in eigene Sphären. Ein Wein von absoluter Klasse. Die Untouched Serie spielt in einer eigenen Liga. Weine nicht von dieser Welt: Pinot Blanc – Grüner Veltliner – Muskat Ottonel. Vielleicht sind diese außergewöhnlichen Weine den herkömmlichen überlegen. Die Diskussion ist eröffnet. Die Rotweine von 2019 kommen dann im Herbst 2021.

mehr
2019 untouched Muskat Ottonel
Weingut Bayer – Erbhof
Leithaberg, Rust & Rosalia

Spontan – unberührt – unfiltriert, drei Wochen maischevergoren, Ausbau zwölf Monate in kleinen Fässern. Gold-gelb, eine Ahnung trüb, ein Bouquet von himmlischer Anmutung, von sakralem Ausdruck, herrlich trocken, Honig, pralle Muskattrauben, reife Pfirsiche, von einer kompakten Eleganz, einer kompakten, dezent opulenten Eleganz, einer ungemeinen Vielschichtigkeit, einem himmlischen Antlitz. Spannender Wein.

Weißwein
Muskat-Ottonel
€€€
Naturkork

Weingut Bayer – Erbhof
Leithaberg, Rust & Rosalia

Josef Bayer
7082 Donnerskirchen
Hauptstraße 50

Tel. +43 2683 8550 0
Fax. -5
weingut@bayer-erbhof.at
www.bayer-erbhof.at

Die Weine von 2020 präsentieren sich in ihrer typischen knackigen Frische. Leichter im Alkohol. Viel Mineral. Genauso zeigt sich der Gelbe Muskateller Ried Wolfsbach. Selbiges gilt für den Sauvignon Blanc Ried Kreuzweingarten. Die Lagenweine kommen aus dem Jahrgang 2019. Leithaberg DAC Chardonnay – von fast seidiger Anmutung. Unverwechselbar – Leithaberg DAC Grüner Veltliner, ein grandioser Wein. Beim 2019 Grünen Veltliner Ried Himmelreich begibt man sich in eigene Sphären. Ein Wein von absoluter Klasse. Die Untouched Serie spielt in einer eigenen Liga. Weine nicht von dieser Welt: Pinot Blanc – Grüner Veltliner – Muskat Ottonel. Vielleicht sind diese außergewöhnlichen Weine den herkömmlichen überlegen. Die Diskussion ist eröffnet. Die Rotweine von 2019 kommen dann im Herbst 2021.

mehr
2019 Blaufränkisch Ried Kulm
Weingut Heidi Schröck & Söhne
Leithaberg, Rust & Rosalia

Rotbeeriges Fruchtspiel, Weichsel, Kirsche, Waldbeeren, saftig mit straffer 
Fruchtführung, viel Kräuterwürze, tiefgründig, baut 
zusehends Druck auf, juvenil, finessiger Vertreter mit 
viel Potenzial, sehr lang.

Rotwein
Blaufränkisch
€€€
Naturkork

Weingut Heidi Schröck & Söhne
Leithaberg, Rust & Rosalia

Heidi, Johannes und Georg Schröck
7071 Rust
Rathausplatz 8

Im traditionsreichen barocken Familien-Gutshof inmitten von Rust betreiben Heidi Schröck & Söhne Georg und Johannes Weinbau auf höchstem Qualitätsniveau. Klar strukturiert präsentiert sich das vielfältige Weinportefeuille, das von Weiß, Rosé und Rot bis zu den berühmten Ruster Süßweinen reicht. Im Hause Schröck wird Weinbautradition gelebt, und dies ist eng verbunden mit qualitätsorientierter Produktion und einer sicheren Hand für die Kultivierung von Lagenvielfalt. Individuelle Terroir-Interpretation in den Weinen zum Ausdruck zu bringen wird ebenso höchste Priorität eingeräumt, wie eine minimalinvasive Kellertechnik diese kompromisslos unterstützt. In diesem Umfeld fügt sich auch die Vielfalt der Sorteninterpretationen ideal ein. Diese reichen von Sorten-Cuvées wie dem fruchtfrischen, roten „Jungen Löwen“ bis zum reinsortigen Einzellagen-Ausbau, meist mit längerem FeinhefekontaktFurmint), oder erfreuen durch maischevergorene Varianten wie den feinen Muskateller. Zweigelt, Blaufränkisch und Sankt Laurent von jüngeren Pflanzungen bilden die Basis für fruchtfrische Allrounder, Top-Lagen bleiben ausschließlich den roten Riedenweine vorbehalten. Es ist die Harmonie der Vielfalt im Weingut Schröck, die es zu einem Ruster Juwel macht.

mehr
2018 Blaufränkisch Ried Schildten/St. Georgen
Weingut Esterházy
Leithaberg, Rust & Rosalia

Tiefschwarz, ein nobler, eleganter, feinfruchtiger Blaufränkisch, rotbeerig, Vanille, Orangenschalen, auch schwarze Beeren, etwas Schoko, geht richtig auf, mineralische Noten, total eng, druckvoll, ungemein spannend, tolle Säure, der geht richtig in die Tiefe, das ist toller Wein.

Rotwein
Blaufränkisch
€€€€€
Naturkork

Weingut Esterházy
Leithaberg, Rust & Rosalia


7061 Trausdorf 1

Tel. +43 2682 63348
Fax. -16
weingut@esterhazywein.at
www.esterhazywein.at

Es bleibt spannend im Weingut Esterhazy. Die Weine sind vom Feinsten. Von enormer Spannkraft sind die beiden Weine vom Esterhazy-Projekt – ein 2019 Pinot Blanc und ein 2020 Blaufränkisch. Das sind Weine mit glasklaren Strukturen, vollem Tiefgang, einfach grandios. Weine für Kenner. Diese Weine sind ungemein innovativ mit dem Blick nach vorne. Toll ist der 2019 Chardonnay Ried Lama. Überaus typisch. Hervorragend und klassisch: 2018 Blaufränkisch aus der Ried Fölligberg. Voller Würze und Rasse. Unvergleichlich komplex und von besonderer Klasse: 2018 Blaufränkisch Ried Schildten – ein Weingarten in St. Georgen –, der spielt in der höchsten Liga des Burgenlandes. Das Flaggschiff des Hauses ist der TESORO 2017– eine Rotwein Cuveé von internationaler Stilistik. Esterhazy ist auf einem sehr guten Weg, der in die Zukunft führt. Hier geht es vorwärts. Großes Kompliment!!!!

mehr
2020 Beerenauslese
Weingut Heidi Schröck & Söhne
Leithaberg, Rust & Rosalia

(WR/PB) Vollreife Quitte, Apfel, Nektarine, strömt ruhig und gediegen, hellfruchtige Saftigkeit, dicht, kompakt, konzentriertes Fruchtspiel mit exotischen Komponenten à la Mango, cremige Fülle, umspielt von feiner Säure, Nougat, zeigt viel Tiefe, lang, einfach toll.

Süßwein
Cuvée Weiß
€€€€
Naturkork

Weingut Heidi Schröck & Söhne
Leithaberg, Rust & Rosalia

Heidi, Johannes und Georg Schröck
7071 Rust
Rathausplatz 8

Im traditionsreichen barocken Familien-Gutshof inmitten von Rust betreiben Heidi Schröck & Söhne Georg und Johannes Weinbau auf höchstem Qualitätsniveau. Klar strukturiert präsentiert sich das vielfältige Weinportefeuille, das von Weiß, Rosé und Rot bis zu den berühmten Ruster Süßweinen reicht. Im Hause Schröck wird Weinbautradition gelebt, und dies ist eng verbunden mit qualitätsorientierter Produktion und einer sicheren Hand für die Kultivierung von Lagenvielfalt. Individuelle Terroir-Interpretation in den Weinen zum Ausdruck zu bringen wird ebenso höchste Priorität eingeräumt, wie eine minimalinvasive Kellertechnik diese kompromisslos unterstützt. In diesem Umfeld fügt sich auch die Vielfalt der Sorteninterpretationen ideal ein. Diese reichen von Sorten-Cuvées wie dem fruchtfrischen, roten „Jungen Löwen“ bis zum reinsortigen Einzellagen-Ausbau, meist mit längerem FeinhefekontaktFurmint), oder erfreuen durch maischevergorene Varianten wie den feinen Muskateller. Zweigelt, Blaufränkisch und Sankt Laurent von jüngeren Pflanzungen bilden die Basis für fruchtfrische Allrounder, Top-Lagen bleiben ausschließlich den roten Riedenweine vorbehalten. Es ist die Harmonie der Vielfalt im Weingut Schröck, die es zu einem Ruster Juwel macht.

mehr
2019 Pinot Blanc Esterhazy Projekt
Weingut Esterházy
Leithaberg, Rust & Rosalia

30 Tage auf der Maische, spontan vergoren, sechs Monate auf der Hefe, keine BSA, sieben Monate Ausbau in Stockinger „Y“, Kühler, mineralischer Ausdruck, salzige Noten, keine Holznoten, glasklare Strukturen, so richtig tief, straff und salzig, herrlich trocken, ein so richtig starker Wein. Das sind neue Maßstäbe im Hause Esterhazy. Großes Kompliment!!!!

Weißwein
Pinot Blanc (Weißburgunder)
€€€
Naturkork

Weingut Esterházy
Leithaberg, Rust & Rosalia


7061 Trausdorf 1

Tel. +43 2682 63348
Fax. -16
weingut@esterhazywein.at
www.esterhazywein.at

Es bleibt spannend im Weingut Esterhazy. Die Weine sind vom Feinsten. Von enormer Spannkraft sind die beiden Weine vom Esterhazy-Projekt – ein 2019 Pinot Blanc und ein 2020 Blaufränkisch. Das sind Weine mit glasklaren Strukturen, vollem Tiefgang, einfach grandios. Weine für Kenner. Diese Weine sind ungemein innovativ mit dem Blick nach vorne. Toll ist der 2019 Chardonnay Ried Lama. Überaus typisch. Hervorragend und klassisch: 2018 Blaufränkisch aus der Ried Fölligberg. Voller Würze und Rasse. Unvergleichlich komplex und von besonderer Klasse: 2018 Blaufränkisch Ried Schildten – ein Weingarten in St. Georgen –, der spielt in der höchsten Liga des Burgenlandes. Das Flaggschiff des Hauses ist der TESORO 2017– eine Rotwein Cuveé von internationaler Stilistik. Esterhazy ist auf einem sehr guten Weg, der in die Zukunft führt. Hier geht es vorwärts. Großes Kompliment!!!!

mehr
2018 Ruster Ausbruch
Weingut Georg Seiler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Dunkle Aromatik, Liebstöckl, Honig, Marillennektar; Substanz, Säure und beachtlicher Restzucker ausgewogen, lebendig, getrocknete Früchte, kandierte Zitrusfrüchte und Kräuter klingen lange nach.

Weißwein
Cuvée Weiß
€€€€
Schraubverschluss

Weingut Georg Seiler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Georg Seiler
7071 Rust
Conradplatz 10

Auf dem Weingut Seiler in Rust wurden schon vor Jahren entscheidende Weichenstellungen vorgenommen. So hat Viktor Seiler, der Großvater von Georg, 1951 Furmint ausgepflanzt, als andere die alten Bestände rodeten. Sein Vater Friedrich Seiler war Gründungsmitglied des Cercle Ruster Ausbruch und hat maßgeblich dazu beigetragen, diesen Süßwein, der einst in den Königshäusern kredenzt wurde, für das 21. Jahrhundert zu etablieren. Georg Seiler hat 2016 mit der Umstellung auf biologische Bewirtschaftung begonnen, mit dem Jahrgang 2019 wurde das Weingut zertifiziert. Erste Schritte wurden bereits Anfang der 1980er-Jahre gesetzt, indem die Weingärten zur Eindämmung der Erosion begrünt wurden. Der Untergrund der Rieden ist abwechslungsreich, von extrem kalkhaltigen Standorten wie in der Ried Oberer Wald bis zu Böden kristallinen Ursprungs wie in den Rieden Geyer, wo sich der Furmint besonders wohlfühlt, oder Rieglband, wo der Chardonnay des Hauses herkommt. Dass sich die Riede Oberer Wald hervorragend für Blaufränkisch eignet, ist längst kein Geheimnis mehr. Den Ausbaustil von Georg Seiler kann man als traditionell umschreiben. Die Weine werden vergleichsweise spät abgezogen und erst knapp vor der Füllung filtriert, bei Rotweinen mit längerer Fasslagerung nicht vor Mai oder Juni. Die leichten und fruchtigen Weißen werden im Stahltank ausgebaut, die kräftigen im großen Holzfass. Bei den Rotweinen geht ohne Holz gar nichts, selbst die fruchtigen liegen rund ein halbes Jahr in diesen Gebinden. Im Buschenschank, der seit 2004 nach seiner Restaurierung wieder geöffnet ist, lassen sich die hauseigenen Weine in entspannter Atmosphäre verkosten.

mehr
2017 TESORO
Weingut Esterházy
Leithaberg, Rust & Rosalia

(BF, ME) Schoko, Eichennoten, dunkelfruchtig, Vanille, Heidelbeeren, Cassis, ein eher moderner Rotwein, einiges Holz, sehr gediegen, viel Wein, schwarze Beeren, schwarze Kirschen, füllig, vollmundig, kräftig, volles Tannin, internationaler Stil.

Rotwein
Cuvée Rot
€€€€
Naturkork

Weingut Esterházy
Leithaberg, Rust & Rosalia


7061 Trausdorf 1

Tel. +43 2682 63348
Fax. -16
weingut@esterhazywein.at
www.esterhazywein.at

Es bleibt spannend im Weingut Esterhazy. Die Weine sind vom Feinsten. Von enormer Spannkraft sind die beiden Weine vom Esterhazy-Projekt – ein 2019 Pinot Blanc und ein 2020 Blaufränkisch. Das sind Weine mit glasklaren Strukturen, vollem Tiefgang, einfach grandios. Weine für Kenner. Diese Weine sind ungemein innovativ mit dem Blick nach vorne. Toll ist der 2019 Chardonnay Ried Lama. Überaus typisch. Hervorragend und klassisch: 2018 Blaufränkisch aus der Ried Fölligberg. Voller Würze und Rasse. Unvergleichlich komplex und von besonderer Klasse: 2018 Blaufränkisch Ried Schildten – ein Weingarten in St. Georgen –, der spielt in der höchsten Liga des Burgenlandes. Das Flaggschiff des Hauses ist der TESORO 2017– eine Rotwein Cuveé von internationaler Stilistik. Esterhazy ist auf einem sehr guten Weg, der in die Zukunft führt. Hier geht es vorwärts. Großes Kompliment!!!!

mehr
2018 Ruster Ausbruch
Weingut Feiler-Artinger
Leithaberg, Rust & Rosalia

(WR/PG/PB) Kandiertes Steinobst; reife Tropenfrüchte in eleganter Botrytis-Würze, Mango, Feigen, gelbe Blüten, fest verwobene Ananas und Litschi, Honigkuchen mit Orangenkonfitüre, enormer Fruchtdruck im voluminösen Nachhall.

Süßwein
Blauburger
€€€€
Schraubverschluss

Weingut Feiler-Artinger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Kurt Feiler
7071 Rust
Hauptstraße 3

Das Traditionsweingut, erfolgreich geführt von Kurt & Katrin Feiler, befindet sich im Herz der Freistadt Rust in einem der historischen Bürgerhäuser. Die 26 Hektar Weingärten liegen rund um die Stadt an den sanften Hängen des „Ruster Hügellandes“ und werden seit 2008 bio-dynamisch bewirtschaftet. Einzigartig für Weinbaubetriebe ist die natürliche Pflege der Begrünung mithilfe von Mutterkühen. Der historische Bestand von Weingartenpfirsichbäumen in den Rebzeilen werden von Kurt und Katrin ebenfalls sorgfältig gepflegt. Gut tausend dieser Obstbäume beleben malerisch das Landschaftsbild und dienen Insekten und Vögel als schützenswerter Lebensraum. Im Familienweingut Feiler-Artinger wird ehrwürdige Tradition mit Weitblick in die Zukunft verbunden, so zeugen alle hier entstehenden Weine von hoher Winzerkunst und Konzentration auf höchste Qualität im Einklang mit der Natur.

mehr
2018 Ruster Ausbruch Pinot Cuveé
Weingut Feiler-Artinger
Leithaberg, Rust & Rosalia

(PB/CH/PG) Opulenter Steinobstduft; samtige Tropenfrüchte, Haselnüsse in Honig, Vanillecreme und süße Tabakblätter, mit fruchtiger Säure reifer Ananas, traubige Botrytis-Würze und kandierte Kumquats im wohlig langem Nachhall.

Süßwein
Cuvée Weiß
€€€€
Schraubverschluss

Weingut Feiler-Artinger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Kurt Feiler
7071 Rust
Hauptstraße 3

Das Traditionsweingut, erfolgreich geführt von Kurt & Katrin Feiler, befindet sich im Herz der Freistadt Rust in einem der historischen Bürgerhäuser. Die 26 Hektar Weingärten liegen rund um die Stadt an den sanften Hängen des „Ruster Hügellandes“ und werden seit 2008 bio-dynamisch bewirtschaftet. Einzigartig für Weinbaubetriebe ist die natürliche Pflege der Begrünung mithilfe von Mutterkühen. Der historische Bestand von Weingartenpfirsichbäumen in den Rebzeilen werden von Kurt und Katrin ebenfalls sorgfältig gepflegt. Gut tausend dieser Obstbäume beleben malerisch das Landschaftsbild und dienen Insekten und Vögel als schützenswerter Lebensraum. Im Familienweingut Feiler-Artinger wird ehrwürdige Tradition mit Weitblick in die Zukunft verbunden, so zeugen alle hier entstehenden Weine von hoher Winzerkunst und Konzentration auf höchste Qualität im Einklang mit der Natur.

mehr
2018 Ruster Ausbruch Gelber Muskateller
Weingut Feiler-Artinger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Verführerisches Muskat-Bukett; kandierte Macis-Blüten, eingelegtes Steinobst und Tropenfrüchte, fruchtsüß und attraktiv, Maracuja und Ananas in spannender Säure, seidig-herbe Melisse und Arancini, Honigaromen, Vanille und weiße Schokolade im saftig-süßen Finale.

Weißwein
Gelber Muskateller
€€€€
Schraubverschluss

Weingut Feiler-Artinger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Kurt Feiler
7071 Rust
Hauptstraße 3

Das Traditionsweingut, erfolgreich geführt von Kurt & Katrin Feiler, befindet sich im Herz der Freistadt Rust in einem der historischen Bürgerhäuser. Die 26 Hektar Weingärten liegen rund um die Stadt an den sanften Hängen des „Ruster Hügellandes“ und werden seit 2008 bio-dynamisch bewirtschaftet. Einzigartig für Weinbaubetriebe ist die natürliche Pflege der Begrünung mithilfe von Mutterkühen. Der historische Bestand von Weingartenpfirsichbäumen in den Rebzeilen werden von Kurt und Katrin ebenfalls sorgfältig gepflegt. Gut tausend dieser Obstbäume beleben malerisch das Landschaftsbild und dienen Insekten und Vögel als schützenswerter Lebensraum. Im Familienweingut Feiler-Artinger wird ehrwürdige Tradition mit Weitblick in die Zukunft verbunden, so zeugen alle hier entstehenden Weine von hoher Winzerkunst und Konzentration auf höchste Qualität im Einklang mit der Natur.

mehr
2018 Blaufränkisch Reserve
Weingut Feiler-Artinger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Rotbeerige Würze; Waldbeeren, rote Paprikaschoten und kandierte Veilchen, straffe Tannine junger Himbeeren, pikante Agrumenzesten, etwas Kokos und Prise Ziegelstaub, elegant und kompakt, selbstsicher im geradlinigen Finale.

Rotwein
Blaufränkisch
€€€€
Schraubverschluss

Weingut Feiler-Artinger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Kurt Feiler
7071 Rust
Hauptstraße 3

Das Traditionsweingut, erfolgreich geführt von Kurt & Katrin Feiler, befindet sich im Herz der Freistadt Rust in einem der historischen Bürgerhäuser. Die 26 Hektar Weingärten liegen rund um die Stadt an den sanften Hängen des „Ruster Hügellandes“ und werden seit 2008 bio-dynamisch bewirtschaftet. Einzigartig für Weinbaubetriebe ist die natürliche Pflege der Begrünung mithilfe von Mutterkühen. Der historische Bestand von Weingartenpfirsichbäumen in den Rebzeilen werden von Kurt und Katrin ebenfalls sorgfältig gepflegt. Gut tausend dieser Obstbäume beleben malerisch das Landschaftsbild und dienen Insekten und Vögel als schützenswerter Lebensraum. Im Familienweingut Feiler-Artinger wird ehrwürdige Tradition mit Weitblick in die Zukunft verbunden, so zeugen alle hier entstehenden Weine von hoher Winzerkunst und Konzentration auf höchste Qualität im Einklang mit der Natur.

mehr
2019 Chardonnay Ried Riefring Thal
Weingut Sommer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Orangenblüten, Citrus, Nüsse, salzige Frische, Brotrinde, Hauch Vanille, kein Holz merkbar, tolle Struktur, schiefrige Töne, sehr elegant, eine Symbiose zwischen heller und dunkler Tönung, exotische Anklänge, sehr vielschichtig, viel Substanz, ungemein präzise, von charmantem Tiefgang. Das ist Leithaberg pur von internationaler Größe.

Weißwein
Chardonnay
€€€€
Naturkork

Weingut Sommer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Leopold Sommer
7082 Donnerskirchen
Johannesstraße 26

Tel. +43 2683 8504
Fax. -4
info@weingut-sommer.at
www.weingut-sommer.at

Es sind besondere Weine, die Leo Sommer uns präsentiert. Das Weingut gibt es seit 1698. Leo Sommer keltert Weine von höchster Authentizität, sehr charaktervoll, individuell, von großer Klasse. Ich beginne mit den großen Leithaberg DAC Weinen. 2019 Chardonnay Ried Riefring-Thal – mehr Ausdruck geht kaum. 2019 Grüner Veltliner – tiefgründig und von höchster Präzision. 2019 Ried Himmelreich – der sprengt alle Grenzen. Die sogenannten Basis-Weine wie Welschriesling, Grüner Veltliner oder der MUMOGM, MO) decken ein breites Segment ab. Bestechend sauber, voller Frische, zwitschern auf einigem Niveau. Zu den Lagen-Weinen von 2020: Grüner Veltliner Ried Bergweingarten – sehr typisch und balanciert. Chardonnay Ried Kreuzjoch – ungemein typisch und ausdrucksstark. Sauvignon Blanc Ried Kreuzjoch – man trinkt momentan reine Zukunft. Viel Substanz. Riesling Ried Bergweingarten – da beginnt es zu faszinieren. Die Weine der sogenannten HANDWERK Linie 2020 sind von außergewöhnlicher Tiefe und großer Persönlichkeit. Weine, die ihre Zeit brauchen, um sich darzustellen. Richtige Lagerweine. Diese Weine kommen aus den Rebsorten wie Welschriesling – wahnsinnig gut –, Riesling – von dramatischer Größe –, Sauvignon Blanc – hier ist noch viel Geduld erforderlich, doch kein Problem –, Traminer – noch sehr embryonal, doch mein Herzenswein. Leo Sommer und Donnerskirchen – ein unschlagbares Duo.

mehr
2018 Solitaire
Weingut Feiler-Artinger
Leithaberg, Rust & Rosalia

(BF/ME) Herzkirschenbukett; extraktreich schwarzes Beeren-Confit von Heidel-, Brom- und Maulbeeren, dicht und saftig in dynamischer Struktur, würzige Peperonata, charmante Weichselsäure mit Blutorangen, reife Tannine, fein rauchiger Mokka und Zimtwürze zu süßem Pfeifentabak, fleischig-elegant im anhaltenden Abgang.

Rotwein
Cuvée Rot
€€€€€
Schraubverschluss

Weingut Feiler-Artinger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Kurt Feiler
7071 Rust
Hauptstraße 3

Das Traditionsweingut, erfolgreich geführt von Kurt & Katrin Feiler, befindet sich im Herz der Freistadt Rust in einem der historischen Bürgerhäuser. Die 26 Hektar Weingärten liegen rund um die Stadt an den sanften Hängen des „Ruster Hügellandes“ und werden seit 2008 bio-dynamisch bewirtschaftet. Einzigartig für Weinbaubetriebe ist die natürliche Pflege der Begrünung mithilfe von Mutterkühen. Der historische Bestand von Weingartenpfirsichbäumen in den Rebzeilen werden von Kurt und Katrin ebenfalls sorgfältig gepflegt. Gut tausend dieser Obstbäume beleben malerisch das Landschaftsbild und dienen Insekten und Vögel als schützenswerter Lebensraum. Im Familienweingut Feiler-Artinger wird ehrwürdige Tradition mit Weitblick in die Zukunft verbunden, so zeugen alle hier entstehenden Weine von hoher Winzerkunst und Konzentration auf höchste Qualität im Einklang mit der Natur.

mehr
2019 Grüner Veltliner
Weingut Sommer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Dunkler Schiefer, weißer Pfeffer, salzige Noten, getrocknete Kräuter, viele Gewürze, Grapefruit, eng und druckvoll, sehr typisch, ein äußerst präziser Grüner Veltliner, Leithaberg perfekt herausgearbeitet.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€€€
Naturkork

Weingut Sommer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Leopold Sommer
7082 Donnerskirchen
Johannesstraße 26

Tel. +43 2683 8504
Fax. -4
info@weingut-sommer.at
www.weingut-sommer.at

Es sind besondere Weine, die Leo Sommer uns präsentiert. Das Weingut gibt es seit 1698. Leo Sommer keltert Weine von höchster Authentizität, sehr charaktervoll, individuell, von großer Klasse. Ich beginne mit den großen Leithaberg DAC Weinen. 2019 Chardonnay Ried Riefring-Thal – mehr Ausdruck geht kaum. 2019 Grüner Veltliner – tiefgründig und von höchster Präzision. 2019 Ried Himmelreich – der sprengt alle Grenzen. Die sogenannten Basis-Weine wie Welschriesling, Grüner Veltliner oder der MUMOGM, MO) decken ein breites Segment ab. Bestechend sauber, voller Frische, zwitschern auf einigem Niveau. Zu den Lagen-Weinen von 2020: Grüner Veltliner Ried Bergweingarten – sehr typisch und balanciert. Chardonnay Ried Kreuzjoch – ungemein typisch und ausdrucksstark. Sauvignon Blanc Ried Kreuzjoch – man trinkt momentan reine Zukunft. Viel Substanz. Riesling Ried Bergweingarten – da beginnt es zu faszinieren. Die Weine der sogenannten HANDWERK Linie 2020 sind von außergewöhnlicher Tiefe und großer Persönlichkeit. Weine, die ihre Zeit brauchen, um sich darzustellen. Richtige Lagerweine. Diese Weine kommen aus den Rebsorten wie Welschriesling – wahnsinnig gut –, Riesling – von dramatischer Größe –, Sauvignon Blanc – hier ist noch viel Geduld erforderlich, doch kein Problem –, Traminer – noch sehr embryonal, doch mein Herzenswein. Leo Sommer und Donnerskirchen – ein unschlagbares Duo.

mehr
2016 Cabernet Sauvignon
Weingut Feiler-Artinger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Komplexer Beerenduft; gaumenfüllende Cassisaromen mit Rosenpaprika und getrockneten Wiesenkräuter, Maulbeeren und Schwarzkirschen, feinkörnige schokoladige Tannine, Ledernuancen, zart röstige Edelholzwürze, im Nachhall frische schwarze Waldbeeren in Vanille.

Rotwein
Cabernet Sauvignon
€€€€
Schraubverschluss

Weingut Feiler-Artinger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Kurt Feiler
7071 Rust
Hauptstraße 3

Das Traditionsweingut, erfolgreich geführt von Kurt & Katrin Feiler, befindet sich im Herz der Freistadt Rust in einem der historischen Bürgerhäuser. Die 26 Hektar Weingärten liegen rund um die Stadt an den sanften Hängen des „Ruster Hügellandes“ und werden seit 2008 bio-dynamisch bewirtschaftet. Einzigartig für Weinbaubetriebe ist die natürliche Pflege der Begrünung mithilfe von Mutterkühen. Der historische Bestand von Weingartenpfirsichbäumen in den Rebzeilen werden von Kurt und Katrin ebenfalls sorgfältig gepflegt. Gut tausend dieser Obstbäume beleben malerisch das Landschaftsbild und dienen Insekten und Vögel als schützenswerter Lebensraum. Im Familienweingut Feiler-Artinger wird ehrwürdige Tradition mit Weitblick in die Zukunft verbunden, so zeugen alle hier entstehenden Weine von hoher Winzerkunst und Konzentration auf höchste Qualität im Einklang mit der Natur.

mehr
2019 Rot Ried Goldberg
Weingut Grenzhof – Fiedler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Dunkle Rotbeerigkeit, Kirsche, Maulbeere, animierendes Unterholz, klares Fruchtbild, saftig, kompakt, würzig hinterlegt, reintönig mit viel Biss, straffe Tannine, gute Länge, Potenzial.

Rotwein
Cuvée Rot
€€€
Naturkork

Weingut Grenzhof – Fiedler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Bernhard Fiedler
7072 Mörbisch am See
Weinzeile 2

Die Weine von Bernhard Fiedler werden weithin aufgrund des herkunftstypischen, gemäßigt-modernen Ausbaustils auf hohem Niveau sehr geschätzt. Und das zu einem sensationellen Preis-Qualitäts-
Verhältnis, das seinesgleichen sucht. Im aktuellen Jahrgang spielen die weißen wie die roten Orts-
weine ihre Vorzüge von feingliedriger Fruchtfrische und klarer Sortenspezifität voll aus. Eindrucksvoll ist die 
Performance der Premium-Weine des Superjahrgangs 2019, die durch die sensible Terroir-Inter-
pretation aus gekonnter Winzerhand begeistern. Der in klarer Frucht mit feinziselierter Vitalität 
strahlende Pinot Blanc Leithaberg trägt klar die Handschrift der kalkigen Lehmböden mit 
Schiefer-Quarz-Untergrund der Ried Wieser. Ebenso ist die mineralisch geprägte Chardonnay 
Reserve gleichsam ein Spiegelbild der Ried 
Goldberg, bestehend aus sandig-lehmigen Böden mit Schiefer, Quarz und Gneis im Untergrund. Die roten Premium-Weine kommen unisono von den etwas höher gelegenen zum Neusiedler See sanft abfallenden Hanglagen: Die Blaufränkisch Reserve stammt aus der Ried Hadersandig-steiniger Boden mit Schieferuntergrund), der Leithaberg Rot gedeiht in der Ried Goldberg, und der Cabernet Sauvignon wird von beiden Rieden als Lagencuvée ausgebaut. Schiefrige Vitalität prägen die jeweiligen roten 
Jungweine, die in der Reife mit Vielschichtigkeit und Tiefgang zur harmonischen Vollendung finden.

mehr
2020 Handwerk Welschriesling
Weingut Sommer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Die Orangenblüten verstecken sich noch in der Hefe, Ananas, total salzig, eine tolle Frucht ahnend, ganz viel Struktur, unglaublich viel Stoff, immer fest, immer tief, ein Welschriesling der besonderen Art.

Weißwein
Welschriesling
€€€
Naturkork

Weingut Sommer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Leopold Sommer
7082 Donnerskirchen
Johannesstraße 26

Tel. +43 2683 8504
Fax. -4
info@weingut-sommer.at
www.weingut-sommer.at

Es sind besondere Weine, die Leo Sommer uns präsentiert. Das Weingut gibt es seit 1698. Leo Sommer keltert Weine von höchster Authentizität, sehr charaktervoll, individuell, von großer Klasse. Ich beginne mit den großen Leithaberg DAC Weinen. 2019 Chardonnay Ried Riefring-Thal – mehr Ausdruck geht kaum. 2019 Grüner Veltliner – tiefgründig und von höchster Präzision. 2019 Ried Himmelreich – der sprengt alle Grenzen. Die sogenannten Basis-Weine wie Welschriesling, Grüner Veltliner oder der MUMOGM, MO) decken ein breites Segment ab. Bestechend sauber, voller Frische, zwitschern auf einigem Niveau. Zu den Lagen-Weinen von 2020: Grüner Veltliner Ried Bergweingarten – sehr typisch und balanciert. Chardonnay Ried Kreuzjoch – ungemein typisch und ausdrucksstark. Sauvignon Blanc Ried Kreuzjoch – man trinkt momentan reine Zukunft. Viel Substanz. Riesling Ried Bergweingarten – da beginnt es zu faszinieren. Die Weine der sogenannten HANDWERK Linie 2020 sind von außergewöhnlicher Tiefe und großer Persönlichkeit. Weine, die ihre Zeit brauchen, um sich darzustellen. Richtige Lagerweine. Diese Weine kommen aus den Rebsorten wie Welschriesling – wahnsinnig gut –, Riesling – von dramatischer Größe –, Sauvignon Blanc – hier ist noch viel Geduld erforderlich, doch kein Problem –, Traminer – noch sehr embryonal, doch mein Herzenswein. Leo Sommer und Donnerskirchen – ein unschlagbares Duo.

mehr
2020 Handwerk Riesling
Weingut Sommer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Die totale schiefrige Salzigkeit hervorkehrend, nasser Stein, jodige Anklänge, Boden pur, so etwas von eng, Steinobst, alles gebündelt, alles sekundär, straff, perfekte Säure, dichte Struktur, die Mineralien fordern den Gaumen, ganz große Klasse.

Weißwein
Riesling
€€€
Naturkork

Weingut Sommer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Leopold Sommer
7082 Donnerskirchen
Johannesstraße 26

Tel. +43 2683 8504
Fax. -4
info@weingut-sommer.at
www.weingut-sommer.at

Es sind besondere Weine, die Leo Sommer uns präsentiert. Das Weingut gibt es seit 1698. Leo Sommer keltert Weine von höchster Authentizität, sehr charaktervoll, individuell, von großer Klasse. Ich beginne mit den großen Leithaberg DAC Weinen. 2019 Chardonnay Ried Riefring-Thal – mehr Ausdruck geht kaum. 2019 Grüner Veltliner – tiefgründig und von höchster Präzision. 2019 Ried Himmelreich – der sprengt alle Grenzen. Die sogenannten Basis-Weine wie Welschriesling, Grüner Veltliner oder der MUMOGM, MO) decken ein breites Segment ab. Bestechend sauber, voller Frische, zwitschern auf einigem Niveau. Zu den Lagen-Weinen von 2020: Grüner Veltliner Ried Bergweingarten – sehr typisch und balanciert. Chardonnay Ried Kreuzjoch – ungemein typisch und ausdrucksstark. Sauvignon Blanc Ried Kreuzjoch – man trinkt momentan reine Zukunft. Viel Substanz. Riesling Ried Bergweingarten – da beginnt es zu faszinieren. Die Weine der sogenannten HANDWERK Linie 2020 sind von außergewöhnlicher Tiefe und großer Persönlichkeit. Weine, die ihre Zeit brauchen, um sich darzustellen. Richtige Lagerweine. Diese Weine kommen aus den Rebsorten wie Welschriesling – wahnsinnig gut –, Riesling – von dramatischer Größe –, Sauvignon Blanc – hier ist noch viel Geduld erforderlich, doch kein Problem –, Traminer – noch sehr embryonal, doch mein Herzenswein. Leo Sommer und Donnerskirchen – ein unschlagbares Duo.

mehr
2019 Chardonnay Reserve
Weingut Grenzhof – Fiedler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Exotische Fruchtanklänge, Ananas, Maracuja, feine Kräuterwürze, hellfruchtige Präsenz, vibrierende Mineralität, elegante Fruchtführung, straff und engmaschig, finessig, vielschichtig, noble Zurückhaltung, 
Potenzial und sehr lang im Finish.

Weißwein
Chardonnay
Schraubverschluss

Weingut Grenzhof – Fiedler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Bernhard Fiedler
7072 Mörbisch am See
Weinzeile 2

Die Weine von Bernhard Fiedler werden weithin aufgrund des herkunftstypischen, gemäßigt-modernen Ausbaustils auf hohem Niveau sehr geschätzt. Und das zu einem sensationellen Preis-Qualitäts-
Verhältnis, das seinesgleichen sucht. Im aktuellen Jahrgang spielen die weißen wie die roten Orts-
weine ihre Vorzüge von feingliedriger Fruchtfrische und klarer Sortenspezifität voll aus. Eindrucksvoll ist die 
Performance der Premium-Weine des Superjahrgangs 2019, die durch die sensible Terroir-Inter-
pretation aus gekonnter Winzerhand begeistern. Der in klarer Frucht mit feinziselierter Vitalität 
strahlende Pinot Blanc Leithaberg trägt klar die Handschrift der kalkigen Lehmböden mit 
Schiefer-Quarz-Untergrund der Ried Wieser. Ebenso ist die mineralisch geprägte Chardonnay 
Reserve gleichsam ein Spiegelbild der Ried 
Goldberg, bestehend aus sandig-lehmigen Böden mit Schiefer, Quarz und Gneis im Untergrund. Die roten Premium-Weine kommen unisono von den etwas höher gelegenen zum Neusiedler See sanft abfallenden Hanglagen: Die Blaufränkisch Reserve stammt aus der Ried Hadersandig-steiniger Boden mit Schieferuntergrund), der Leithaberg Rot gedeiht in der Ried Goldberg, und der Cabernet Sauvignon wird von beiden Rieden als Lagencuvée ausgebaut. Schiefrige Vitalität prägen die jeweiligen roten 
Jungweine, die in der Reife mit Vielschichtigkeit und Tiefgang zur harmonischen Vollendung finden.

mehr
2020 Handwerk Traminer
Weingut Sommer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Rosen, die am Verblühen sind, gelber Pfirsich, total jung, total unfertig, aber irre spannend, totale Zukunft, fruchtig-weiche Frucht, doch kompakt, trocken, salzige Noten, bisschen Wachs, Riesenpotenzial.

Weißwein
Traminer
€€€
Naturkork

Weingut Sommer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Leopold Sommer
7082 Donnerskirchen
Johannesstraße 26

Tel. +43 2683 8504
Fax. -4
info@weingut-sommer.at
www.weingut-sommer.at

Es sind besondere Weine, die Leo Sommer uns präsentiert. Das Weingut gibt es seit 1698. Leo Sommer keltert Weine von höchster Authentizität, sehr charaktervoll, individuell, von großer Klasse. Ich beginne mit den großen Leithaberg DAC Weinen. 2019 Chardonnay Ried Riefring-Thal – mehr Ausdruck geht kaum. 2019 Grüner Veltliner – tiefgründig und von höchster Präzision. 2019 Ried Himmelreich – der sprengt alle Grenzen. Die sogenannten Basis-Weine wie Welschriesling, Grüner Veltliner oder der MUMOGM, MO) decken ein breites Segment ab. Bestechend sauber, voller Frische, zwitschern auf einigem Niveau. Zu den Lagen-Weinen von 2020: Grüner Veltliner Ried Bergweingarten – sehr typisch und balanciert. Chardonnay Ried Kreuzjoch – ungemein typisch und ausdrucksstark. Sauvignon Blanc Ried Kreuzjoch – man trinkt momentan reine Zukunft. Viel Substanz. Riesling Ried Bergweingarten – da beginnt es zu faszinieren. Die Weine der sogenannten HANDWERK Linie 2020 sind von außergewöhnlicher Tiefe und großer Persönlichkeit. Weine, die ihre Zeit brauchen, um sich darzustellen. Richtige Lagerweine. Diese Weine kommen aus den Rebsorten wie Welschriesling – wahnsinnig gut –, Riesling – von dramatischer Größe –, Sauvignon Blanc – hier ist noch viel Geduld erforderlich, doch kein Problem –, Traminer – noch sehr embryonal, doch mein Herzenswein. Leo Sommer und Donnerskirchen – ein unschlagbares Duo.

mehr
2019 Blaufränkisch Reserve
Weingut Grenzhof – Fiedler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Feines rotbeeriges 
Fruchtspiel, viel Kirsche, Heidelbeere, Brombeere, gelb-
fruchtige Anklänge, etwas Zimtwürze, juvenil, knackig, 
perfekt strukturiert, straffe Textur, engmaschige, geradlinig, viel Grip und lang im Nachhall.

Rotwein
Blaufränkisch
€€
Schraubverschluss

Weingut Grenzhof – Fiedler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Bernhard Fiedler
7072 Mörbisch am See
Weinzeile 2

Die Weine von Bernhard Fiedler werden weithin aufgrund des herkunftstypischen, gemäßigt-modernen Ausbaustils auf hohem Niveau sehr geschätzt. Und das zu einem sensationellen Preis-Qualitäts-
Verhältnis, das seinesgleichen sucht. Im aktuellen Jahrgang spielen die weißen wie die roten Orts-
weine ihre Vorzüge von feingliedriger Fruchtfrische und klarer Sortenspezifität voll aus. Eindrucksvoll ist die 
Performance der Premium-Weine des Superjahrgangs 2019, die durch die sensible Terroir-Inter-
pretation aus gekonnter Winzerhand begeistern. Der in klarer Frucht mit feinziselierter Vitalität 
strahlende Pinot Blanc Leithaberg trägt klar die Handschrift der kalkigen Lehmböden mit 
Schiefer-Quarz-Untergrund der Ried Wieser. Ebenso ist die mineralisch geprägte Chardonnay 
Reserve gleichsam ein Spiegelbild der Ried 
Goldberg, bestehend aus sandig-lehmigen Böden mit Schiefer, Quarz und Gneis im Untergrund. Die roten Premium-Weine kommen unisono von den etwas höher gelegenen zum Neusiedler See sanft abfallenden Hanglagen: Die Blaufränkisch Reserve stammt aus der Ried Hadersandig-steiniger Boden mit Schieferuntergrund), der Leithaberg Rot gedeiht in der Ried Goldberg, und der Cabernet Sauvignon wird von beiden Rieden als Lagencuvée ausgebaut. Schiefrige Vitalität prägen die jeweiligen roten 
Jungweine, die in der Reife mit Vielschichtigkeit und Tiefgang zur harmonischen Vollendung finden.

mehr
2019 Blaufränkisch Ried Oberer Wald
Weingut Ernst Triebaumer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Betörendes, hochfeines Duftspiel nach Zwetschken, Schwarztee und Blutorange, geht sofort in die Tiefe, reichhaltig und vielschichtig, süßer Früchtereigen, viel Finesse, klingt „ewig“ lange nach – schlägt für den Oberen Wald ein neues Kapitel auf!

Rotwein
Blaufränkisch
€€€€
Naturkork

Weingut Ernst Triebaumer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Ernst Triebaumer
7071 Rust
Raiffeisenstraße 9

Beginnen wir einmal mit den unkonventionell bereiteten Weinen, von denen heuer zwei ganz verschiedene auf dem Prüfstand waren. Zum einen ein spontan mit der ganzen Traube vergorener Traminer, der 18 Monate im großen Fass reifte und trotz dieser ungewöhnlichen Methode und minimaler Schwefelzugabe die Aromatik der Rebsorte in individueller Weise zum Ausdruck brachte. Zum anderen präsentierte sich im roten Bereich der bereits bekannte, ohne Schwefelzugabe gereifte Blaufränkisch Urwerk 2017 recht maischig und archaisch, aber dennoch charakteristisch, was Weinfreunde, die diese ungeschminkte, puristische Stilistik schätzen, sicher erfreuen wird. Haben wir ja schon im Vorjahr die überzeugende Frühform der preisgünstigen Rotweine hervorgehoben, so ist die Lobeshymne dieses Jahr noch zu steigern, sind doch die 2019er Standardweine so gut wie noch nie ausgefallen. Dies gilt für die vor Fruchtfülle und Saftigkeit prunkenden Blaufränkischen Rusterberg und Gemärk im Besonderen, aber auch für den durch den hohen Merlot-Anteil schon sehr runden und harmonischen Tridendron. Auch der hauptsächlich auf Blaufränkisch aus der Spitzenlage Mariental basierende Maulwurf verdient ein Sonderlob, zumal er sich mit seinem kirschfruchtigen, rassigen Stil dem „großen Bruder“ in Gestalt des Mariental-Blaufränkischen immer weiter annähert. Punkto Komplexität und Finesse scheint der Blaufränkische 2019 von der Ried Oberer Wald nahezu eine neue Dimension zu erreichen. Auch er könnte bei kontinuierlicher Weiterentwicklung zum besten aller Zeiten erwählt werden; bereits jetzt erinnert er mit seinem Tiefgang an die größten Vorjahre wie 2006, 2012 und 2016. Während der 2018er Cabernet-Merlot eine für den Jahrgang ungewöhnliche Tanninfülle besitzt und zu seiner Harmonisierung vermutlich von weiterer Flaschenreife profitieren dürfte, präsentiert sich der bereits legendäre Blaufränkische von der Ried Mariental aus diesem Jahr doch bedeutend offenherziger und zugänglicher, als dies etwa in den beiden Vorgängerjahren der Fall war, und scheint somit ein typisches Kind des Jahrgangs zu sein. Dennoch sollte er in keiner Sammlung von Liebhabern dieses unverkennbaren Modellweines fehlen, denn der Vergleich mit Jahrgängen wie 2011 und 2015 könnte schon spannend werden.

mehr
2018 Cabernet-Merlot
Weingut Ernst Triebaumer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Nach dunkler Schokolade und Efeu duftend, ein Hauch von Cassis, reichhaltig und ausgereift, für 2018 erstaunlich druckvoll, reintönig und dicht, reife Tannine, ganz gute Länge.

Rotwein
Cuvée Rot
€€€€€
Naturkork

Weingut Ernst Triebaumer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Ernst Triebaumer
7071 Rust
Raiffeisenstraße 9

Beginnen wir einmal mit den unkonventionell bereiteten Weinen, von denen heuer zwei ganz verschiedene auf dem Prüfstand waren. Zum einen ein spontan mit der ganzen Traube vergorener Traminer, der 18 Monate im großen Fass reifte und trotz dieser ungewöhnlichen Methode und minimaler Schwefelzugabe die Aromatik der Rebsorte in individueller Weise zum Ausdruck brachte. Zum anderen präsentierte sich im roten Bereich der bereits bekannte, ohne Schwefelzugabe gereifte Blaufränkisch Urwerk 2017 recht maischig und archaisch, aber dennoch charakteristisch, was Weinfreunde, die diese ungeschminkte, puristische Stilistik schätzen, sicher erfreuen wird. Haben wir ja schon im Vorjahr die überzeugende Frühform der preisgünstigen Rotweine hervorgehoben, so ist die Lobeshymne dieses Jahr noch zu steigern, sind doch die 2019er Standardweine so gut wie noch nie ausgefallen. Dies gilt für die vor Fruchtfülle und Saftigkeit prunkenden Blaufränkischen Rusterberg und Gemärk im Besonderen, aber auch für den durch den hohen Merlot-Anteil schon sehr runden und harmonischen Tridendron. Auch der hauptsächlich auf Blaufränkisch aus der Spitzenlage Mariental basierende Maulwurf verdient ein Sonderlob, zumal er sich mit seinem kirschfruchtigen, rassigen Stil dem „großen Bruder“ in Gestalt des Mariental-Blaufränkischen immer weiter annähert. Punkto Komplexität und Finesse scheint der Blaufränkische 2019 von der Ried Oberer Wald nahezu eine neue Dimension zu erreichen. Auch er könnte bei kontinuierlicher Weiterentwicklung zum besten aller Zeiten erwählt werden; bereits jetzt erinnert er mit seinem Tiefgang an die größten Vorjahre wie 2006, 2012 und 2016. Während der 2018er Cabernet-Merlot eine für den Jahrgang ungewöhnliche Tanninfülle besitzt und zu seiner Harmonisierung vermutlich von weiterer Flaschenreife profitieren dürfte, präsentiert sich der bereits legendäre Blaufränkische von der Ried Mariental aus diesem Jahr doch bedeutend offenherziger und zugänglicher, als dies etwa in den beiden Vorgängerjahren der Fall war, und scheint somit ein typisches Kind des Jahrgangs zu sein. Dennoch sollte er in keiner Sammlung von Liebhabern dieses unverkennbaren Modellweines fehlen, denn der Vergleich mit Jahrgängen wie 2011 und 2015 könnte schon spannend werden.

mehr
2019 Ried Geyerumriss Furmint
Weingut G + R Triebaumer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Schüchtern, gewisse Tiefe, zart rauchig, Frühlingswiese, Quitten; saftig, voller Frucht, geschmeidig mit Biss, feiner Schmelz, schliffig, mittellang.

Weißwein
Furmint
€€€€
Schraubverschluss

Weingut G + R Triebaumer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Günter & Regina Triebaumer
7071 Rust
Neuegasse 18

Günter und Regina Triebaumer haben das alteingesessene Ruster Weingut in den vergangenen knapp zwei Dekaden merklich verändert: Der klassischen Herkunft wurde durch die Restrukturierung der Palette samt Einführung neuer Sorten und Weine sowie durch die Befruchtung mit kreativen Konzepten und Ideen neues Leben eingehaucht. Seitdem haben die beiden einen qualitativen Höhenflug absolviert und zählen mittlerweile zu den bekanntesten burgenländischen Weingütern. Die Weingärten liegen fast zur Gänze in und um Rust – lediglich 1,3 Hektar mit Muskateller stehen in Reginas Heimatgemeinde Gols –, wobei sich die Rebflächen auf viele der Top-Rieden der Freistadt verteilen. Im Weißwein-Bereich gibt es eine starke Präsenz von aromatischen Sorten – neben Muskateller und Sauvignon Blanc wird auch die historische Sorte Furmint kultiviert. Premium-Wein in Weiß ist allerdings der Lagen-Chardonnay von der Ried Geyerumriss. Und weil der früher bei einer großen Weinhandelskette beschäftigte Günter und Weinakademikerin Regina Triebaumer mit autochthonen Top-Sorten aus verschiedenen Ländern intim vertraut sind, findet man solche – u.a. den weißen Viognier aus dem Rhonetal, Petit Manseng aus den Pyrenäen, dazu seit langem Syrah und Nebbiolo. In dem von Blaufränkisch dominierten Rotwein-Segment sind bereits die hochwertigen Basisweine hervorzuheben, die mit Sortentypizität und Fruchttransparenz glänzen. Unter den Reserven gibt es eine aus einem internationalen Sortenmix bestehende „Weite Welt“. Das Top-Segment bilden drei Lagenweine: Cabernet Franc Gillesberg sowie je ein Blaufränkisch von den Rieden Plachen und Oberer Wald.

mehr
2018 Eiswein
Weingut Hermann Fink
Leithaberg, Rust & Rosalia

Im Bouquet kandierte Ananas, Ringlotte, 
Pfirsich, Ingwer und Blütenhonig, am Gaumen auch grüner Apfel, leichtfüßiges Hochprädikat mit gutem Trinkfluss und feinem Abgang.

Süßwein
Muskat-Ottonel
€€€
Naturkork

Weingut Hermann Fink
Leithaberg, Rust & Rosalia

Hermann & Anna Fink
7051 Großhöflein
Hauptstraße 78

Hermann Fink ist ein Stammkundenwinzer mit ausgesprochen preisgünstigem Weinsortiment. Unterstützt wird er seit etlichen Jahren von Tochter Anna Fink, die unter ihrem Namen eine eigene Weinlinie etabliert hat. Fink ist eines der raren Weingüter, die noch das traditionelle nordburgenländische Spektrum vertreten, bei dem auch zarte Spätlesen und Auslesen mit ansonsten bereits selten gewordenen Sorten wie Muskat Ottonel und Traminer eine Rolle spielen. Eine besondere Stärke des Betriebes sind die Hochprädikate, unter denen im aktuellen Sortiment die Welschriesling Trockenbeerenaus-lese herausragend ist.

mehr
2018 Welschriesling Trockenbeerenauslese
Weingut Hermann Fink
Leithaberg, Rust & Rosalia

Betörendes Bouquet, Waldbienenhonig- und Mandarinen-Anklänge, feines Fruchtspiel, essenzartige Konsistenz, salzige Einsprengsel, dicht und konzentriert, gute Balance von Säure und Süße, vitaler Charakter, vollmundig, reichlicher Tiefgang, klingt elegant und anhaltend aus.

Süßwein
Welschriesling
€€€
Naturkork

Weingut Hermann Fink
Leithaberg, Rust & Rosalia

Hermann & Anna Fink
7051 Großhöflein
Hauptstraße 78

Hermann Fink ist ein Stammkundenwinzer mit ausgesprochen preisgünstigem Weinsortiment. Unterstützt wird er seit etlichen Jahren von Tochter Anna Fink, die unter ihrem Namen eine eigene Weinlinie etabliert hat. Fink ist eines der raren Weingüter, die noch das traditionelle nordburgenländische Spektrum vertreten, bei dem auch zarte Spätlesen und Auslesen mit ansonsten bereits selten gewordenen Sorten wie Muskat Ottonel und Traminer eine Rolle spielen. Eine besondere Stärke des Betriebes sind die Hochprädikate, unter denen im aktuellen Sortiment die Welschriesling Trockenbeerenaus-lese herausragend ist.

mehr
2018 Freude pur Blaufränkisch Ried Ritter
Weinmanufaktur Follner
Leithaberg, Rust & Rosalia

Hochreife, akzentuierte Brombeere, Waldheidelbeere, ganz feine Klinge, Kräuterwürze ergänzt die Fruchtvielfalt, zeigt Eleganz, deutet bereits im Duft seine Komplexität an; super Stoff, druckvoll, strukturiert, vermittelt dabei auch Frische, feinwürzig, angenehme Extrakt- und Fruchtsüße, passende Blaufränkisch-Säure im langen Abgang, großes Potenzial.

Rotwein
Blaufränkisch
€€€€€
Naturkork

Weinmanufaktur Follner
Leithaberg, Rust & Rosalia

Dagmar & Dr. Ludwig Follner
1140 Wien
Anzengruberstraße 77

Die Weingärten der Weinmanufaktur Follner liegen in den besten Lagen des Ruster Hügellandes. Dagmar und Ludwig Follner sind überzeugt, dass die Qualität in großem Ausmaß im Weingarten beeinflusst und geprägt wird. Weine mit eigenständigem Charakter zu schaffen, die komplex und vielschichtig sind, die Tiefe und Spannung erkennen lassen und natürlich Freude und Genuss vermitteln, sind ihr Ziel. Als Qualitätsfanatiker wird der Betreuung der Rebstöcke höchste Priorität gegeben. Die Weinstöcke werden das ganze Jahr über ausschließlich mit Hand bearbeitet. Die rigorose Selektion spiegelt sich in einem Hektar-Ertrag von durchschnittlich nur 20 Hektolitern wider. Ganz selbstverständlich ist für das Ehepaar die biologische Wirtschaftsweise. Mit Rat und Tat werden sie vom Golser Paradewinzer John Nittnaus betreut, in dessen Keller die Weine auch reifen. Im Weinkeller wird nur versucht, die eingebrachte Qualität nach traditionellen Methoden auf höchsten Standards zu erhalten. Auf jegliche Art von Konzentration wird verzichtet. Bereits mit ihrem ersten Jahrgang, 2006, wurde die Qualitätslatte sehr hoch gelegt. Im Herbst 2020 konnten sich die Weine der Familie Follner bei zwei großen Vinaria Blindverkostungen im absoluten Spitzenfeld klassieren. Mit der Liebe pur 2012 wurde der erste Platz bei den gereiften Cuvées aus internationalen Sorten errungen. Ende des Jahres fand traditionell die große Premium-Rotwein-Verkostung von Vinaria statt. Freude pur, Liebe pur und Lebenslust pur aus dem Jahrgang 2017 konnten in jeder Hinsicht überzeugen und sich unter den Allerbesten platziere

mehr
2018 Lebenslust Merlot
Weinmanufaktur Follner
Leithaberg, Rust & Rosalia

Blitzsaubere, animierende Weichsel, hochreife, dunkle Beerenaromen, Kornelkirsche, würzig-erdige Noten, straff, kühle Fruchtausprägung, öffnet sich ganz langsam und legt kontinuierlich zu; dieser Eindruck setzt sich auf dem Gaumen fort, tiefgründig, vielschichtig, „italienische“ Säure-Tannin-Struktur, extrem jugendlich, adstringierend im Abgang, braucht sehr viel Luft, beste Zukunftsprognose.

Rotwein
Merlot
€€€€
Naturkork

Weinmanufaktur Follner
Leithaberg, Rust & Rosalia

Dagmar & Dr. Ludwig Follner
1140 Wien
Anzengruberstraße 77

Die Weingärten der Weinmanufaktur Follner liegen in den besten Lagen des Ruster Hügellandes. Dagmar und Ludwig Follner sind überzeugt, dass die Qualität in großem Ausmaß im Weingarten beeinflusst und geprägt wird. Weine mit eigenständigem Charakter zu schaffen, die komplex und vielschichtig sind, die Tiefe und Spannung erkennen lassen und natürlich Freude und Genuss vermitteln, sind ihr Ziel. Als Qualitätsfanatiker wird der Betreuung der Rebstöcke höchste Priorität gegeben. Die Weinstöcke werden das ganze Jahr über ausschließlich mit Hand bearbeitet. Die rigorose Selektion spiegelt sich in einem Hektar-Ertrag von durchschnittlich nur 20 Hektolitern wider. Ganz selbstverständlich ist für das Ehepaar die biologische Wirtschaftsweise. Mit Rat und Tat werden sie vom Golser Paradewinzer John Nittnaus betreut, in dessen Keller die Weine auch reifen. Im Weinkeller wird nur versucht, die eingebrachte Qualität nach traditionellen Methoden auf höchsten Standards zu erhalten. Auf jegliche Art von Konzentration wird verzichtet. Bereits mit ihrem ersten Jahrgang, 2006, wurde die Qualitätslatte sehr hoch gelegt. Im Herbst 2020 konnten sich die Weine der Familie Follner bei zwei großen Vinaria Blindverkostungen im absoluten Spitzenfeld klassieren. Mit der Liebe pur 2012 wurde der erste Platz bei den gereiften Cuvées aus internationalen Sorten errungen. Ende des Jahres fand traditionell die große Premium-Rotwein-Verkostung von Vinaria statt. Freude pur, Liebe pur und Lebenslust pur aus dem Jahrgang 2017 konnten in jeder Hinsicht überzeugen und sich unter den Allerbesten platziere

mehr
2018 Weite Welt
Weingut G + R Triebaumer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Samtig-tiefe Fruchtfülle, dunkle Beeren, Veilchen, Granatapfel, Tabak und Kaffee; satte Substanz, saftige Beerenfülle, jugendlich, feiner Säurebiss und Struktur, gebündelt, wuchtig, lang.

Rotwein
Cuvée Rot
€€€€
Schraubverschluss

Weingut G + R Triebaumer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Günter & Regina Triebaumer
7071 Rust
Neuegasse 18

Günter und Regina Triebaumer haben das alteingesessene Ruster Weingut in den vergangenen knapp zwei Dekaden merklich verändert: Der klassischen Herkunft wurde durch die Restrukturierung der Palette samt Einführung neuer Sorten und Weine sowie durch die Befruchtung mit kreativen Konzepten und Ideen neues Leben eingehaucht. Seitdem haben die beiden einen qualitativen Höhenflug absolviert und zählen mittlerweile zu den bekanntesten burgenländischen Weingütern. Die Weingärten liegen fast zur Gänze in und um Rust – lediglich 1,3 Hektar mit Muskateller stehen in Reginas Heimatgemeinde Gols –, wobei sich die Rebflächen auf viele der Top-Rieden der Freistadt verteilen. Im Weißwein-Bereich gibt es eine starke Präsenz von aromatischen Sorten – neben Muskateller und Sauvignon Blanc wird auch die historische Sorte Furmint kultiviert. Premium-Wein in Weiß ist allerdings der Lagen-Chardonnay von der Ried Geyerumriss. Und weil der früher bei einer großen Weinhandelskette beschäftigte Günter und Weinakademikerin Regina Triebaumer mit autochthonen Top-Sorten aus verschiedenen Ländern intim vertraut sind, findet man solche – u.a. den weißen Viognier aus dem Rhonetal, Petit Manseng aus den Pyrenäen, dazu seit langem Syrah und Nebbiolo. In dem von Blaufränkisch dominierten Rotwein-Segment sind bereits die hochwertigen Basisweine hervorzuheben, die mit Sortentypizität und Fruchttransparenz glänzen. Unter den Reserven gibt es eine aus einem internationalen Sortenmix bestehende „Weite Welt“. Das Top-Segment bilden drei Lagenweine: Cabernet Franc Gillesberg sowie je ein Blaufränkisch von den Rieden Plachen und Oberer Wald.

mehr
2018 Liebe pur
Weinmanufaktur Follner
Leithaberg, Rust & Rosalia

(CS/ME) Wunderschöne, definierte Frucht, Beerenvielfalt, Jostabeere, Cassis, dunkle Weichsel, angenehme Kräuterwürze, vielschichtig, jugendlich; reife Tannine, Waldheidelbeere, Brombeere, sehr guter Stoff, komplex, geht in die Tiefe, steht am Beginn eines langen Lebens, adstringierender, anhaltender Abgang.

Rotwein
Cuvée Rot
€€€€€
Naturkork

Weinmanufaktur Follner
Leithaberg, Rust & Rosalia

Dagmar & Dr. Ludwig Follner
1140 Wien
Anzengruberstraße 77

Die Weingärten der Weinmanufaktur Follner liegen in den besten Lagen des Ruster Hügellandes. Dagmar und Ludwig Follner sind überzeugt, dass die Qualität in großem Ausmaß im Weingarten beeinflusst und geprägt wird. Weine mit eigenständigem Charakter zu schaffen, die komplex und vielschichtig sind, die Tiefe und Spannung erkennen lassen und natürlich Freude und Genuss vermitteln, sind ihr Ziel. Als Qualitätsfanatiker wird der Betreuung der Rebstöcke höchste Priorität gegeben. Die Weinstöcke werden das ganze Jahr über ausschließlich mit Hand bearbeitet. Die rigorose Selektion spiegelt sich in einem Hektar-Ertrag von durchschnittlich nur 20 Hektolitern wider. Ganz selbstverständlich ist für das Ehepaar die biologische Wirtschaftsweise. Mit Rat und Tat werden sie vom Golser Paradewinzer John Nittnaus betreut, in dessen Keller die Weine auch reifen. Im Weinkeller wird nur versucht, die eingebrachte Qualität nach traditionellen Methoden auf höchsten Standards zu erhalten. Auf jegliche Art von Konzentration wird verzichtet. Bereits mit ihrem ersten Jahrgang, 2006, wurde die Qualitätslatte sehr hoch gelegt. Im Herbst 2020 konnten sich die Weine der Familie Follner bei zwei großen Vinaria Blindverkostungen im absoluten Spitzenfeld klassieren. Mit der Liebe pur 2012 wurde der erste Platz bei den gereiften Cuvées aus internationalen Sorten errungen. Ende des Jahres fand traditionell die große Premium-Rotwein-Verkostung von Vinaria statt. Freude pur, Liebe pur und Lebenslust pur aus dem Jahrgang 2017 konnten in jeder Hinsicht überzeugen und sich unter den Allerbesten platziere

mehr
2018 Cabernet Franc Ried Gillesberg
Weingut G + R Triebaumer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Opulentes Bukett nach Kirschkuchen und getrockneten Erdbeeren; kraftvoll und vollmundig mit straffem Tannin, satt mit vollreifer Frucht, feurig und strukturiert, lang, Geduld.

Rotwein
Cabernet Franc
€€€€€
Schraubverschluss

Weingut G + R Triebaumer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Günter & Regina Triebaumer
7071 Rust
Neuegasse 18

Günter und Regina Triebaumer haben das alteingesessene Ruster Weingut in den vergangenen knapp zwei Dekaden merklich verändert: Der klassischen Herkunft wurde durch die Restrukturierung der Palette samt Einführung neuer Sorten und Weine sowie durch die Befruchtung mit kreativen Konzepten und Ideen neues Leben eingehaucht. Seitdem haben die beiden einen qualitativen Höhenflug absolviert und zählen mittlerweile zu den bekanntesten burgenländischen Weingütern. Die Weingärten liegen fast zur Gänze in und um Rust – lediglich 1,3 Hektar mit Muskateller stehen in Reginas Heimatgemeinde Gols –, wobei sich die Rebflächen auf viele der Top-Rieden der Freistadt verteilen. Im Weißwein-Bereich gibt es eine starke Präsenz von aromatischen Sorten – neben Muskateller und Sauvignon Blanc wird auch die historische Sorte Furmint kultiviert. Premium-Wein in Weiß ist allerdings der Lagen-Chardonnay von der Ried Geyerumriss. Und weil der früher bei einer großen Weinhandelskette beschäftigte Günter und Weinakademikerin Regina Triebaumer mit autochthonen Top-Sorten aus verschiedenen Ländern intim vertraut sind, findet man solche – u.a. den weißen Viognier aus dem Rhonetal, Petit Manseng aus den Pyrenäen, dazu seit langem Syrah und Nebbiolo. In dem von Blaufränkisch dominierten Rotwein-Segment sind bereits die hochwertigen Basisweine hervorzuheben, die mit Sortentypizität und Fruchttransparenz glänzen. Unter den Reserven gibt es eine aus einem internationalen Sortenmix bestehende „Weite Welt“. Das Top-Segment bilden drei Lagenweine: Cabernet Franc Gillesberg sowie je ein Blaufränkisch von den Rieden Plachen und Oberer Wald.

mehr
2018 Ruster Ausbruch Gelber Muskateller
Weingut G + R Triebaumer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Rauchig, Honig, kandierte gelbe Trauben und Marillen, verführerisch, Orangenschalen; herrlich saftig, tolle Frucht, hell und vibrierend, energetisch, knackig, Quitte und Blutorange, lang.

Weißwein
Gelber Muskateller
€€€€€
Schraubverschluss

Weingut G + R Triebaumer
Leithaberg, Rust & Rosalia

Günter & Regina Triebaumer
7071 Rust
Neuegasse 18

Günter und Regina Triebaumer haben das alteingesessene Ruster Weingut in den vergangenen knapp zwei Dekaden merklich verändert: Der klassischen Herkunft wurde durch die Restrukturierung der Palette samt Einführung neuer Sorten und Weine sowie durch die Befruchtung mit kreativen Konzepten und Ideen neues Leben eingehaucht. Seitdem haben die beiden einen qualitativen Höhenflug absolviert und zählen mittlerweile zu den bekanntesten burgenländischen Weingütern. Die Weingärten liegen fast zur Gänze in und um Rust – lediglich 1,3 Hektar mit Muskateller stehen in Reginas Heimatgemeinde Gols –, wobei sich die Rebflächen auf viele der Top-Rieden der Freistadt verteilen. Im Weißwein-Bereich gibt es eine starke Präsenz von aromatischen Sorten – neben Muskateller und Sauvignon Blanc wird auch die historische Sorte Furmint kultiviert. Premium-Wein in Weiß ist allerdings der Lagen-Chardonnay von der Ried Geyerumriss. Und weil der früher bei einer großen Weinhandelskette beschäftigte Günter und Weinakademikerin Regina Triebaumer mit autochthonen Top-Sorten aus verschiedenen Ländern intim vertraut sind, findet man solche – u.a. den weißen Viognier aus dem Rhonetal, Petit Manseng aus den Pyrenäen, dazu seit langem Syrah und Nebbiolo. In dem von Blaufränkisch dominierten Rotwein-Segment sind bereits die hochwertigen Basisweine hervorzuheben, die mit Sortentypizität und Fruchttransparenz glänzen. Unter den Reserven gibt es eine aus einem internationalen Sortenmix bestehende „Weite Welt“. Das Top-Segment bilden drei Lagenweine: Cabernet Franc Gillesberg sowie je ein Blaufränkisch von den Rieden Plachen und Oberer Wald.

mehr
2019 Müllendorfer Weißburgunder Ried Kreidestein
Weingut Wagentristl
Leithaberg, Rust & Rosalia

Intensive Walnussaromatik, gelbes Fruchtspiel, reifer Apfel, Papaya, perfekter Säurerückhalt, etwas Vanille, vital und feingliedrig, Wiesenkräuterwürze, tolle Sorteninterpretation mit viel mineralischer Finesse, lang im Finish, ein Klassiker im Hause Wagenstristl.

Weißwein
Pinot Blanc (Weißburgunder)
€€€€
Naturkork

Weingut Wagentristl
Leithaberg, Rust & Rosalia

Rudolf Wagentristl
7051 Großhöflein
Rosengasse 2

Das romantisch mitten im Ort gelegene Weingut ist ein traditionelles Familienunternehmen, das bis auf das Jahr 1888 zurückreicht und heute sehr erfolgreich von Rudolf Wagentristl geführt wird. Rudi, wie er allgemein genannt wird, ist ein Garant für lineare Weine, die in feingliedriger Stilistik und mit mineralischer Tiefe gepaart unisono überzeugen. Und das gilt gleichermaßen für seine Gutsweine wie für die Premium-Line. Die Vorliebe des Winzers für die Burgunder-Sorten spiegelt sich im Sortenspektrum ebenso, wie den heimischen Traditionsreben höchste Aufmerksamkeit zuteilwird. Besonders hervorzuheben sind im aktuellen Portefeuille die beiden Rieden Blaufränkisch von den kalkhaltigen Böden der Südost ausgerichteten Reisbühl und von der Ried Kreidesteinetwas höher gelegener Südwest-Hang). Geradezu idealtypisch ist hier der Terroir-betonte Ausbauphilosophie nachvollziehbar: Saftig-füllig in wärmender Fruchtfülle präsentiert sich der Blaufränkisch von der Ried Reisbühl, hingegen frisch-vital mit hoher Extraktdichte jener Vertreter vom steinigen Kalk. Als Juwel des Hauses Wagentristl gilt der Weißburgunder Ried Kreidestein, der Jahr für Jahr zu Fixstarten für den besten Weißburgunder des Landes zu zählen ist.

mehr
2018 Kleinhöfleiner Blaufränkisch Ried Reisbühl
Weingut Wagentristl
Leithaberg, Rust & Rosalia

Dunkelfruchtige Anmutung, Waldbeere, Maulbeere, feiner Würze-Hintergrund, ausgewogen, feinkörniges Tannin, geradlinig mit kerniger Mitte, strömt ruhig, lang.

Rotwein
Blaufränkisch
€€€€
Naturkork

Weingut Wagentristl
Leithaberg, Rust & Rosalia

Rudolf Wagentristl
7051 Großhöflein
Rosengasse 2

Das romantisch mitten im Ort gelegene Weingut ist ein traditionelles Familienunternehmen, das bis auf das Jahr 1888 zurückreicht und heute sehr erfolgreich von Rudolf Wagentristl geführt wird. Rudi, wie er allgemein genannt wird, ist ein Garant für lineare Weine, die in feingliedriger Stilistik und mit mineralischer Tiefe gepaart unisono überzeugen. Und das gilt gleichermaßen für seine Gutsweine wie für die Premium-Line. Die Vorliebe des Winzers für die Burgunder-Sorten spiegelt sich im Sortenspektrum ebenso, wie den heimischen Traditionsreben höchste Aufmerksamkeit zuteilwird. Besonders hervorzuheben sind im aktuellen Portefeuille die beiden Rieden Blaufränkisch von den kalkhaltigen Böden der Südost ausgerichteten Reisbühl und von der Ried Kreidesteinetwas höher gelegener Südwest-Hang). Geradezu idealtypisch ist hier der Terroir-betonte Ausbauphilosophie nachvollziehbar: Saftig-füllig in wärmender Fruchtfülle präsentiert sich der Blaufränkisch von der Ried Reisbühl, hingegen frisch-vital mit hoher Extraktdichte jener Vertreter vom steinigen Kalk. Als Juwel des Hauses Wagentristl gilt der Weißburgunder Ried Kreidestein, der Jahr für Jahr zu Fixstarten für den besten Weißburgunder des Landes zu zählen ist.

mehr
2017 Blaufränkisch Reserve Ried Oberer Wald
Weingut Giefing
Leithaberg, Rust & Rosalia

Aus 
den ältesten Reben der Lage Oberer Wald, tiefdunkles 
Bukett nach Brombeeren und Heidelbeeren, auch Wald-
boden, mächtig angelegt, leichte Extraktsüße, erneut 
dunkelbeeriger Schmelz, lang und vielversprechend.

Rotwein
Blaufränkisch
€€€€€
Naturkork

Weingut Giefing
Leithaberg, Rust & Rosalia

Claudia Giefing
7071 Rust
Hauptstraße 13

Erfreulicherweise pflegen Claudia und Erich Giefing schon seit geraumer Zeit die Usance, ihre Gewächse erst nach sinnvoller Fass- und Flaschenreife auf den Markt zu bringen. Den erfrischenden Auftakt setzt ein beintrockener, seine Rebsorte nie verleugnender Pinot-Noir-Sekt, der diesmal beson-ders gut gelungen ist. Bei den Chardonnay-Varianten sei an dieser Stelle auf die noch vom Fass geprägte, doch cremige und lagerfähige Contessa hingewiesen. Von den leichteren Roten überzeugt der springlebendige, sortentypische St. Laurent von 
Anfang an, während der Pinot Noir, ebenfalls von der Ried Umriss, noch etwas schüchtern und zurückhaltend erscheint. Gar nicht 
schüchtern oder verhalten gibt sich hingegen der „Gute Rote“-Blaufränkische, der seine 
Ruster Herkunft auf kernige Art gut wider-
spiegelt. Der Syrah von 2017 wirkt im Vergleich bereits weiter entwickelt und bei aller Tannin-
fülle schon sehr balanciert. An der Spitze der roten Pyramide stehen diesmal der Cavallo.Pinot – markante Eiche, dunkelbeerig, offenbar für die längere Reifung konzipiert – und die Blaufränkisch Reserve aus der legendären, kalkreichen Ried Oberer Wald: reichhaltig und fleischig, viel Saft und Kraft, großes Potenzial.

mehr
2018 Müllendorfer Blaufränkisch Ried Kreidestein
Weingut Wagentristl
Leithaberg, Rust & Rosalia

Feine Kirsch-Brombeer-Melange, dicht mit straffer Fruchtführung, kompakt mit rotbeerigem Kern, geradlinig, vitale Säurestütze, druckvoll mit viel Grip, öffnet sich allmählich mit ziseliertem Frucht-Würze-Spiel, Finesse, viel Terroir-Prägung, sehr lang mit tollem Entwicklungspotenzial.

Rotwein
Blaufränkisch
€€€€
Naturkork

Weingut Wagentristl
Leithaberg, Rust & Rosalia

Rudolf Wagentristl
7051 Großhöflein
Rosengasse 2

Das romantisch mitten im Ort gelegene Weingut ist ein traditionelles Familienunternehmen, das bis auf das Jahr 1888 zurückreicht und heute sehr erfolgreich von Rudolf Wagentristl geführt wird. Rudi, wie er allgemein genannt wird, ist ein Garant für lineare Weine, die in feingliedriger Stilistik und mit mineralischer Tiefe gepaart unisono überzeugen. Und das gilt gleichermaßen für seine Gutsweine wie für die Premium-Line. Die Vorliebe des Winzers für die Burgunder-Sorten spiegelt sich im Sortenspektrum ebenso, wie den heimischen Traditionsreben höchste Aufmerksamkeit zuteilwird. Besonders hervorzuheben sind im aktuellen Portefeuille die beiden Rieden Blaufränkisch von den kalkhaltigen Böden der Südost ausgerichteten Reisbühl und von der Ried Kreidesteinetwas höher gelegener Südwest-Hang). Geradezu idealtypisch ist hier der Terroir-betonte Ausbauphilosophie nachvollziehbar: Saftig-füllig in wärmender Fruchtfülle präsentiert sich der Blaufränkisch von der Ried Reisbühl, hingegen frisch-vital mit hoher Extraktdichte jener Vertreter vom steinigen Kalk. Als Juwel des Hauses Wagentristl gilt der Weißburgunder Ried Kreidestein, der Jahr für Jahr zu Fixstarten für den besten Weißburgunder des Landes zu zählen ist.

mehr
2019 Furmint Vogelklang
Weingut Michael Wenzel
Leithaberg, Rust & Rosalia

Frische wie duftige Honigmelone-Kamille-Nase, ungemein fokussiertes Fruchtspiel, Quitte, Limettenzeste, Birne, strotzt förmlich vor mineralischer Vitalität, druckvoll, kompakt, feine Kräuteraromen in mediterraner Art, straff, zeigt viel Tiefe, engmaschig mit feinziseliertem Spanungsbogen, druckvoll, viel Terroir-Ausdruck, enorme Zukunft, einfach groß.

Weißwein
Furmint
€€€€
Naturkork

Weingut Michael Wenzel
Leithaberg, Rust & Rosalia

Michael Wenzel
7071 Rust
Haupstraße 29

Tel. +43 2685 287
Fax. -4
office@michaelwenzel.at
www.michaelwenzel.at

Michael Wenzel ist zielstrebig, visionär und immer 
in Bewegung. Rückhalt bietet ihm das über viele 
Winzergenerationen geführte Familienweingut mitten im historischen Ensemble von Rust. 
Zielstrebig ist er in der konsequenten Umsetzung eines naturnahen Weinbaus, was im Weingarten mit sorgfältiger Rebpflege beginnt und konsequent im minimalinvasiven Kellerausbau seine Vollendung findet. Visionär ist sein Agieren, die Zukunft des Qualitätsweinbaus durch permanente Weiterentwicklung zu sichern. Das aktuelle Portefeuille spiegelt gleichsam die Weinbauphilosophie des Winzers, und das in zweierlei Hinsicht. Da wäre die klassische Ausbau-
linie mit dem Hauptakteur Furmint: der Einsteiger „Quarz“ ist fruchtbetont und vital, die Premium-
Linie „Vogelklang“ aus der Riede Vogelsang und 
„Garten Eden“ von wurzelechten Klonen begeistern 
durch viel Terroir-betontes Frucht-Würze-Spiel. 
Ergänzt wird diese Ausbauart durch den 
„Blaufränkisch 28“, der achtundzwanzig Monate 
im traditionellen 500-Liter-Holzfass gereift ist. Die zweite Ausbaulinie nennt sich „wild & free“ und basiert auf einen maischevergorenen Ausbau in Weiß. „Lockvogel“ ist eine Sorten-Cuvée, und 
hingegen reinsortig präsentiert sich „Voodoo“, 
dessen Name sich von seiner rosa Farbe herleitet, 
die der Pinot Gris durch die längere Extraktion 
seiner rötlich-bronzierten Schalenpigmente 
erhält. Neu ist „Fränk“, ein Roter mit intrazellulärem 
Gärverlaufmaceration carbonique), der als fruchtbetonter Tischwein mit weichen Tanninen mediterrane Lebensfreude aufkommen lässt.

mehr
schwacher Jahrgang annehmbarer Jahrgang guter Jahrgang sehr guter Jahrgang ausgezeichneter Jahrgang - nicht bewertet -