Magazin
nach Interessen filtern

nach Interessen filtern









Der frühere Starkoch Jamie Oliver (Mitte im grünen Hemd) mit dem Startteam des Berliner Franchiselokals Jamie Oliver Kitchen. © BMB Group

Hohn & Spott für Jamie Olivers Currywurst-Pizza in Berlin

Das mediale Echo auf sein erstes Franchise-Restaurant in der deutschen Hauptstadt Berlin hat sich der schon oft gescheiterte ehemalige britische Starkoch Jamie Oliver wohl anders vorgestellt. Vor allem die Currywurst-Pizza ruft Gourmetkritiker auf den Plan.

mehr
Die drei Chefs vom Disfrutar: Mateu Casañas, Eduard Xatruch und Oriol Castro (v.l.). © The World’s 50 Best Restaurants

Disfrutar ist World’s Best Restaurant 2024

Das sind The World's 50 Best Restaurants 2024: Das Disfrutar aus Barcelona wird als bestes Restaurant der Welt ausgezeichnet. Auf Platz 2 folgt das Asador Etxebarri in Atxondo vor Table by Bruno Verjus in Paris. Österrreich ist mit dem Wiener Steirereck auf dem ausgezeichneten 22. Rang vertreten.

mehr
Bundesweinkönigin Sophie Hromatka (links) und die frischgebackene Niederösterreichische Weinkönigin Laura Hummel vor dem Festspielhaus in St. Pölten, wo das NÖ Tasting am 27. Juni 2024 steigen wird. Mit 24 Landessiegern und 300 Spitzenweinen. © LWmedia, Leonardo Ramirez
Advertorial

Die Landessieger kosten: Ein Fest des Weines in St. Pölten

Das Festspielhaus in St. Pölten wird am 27. Juni 2024 zur Bühne für die besten Weine aus Niederösterreich. Zum Tasting der aktuellen Landessieger und der Finalisten in 24 Kategorien mit über 300 Spitzenweinen aus dem führenden Weinbau-Bundesland.

mehr
© Shutterstock

Die besten Vinaria Weintipps für Ihren Keller aus dem neuen Heft

Hier finden Sie die besten Wein Vorteilsangebote aus der aktuellen Vinaria Ausgabe 03/2024 kompakt auf einen Klick. Ihr persönlicher Genussguide für einen genussvollen Sommer.

mehr
„Rippenmikado“ aus Mammutknochen bei der Freilegung in Langenlois © ÖAW-ÖAI, Hannah Parow-Souchon

Kamptaler Mammutknochen im Weinkeller gehen um die Welt

Wie berichtet, wurden in einem Weinkeller in Langenlois-Gobelsburg bis zu 40.000 Jahre alte Mammutknochen entdeckt, die von Archäologen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) freigelegt wurden. Der Sensationsfund geht nun medial um die Welt.

mehr
Groove Coverage heizen am 8. Juni 2024 in den Österreichhallen in Krems ein. © Groove Coverage

Die „Mega Neger-Party von Krems“ empört den Werberat

In der Wachau-Hauptstadt Krems an der Donau gibt es einen weithin bekannten Clubbingveranstalter, der mit einer öffentlichen Party unter seinem Namen in seinen 60. Geburtstag hineinfeiern möchte. Er heißt Martin Neger und die plakatierte Mega Neger Party rief sogleich den Österreichischen Werberat auf den Plan.

mehr
Draußen geht die Party weiter – und artet mitunter aus. Krakeler vor dem Lokal Pony auf Sylt. © Pony, Kampen

Wenn Besoffene vorm Lokal grölen, sind nicht die Wirte schuld!

Hohe Wellen schlägt noch immer die besoffene Grölerei von einem Haufen Partyaffen vor einem gehypten Lokal auf der norddeutschen Szeneinsel Sylt. Seither tauchen – auch in Österreich - immer mehr Handyvideos ähnlicher Vorfälle auf. Wieder einmal wird versucht, den Wirten die Schuld in die Schuhe zu schieben.

mehr
Powercouple Eric and Tina Kragh Vildgaard – Chef und Gastgeberin im neuen Dreisterner Jordnær in Kopenhagen. © Jesper Rais

Michelin Nordic: Dritter Michelin Stern für Jordnær und RE-NAA

Der Guide Michelin hat seine neuesten Restaurantbewertungen für die nordischen Länder in der finnischen Hauptstadt Helsinki veröffentlicht, mit insgesamt 268 Restaurants in Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden. Das dänische Jordnær und das norwegische RE-NAA erhalten erstmals drei Sterne.

mehr
Weinfreunde (v.l.): Bundesminister Martin Kocher mit dem Ehepaar Marion und Lenz Maria Moser bei der Eröffnung von „Wein mal anders“ in Parndorf. © Wein mal anders

Lenz Maria Moser mit Weinshop im Parndorf Fashion Outlet

Österreich, Ungarn, Portugal, Australien und China – Lenz Maria Moser ist wahrscheinlich der kosmopolitischste Winemaker Österreichs, fällt immer wieder durch unkonventionelle Ideen auf, die gerne auch provozieren dürfen. Nun hat er im Fashion Outlet Parndorf einen etwas anderen Weinshop eröffnet.

mehr

Vinaria Weintipp

Weintipp der Woche von Vinaria Chefredakteur Peter Schleimer: 2023 Grüner Veltliner WV, Winzerhof Stift, Röschitz.

mehr
„Rippenmikado“ aus Mammutknochen bei der Freilegung in Langenlois © ÖAW-ÖAI, Hannah Parow-Souchon

40.000 Jahre alte Mammutknochen in Weinkeller entdeckt

In einem niederösterreichischen Weinkeller hat ein Winzer bis 30.000 bis 40.000 Jahre alte Mammutknochen entdeckt. Es ist der bedeutendste Fund dieser Art seit mehr als 100 Jahren. Forscher sprechen von einer archäologischen Sensation.

mehr
Fernsehkoch und Serienstar Steffen Henssler ist die Pleitewelle unter seinen Franchisenehmern einigermaßen peinlich. © Shutterstock

Insolvenzen bei „GO by Steffen Henssler“-Restaurants

Mehrere Sushi-Restaurants in Deutschland, die mit der Marke Steffen Henssler verbunden sind, haben Insolvenzanträge beim Amtsgericht Frankfurt gestellt. Insgesamt sollen, laut einem Bericht der Wirtschaftswoche, fünf Restaurants pleite sein.

mehr
Bierlokal und Wiener Wirtshaus am Rande der Weingärten in Wien-Grinzing: das Figls feiert 20. Geburtstag mit Bierpreisen wie damals. © Figlmüller Group

Wiener „Figls“ feiert 20er mit Bierpreisen wie damals

Das Restaurant „Figls“ in Grinzing feiert am 12. Juni 2024 sein zwanzigjähriges Bestehen. Bekannt für seine einzigartige Verbindung von traditioneller Heurigenkultur und moderner Biergaststätte, hat sich das „Figls“ zu einer festen Größe in der Wiener Gastronomieszene entwickelt.

mehr
François Pinault, Besitzer des Luxusgüterkonzerns Kering und der Holding Artémis Domaines, kauft gerne berühmte Weingüter. Verheiratet ist er mit Schauspielerin Salma Hayek. © Shutterstock

Milliardär François Pinault greift nach Château de Puligny-Montrachet

Zum Bericht über die gestiegenen Weinbergpreise an der Côte d’Or in Burgund passt ein weiterer, sich anbahnender Megadeal: die Holding Artémis Domaines des französischen Milliardärs verhandelt derzeit im Finale um die Übernahme des prestigeträchtigen Château de Puligny-Montrachet.

mehr
Wo einst ein Weinberg stand……In Bordeaux sollen im laufenden Jahr weitere 12.000 Hektar Rebflächen gerodet werden. © Symbolfoto © Youtube, Drescherdriver

Bordeaux-Genossenschaften roden wie wild

Ende des vergangenen Jahres wurden im Bordelais wegen der anhaltenden Absatzflaute bei roten Billigweinen 8.000 Hektar Rebfläche in einer Art Notprogramm gerodet. Der französische Staat stützte die Winzer mit 6.000 Euro pro Hektar. Nun stehen weitere Massenrodungen bevor.

mehr