Aus dem aktuellen Vinaria Weinguide: Die besten Weine und Winzer vom Eisenberg im Südburgenland, einer Rotwein-Hochburg.

Melanie und Reinhold Krutzler - 5 Kronen im aktuellen Vinaria Weinguide! © Weingut Krutzler

Das Südburgenland ist als wahre „Weinidylle“ treffend bezeichnet, jedoch ist dieses landschaftlich sehr reizvolle Gebiet nur in Gestalt einiger Enklaven mit Reben bestockt, auf etwas mehr als 500 Hektar. Die bekanntesten Weinberge befinden sich rund um Deutsch Schützen sowie am legendären Eisenberg.

Hier gedeihen überaus mineralische, kernige und strukturierte Rotweine, und zwar überwiegend aus der heimischen Rebsorte Blaufränkisch. Wichtig ist auch der Zweigelt, weniger Bedeutung haben die französischen Sorten à la Cabernet Sauvignon und Merlot, die meist Eingang in Blends mit Blaufränkisch finden.

Weitere Weingärten finden sich im Hügelland westlich des Pinkatals sowie auf den nach Süden exponierten Hängen des Geschriebensteins. Hier werden traditionell auch weiße Rebsorten kultiviert, wobei den spritzig-schlanken Welschrieslingen, die an die südoststeirischen Gewächse erinnern, die größte Bedeutung zukommt, darüber hinaus werden auch Weißburgunder und Chardonnay angebaut.

Uhudler für eingeschworene Fans

Im äußersten Süden des Weinbaugebietes, dort wo die idyllischen, holzgeschnitzten Kellerstöckel der Presshäuser zur Einkehr einladen, wird noch der urwüchsige Uhudler ausgeschenkt. Dabei handelt es sich um einen Sammelbegriff für diverse amerikanische Unterlagsreben. Die Uhudler ergeben teils plakativ rotfruchtige, rassige Sommerweine, die eine eingeschworene Liebhabergemeinde besitzen.

Eisenberg DAC seit 2009

Die typischen Blaufränkisch im Südburgenland werden ab dem Jahrgang 2009 unter der Bezeichnung Eisenberg DAC (Eisenberg DAC Reserve ab dem Jahrgang 2008) vermarktet. Der Alkoholgehalt beträgt mindestens 12,5%, die Reserve-Kategorie beginnt bei 13%. Der Restzucker ist mit 4 g/l limitiert. Der Verkauf der DAC-Weine ist ab dem 1. September des auf die Ernte folgenden Jahres zulässig (Einreichung zur Prüfnummer 1. August), bei den Reserven erst ab dem 1. März des auf die Ernte zweitfolgenden Jahres (Einreichung zur Prüfnummer 1. Februar). Alle anderen Weine führen die Herkunftsbezeichnung „Burgenland“.

Gleich den Vinaria Weinguide 2021/22 print hier um € 16,90 bestellen und
alle Weinbau-Regionen übersichtlich zur Hand haben!
Mail an angebote@vinaria.at oder im Link weiter unten.

 

5-Kronen-Winzer vom Eisenberg

Weingut Krutzler

weingut schiefer.pur

4-Kronen-Winzer vom Eisenberg

Weingut Kopfensteiner

Weingut Wachter-Wiesler

3-Kronen-Winzer vom Eisenberg

Weingut Jalits

Weingut Weber

Eisenberg
Uwe Schiefer - 5 Kronen im aktuellen Vinaria Weinguide! © Weingut Schiefer
Thomas, Astrid Edith und Manfred Kopfensteiner - 4 Kronen im aktuellen Vinaria Weinguide! © Weingut Kopfensteiner
Christoph Wachter - 4 Kronen im aktuellen Vinaria Weinguide! © Ross Weinberg
Mathias Jalits - 3 Kronen im aktuellen Vinaria Weinguide! © Weingut Jalits
Helga, Isabella, Martina und Alfred Weber - 3 Kronen im aktuellen Vinaria Weinguide! © Weingut Weber